Mein Auto behinderte dem Müllauto den Weg. Obwohl ich auf Parkplatz stand(nach der Kurve). Ich muss zahlen. Warum?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

also der hausmeister vom nachbarhaus will geld von dir?

hat er denn beweise? hat er ein foto gemacht? wenn nicht ist das nur heiße luft. und selbst wenn er ein foto hätte müsste daraus klar ersichtlich sein dass da entweder halteverbot war, oder du zu dicht an der kurve geparkt hast. weil es gibt ja noch die regel dass man mindestens 5m abstand zum kurvenscheitelpunkt halten muss beim parken.

ich würd das also einfach mal auf mich zukommen lassen.

Wahrscheinlich passte der Müllwagen trotzdem nicht durch. Obwohl er auch von der anderer Seite anfahren könnte, ist ja keine Einbahnstraße

Ah ja :-(

Und immer wenn jemand falsch oder "ungünstig" parkt, versucht man es eben von der anderen Seite.

Feuerwehr oder Rettungswagen wäre der Weg wahrscheinlich auch versperrt gewesen, da muss der Brand oder der Hilfsbedürftige sich eben gedulden ...

War die Müllentsorgung nicht möglich, weil eine Anfahrt nicht möglich war, kann es durchaus passieren, dass dies dem Verursacher in Rechnung gestellt wird.

Feuerwehr oder ähnliches hätte bei einem Feuer mein Auto einfach weggeschoben. Menschenleben ist viel wichtiger als Müll.

0

ich denke die straßen müssen 3m frei sein?

Was möchtest Du wissen?