Mein Chef macht mich fertig! Kündigen und sich frei stellen lassen?

6 Antworten

Ruf beim Arbeitsamt an und bitte um einen Beratungstermin wegen massiver Probleme mit dem Arbeitgeber.

Wenn du selbst kündigst, bist du für 3 Monate ALG gesperrt. Also Vorsicht. Da du wirklich gute Gründe hast, würde ich erstmal mit einem Profi Rücksprache halten. Ansonsten bestehe auf maximal 19 std pro Woche und sag ihm, er soll dich halt kündigen wenn er möchte das du 40 für 20 arbeitest. In diesem Fall bekommst du wenigstens sofort ALG. Hinzu kommt das er dir den restlichen Urlaub usw auszahlen muss.

Was dein Chef da macht ist der Wahnsinn! 
Sieh zu, dass du da so schnell wie möglich weg kommst, der macht dir ja deine ganze Psyche kaputt... 

Ich weiß nicht wie es in Deutschland ist, aber in Österreich gibt's die Arbeiterkammer, da kannst du dich kostenlos beraten lassen und die sagen dir was du in so einem Fall machen kannst.
Dein Gehalt muss er dir überweisen. Er kann doch nicht einfach seine Mitarbeiter nicht bezahlen nur weil ihm gerade so danach ist.

Kündigen und krank schreiben lassen wäre auch eine Möglichkeit. Wenn du einen Arzt hast der das macht, nur zu. Und dann gleich für die ganze Kündigungsfrist, so dass der A**** dir den nicht verbrauchten Urlaub auch noch extra ausbezahlen muss. Für diesen Idioten würde ich keine Sekunde länger als unbedingt notwendig nen Finger krumm machen. 

Was ist das denn für ein "Laden"? Bist du in der Gewerkschaft? Ist irgend jemand dort in der Gewerkschaft? 

Wenn das nicht der Fall ist, dann geh mal zu einem Anwalt für Arbeitsrecht. Was dein Chef da macht, das geht nämlich absolut nicht und es ist zu vermuten, dass ihr das im Gespräch nicht glatt gezogen bekommt.

Viel Glück!

Ich muss mir einen Anwalt für Arbeitsrecht holen, leider kann ich sowas auch nicht bezahlen wenn ich kein Geld bekomme..

0
@Mimiteh

Ich weiß, dass es Prozesskostenhilfe gibt - weiß aber nicht, wie das geht. Ruf halt in einer Anwaltskanzlei an und frag danach. Die wissen das!

0

Was möchtest Du wissen?