Mein Auto hat eine höchst zulässige Stützlast von 75kg und mein Anhänger 120 kann ich ihn ziehen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Stützlast ist die vertikale (senkrechte) Last auf eine
Verbindungseinrichtung, die Agabe findest Du immer auf dem Typenschild
der AHK und der Zugeinrichtung am Anhänger "S= xx kg".

Es git immer die kleinere der beiden Stützlasten.

Die Anhängelast ist die horizontake (waagerechte) Last auf eine Verbindungseinrichtung.

Bei Zugkugelkupplung soll diese mindestens 25kg betragen.

Also musst Du den anhänger so beladen, dass die Stützlast von 75kg nicht überschritten wird.

Bei Anhänge- und Stützlasten gelten immer die kleineren Werte.

Beispiel:

Pkw hat Stützlast 120kg und Anhängelast 2800kg, der Anhänger hat eine Stützlast von 100kg und ein zul. Gesamtgewicht von 3000kg.

Dann darf ich den Anhänger nur so beladen, dass er eine Achslast von 2800kg hat (weil das Auto nur 2800kg ziehen darf) und die Ladung muss so verteilt sein, dass die Stützlast von 100kg nicht überschritten wird, weil der Anhänger die niedrigere Stützlast hat.

Die tatsächliche Stützlast eines Anhängers wird übrigends dem Gewicht des Zugfahrzeugs zugerechnet.

Wenn mein Auto beispielsweise eine Anhängelast von 1500kg und eine Stützlast von 75kg hat, darf ich einen Anhänger ziehen, der 1575 kg Gesamtgewicht hat, wenn sich das auf 75 kg Stützlast und 1500kg Achslast des Anhängers aufteilt.

Sprich wenn der Anhänger nachgewogen wird, dann muss das im angekuppelten Zustand erfolgen, weil die Last die auf senkrecht auf die Kupplungskugel drückt (Stützlast) zum Zugfahrzueg zählt.

Wenn ich in Urlaub fahren will und das auto entsprechend voll packe, muss ich mir zum zul Gesamtgewicht des Zugfahrzeuges die benötigte Stützlast als Reserve freihalten, fahre ich ohne Anhänger kann ich das Zugfahrzeug voll ausladen.

Ich fahre nun schon über 30 Jahre mit meinem Wohnwagenhänger aber das ein Hänger eine Stützlast hat habe ich noch nie gehört. Auch ein Auto hat keine Stützlast sondern die Anhängerkupplung.

Und wenn die eine Stützlast von 75Kg hat sollte man diese auch ausnutzen. Belade deinen Hänger, nehme einen Stab, aus was auch immer und stelle diesen auf eine Waage, darauf dann die Kupplung vom Hänger und du siehst wieviel Last auf der Kupplung liegt.

Hast du mehr wie 75Kg dann lade so das es nur noch 75Kg sind. Natürlich nicht alles dann nach hinten packen, so hebst du deinen Wagen nur mit dem Hänger an und das wirkt sich sehr Negativ auf das Fahrverhalten aus.

Ich fahre nun schon über 30 Jahre mit meinem Wohnwagenhänger aber das ein Hänger eine Stützlast hat habe ich noch nie gehört. Auch ein Auto hat keine Stützlast sondern die Anhängerkupplung.

30 Jahre nicht aufgepasst aber trotzdem richtig gemacht ;o)

Die Stützlast ist die vertikale (senkrechte) Last auf eine Verbindungseinrichtung, die Agabe findest Du immer auf dem Typenschild der AHK und der Zugeinrichtung am Anhänger "S= xx kg". Es git immer die kleinere der beiden Stützlasten.

Die Anhängelast ist die horizontake (waagerechte) Last auf eine Verbindungseinrichtung.

Bei Zugkugelkupplung soll diese mindestens 25kg betragen.

0

Stützlast ist etwas anderes wie Zuglast. Du musst schauen wieviel dein Auto ziehen darf.

Bei der Stützlast geht es darum, wie du den Anhänger belädst, es sollte klar sein, das man einen Anhänger Vorderlastig belädt und nicht hinterlastig. 

Belädt man einen Anhänger hinterlastig wird ja die Kuplung und damit das gekoppelte Auto Angehoben. 

Dabei sollte die Vorderlast eben nicht mehr als 75 kg betragen.

Einfachste Hebelgesetze

An Anhänger neue Beleuchtung montieren. Ist das Gezeigte so möglich/erlaubt?

Hallo. Ich habe einen alten Anhänger aus der Garage geholt, der lange nicht mehr benutzt wurde. Die Beleuchtung ist kaputt und müsste neu gemacht werden. Im Anhang sind Bilder, die die Anordnung der Beleuchtung des Anhängers in alt zeigen und so, wie ich es gerne neu machen würde.

