Mehrere Externe Festplatten am Raspberry Pi 3 Modell B mithilfe von einem USB Hub anschließen möglich?

...komplette Frage anzeigen Einkaufswagen - (USB, Linux, externe Festplatte)

3 Antworten

natürlich kann Linux auch über USB angeschlossenen Platten verwalten.

Ob das in allen Fällen über die USB-Stromversorgung klappt ist eine
andere Frage. Vom (alten) Raspberry ist bekannt, dass die dort verbauten
USB-Ports nicht den Strom liefen können, wie sie im USB-Standard
vorgesehen sind.

USB-Hup's sollten aber eine externe
Stromversorgung haben, so dass über diesen Weg auch die Versorgung der
Platten gesichert sein sollte.

Wenn das nicht gewährleistet werden kann, bleibt immer noch eine Bastellösung:
Im USB-Kabel nur den roten Draht (5V) durchtrennen und das Ende zur Platte mit einer externen 5V-Spannungsquelle verbinden.

Hallo

mining von Cryptowährungen und hab mich über das minen vom BURSTcoin schlau gemacht

Ich weiß zwar nicht was das für eine Währung ist, aber das ein Raspberry, egal welcher, dafür überhaupt geeignet ist kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen weil dessen CPUs einfach zu schwach sind.

nimmt der Raspberry Pi die Festplatten an es währen ungefähr 3-4 Festplatten

Dem Betriebssystem ist die Anzahl der Festplatten ebenso egal wie dem Gerät - Aber eine externe Stromversorgung, entweder der Festplatten und des HUBs oder wenigstens des HUBs alleine ist dringend nötig.

Linuxhase

@Linuxhase

alles richtig, was du schreibst, woher hast du aber die Zitate?

Hat da wieder mal jemand nachträglich den Fragetext geändert?

1

Hi,

der USB-Hub sollte ein aktiver USB-Hub sein. Also einer mit eigenen Stromversorgung. Wie ich sehe hast du dir bereits einen rausgesucht.

Die Festplatten sollten nach Möglichkeit auch eine eigene Stromversorgung haben.

Jetzt kommt es drauf an, ich weiß leider nicht wie viel Festplattenspeicher ein Raspberry maximal verwalten kann. Konnte jetzt auch nichts dazu finden.

evtl. könnte dir das noch helfen

https://linuxundich.de/raspberry-pi/externe-festplatten-am-raspberry-pi-betreiben-openelec-und-andere-systeme/

Was möchtest Du wissen?