Wie auf dem Bild zu sehen, hat der Hänger folgende Maße:

Gesamtbreite

  • mit Kotflügel: 1,51 m
  • ohne Kotflügel: 1,03 m

Breite der Ladefläche: 97 cm

Abstand von Heck bis zum Kotflügel: 40 cm

Momentan ist es so, dass am Anhänger außen dran (also nicht auf der Heckklappe) die Lichter sind (Rückstrahler mit integr. Bremslicht und der Blinker auf jeder Seite). Auf der Heckklappe an sich befindet sich das Kennzeichen, das links und rechts davon von den weißen Strahlern beleuchtet wird und zusätzlich die beiden reflektierenden Dreiecke.

Neu möchte ich es, wie auf dem Bild zu sehen, so machen, dass die gesamte Beleuchtung auf der Heckklappe sitzt. Dazu habe ich (auch als Bild) bei Hornbach entsprechenede Leuchten gefunden. Das ist ein Teil, welches vier Funktionen besitzt (Rückstrahler mit integr. Bremslicht, Blinker und Kennzeichenleuchten). Diese würde ich dann, wie auf dem Bild zu sehen, neben das Kennzeichen setzen. Außen würde ich dann bloß die Dreiecke hinmachen. Ob auf/an die Kotflügel oder neben die Klappe (wo alt die Beleuchtung sitzt), weiß ich noch nicht.

Im Groben kann man sagen, dass ich eigentlich nur die Position von Leuchten und Reflektoren tauschen wöllte - ganz gelinde gesagt.

Auch hatte ich vor, vor den ganzen Leuchten eine Art Käfig aus Rundstahl zu machen. Das Kennzeichen und die Beleuchtung bleiben natürlich sichtbar. Nur, dass beim Abklappen der Klappe nicht die Beleuchtung kaputt geht.

Jetzt meine Frage: Dürfte ich das so machen? Auch mit der Beleuchtung? Ist die etwa zu weit entfernt vom Rand bzw. zu weit in der Mitte in Bezug auf die Breite des Anhängers? Geht das, dass außen nur die dreieckigen Reflektoren sitzen und innen die Beleuchtung? Ist eine Art Gitter um die Beleuchtung zulässig? Was würde der TÜV dazu sagen?

Ganz wichtig: Der Anhänger hat einen 7-poligen Stecker. Also kommen keine Nebelschluss- oder Rückfahrleuchten hinzu! Hat der jetztige Anhänger so auch nicht.

Nebenbei: Die Bodenplatte und die Bordwände sind teilweise beschädigt, verfault etc. und müssten neu gemacht werden. Jetzt habe ich auch bei Hornbach Multiplex Siebdruckplatten gesehen - in verschiedenen Stärken: 12mm, 15mm, 18mm, 21mm. Welche sollte ich für den Boden nehmen? Die Fläche ist 97cmx150cm. Reichen da 15mm oder sollte es schon 18mm sein?

Wer Ahnung hat, darf gerne eine hilfreiche Antwort hinterlassen... :)

...zur Frage

Stützlast

In den Papieren meines Pferdeanhängers steht eine Stützlast von maximal 100 kg. Mein Auto darf allerdings nur eine maximale Stützlast von 75 kg ziehen. Darf ich dann den Anhänger mit diesem Auto ziehen oder nicht? Schon mal danke im Voraus!

...zur Frage

Der Wohnwahen ist 100 Kg zu schwer für mein Auto oder doch nicht

Also Wohnwagen hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 1500 Kg und die Stützlast max 100kg ,das Leergewicht beträgt 1050kg gewogen auf einer Waage ; Das Zugfahrzeug darf maximal 1400kg ziehen und 75kg Stützlast haben. Mein Nachbar sagt jetzt ich dürfte diesen Wohnwagen in keinem Fall ziehen da erstens das zulässige Gesamtgewicht um 100kg überschritten ist desweiteren ist die Stützlast 35kg überschritten. Ich habe gehört das man ein Wohnwagen Abblasten könnte (von einem Wohnwagenhändler) aber ich möchte nächstes Jahr ein anderes Zugfahrzeug kaufen wo ich dann die 1500kg ziehen kann und die 100kg stützlast haben werde. jetzt aber meine Frage darf ich mit meinem jetzigen Fahrzeug den Wohnwagen ziehen oder begehe ich eine Straftat ? falls doch erlaubt sein solte wo gibt es das Schriftlich ,für Polizei und so weiter Danke im Vorraus

...zur Frage

Gebremste Anhänger mit Führerschein Klasse B?

Hallo, ich besitze einen Suzuki Jimny mit einem Leergewicht von 1150kg. Jetzt wollte ich mir einen Anhänger kaufen. In dem Fahrzeugpapieren steht das ich ungebremste Anhänger bis 350kg und gebremste Anhänger bis 1300kg fahren darf. Nun stellt sich für mich die Frage ob ich mir mit der Führerschein Klasse B einen gebremsten Anhänger mit 1000 kg zulässiger gesamtmasse kaufen soll. Darf ich den überhaupt mit der Kombination Jimny und nur klasse B fahren oder muss ich einen Anhänger Führerschein machen z.B. B96 oder BE?

...zur Frage

Kann jedes Auto ein Boot per Anhänger ziehen?

Ist jedes Auto kompatibel mit einem Trailerboot bzw dessen Anhänger? Welche Autos können/dürfen das, welche nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?