Meerschweinchen weggelaufen

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist es aus dem Freigehege raus? Du kannst versuchen es mit Gurke wieder reinzulocken. Fangen ist immer sehr schwierig. Frag auch deine Nachbarn und hol dir Hilfe beim Suchen. Schazt unter sträuchern nach... Das Kleine hat bestimmt starke Angst. Setze seinen Partner unter Aufsicht ins Freigehe, vlt kommt es dann auch zurück. Ich drück dir und dem Kleinen alle Daumen.

ja aussem freigehege stelle gleich einen napf mmit üellets und wasser hin

0
@Engelsauge2010

jab es heute versucht zu fangen ganz oft gesehen aber nicht gefangen

0

an sich darfst du das Meerschweinchen erst draußen rumlaufen lassen, wenn du es schon länger hast. Also wenn es weiß, daß sein Käfig sein normaler Schlafplatz ist und du die Bezugsperson bist zu der er kommen soll, wenn du rufst oder pfeifst. Nun ist er dir leider ausgebüchst. Stell einfach mal einen Futternapf hin und hoffe, daß es noch in der Nähe ist und davon angelockt wird. Und häng vielleicht Zettel in der Umgebung aus, daß dir das Tier entlaufen ist, falls es jemand anderen über den Weg läuft, kann er es dann dir Zuordnen.

Das mit Zetteln und fragen in der Nachbarschaft ist auch eine gute Idee.

0

hast du es auf freiem Feld rennen lassen? Das war nicht klug, denn dort findet es auch Futter. Denke, du hast wenig Chancen.....und das Schweinchen leider auch nicht.

Das jüngste Mädel unseres Viererrudels ist diese Woche auch ausgebüchst. Mein Sohn hatte es einem Freund auf den Schoß gegeben, der fröhlich frei im Garten saß (und nicht im Freilauf...) und dem sprang es natürlich davon. Es lief nicht weit weg, versteckte sich ganz nah am Außengehege unter einer dichten Hecke, wo absolut nicht ranzukommen war. Zeitweise konnte ich es auch garnicht mehr sehen. Als ich merkte, daß ich es nicht würde fangen können, nahm ich die Gitterelemente des Freilaufs und stellte diesen mit der offenen Seite an die Hecke. Das Häuschen stellte ich hinein (nah an die Hecke). Die Gitterelemente, die an der offenen Seite fehlten, legte ich direkt daneben bereit. Dann legte ich noch einen Heutunnel in die Hecke, der direkt zum offenen Freilauf führte. Die anderen drei Meeris setzte ich in einen Auslauf direkt daneben. Nichts zieht Meerschweinchen so sehr an wie das Geplapper anderer Meerschweinchen. (Zur Not kann man auch Meerschweinchen-Geplapper auf Cassette aufnehmen und im Garten abspielen, das lockt sie auch an). Dann schickte ich alle Kinder, Hunde usw. weg und wartete ca. 30-45 Minuten. Als ich nachsehen ging, verschloß ich als allererstes die offenen Gitterteile des Freilaufs. Dann hob ich das Häuschen hoch. Und bums- da war es !!! Ihr glaubt nicht wie ich mich gefreut habe !! Ich glaube, es kommt vor allem darauf an, daß Du ihm einen überdachten Unterschlupf anbietest, den es erreichen kann, ohne aus der Deckung zu müssen, also nicht mitten auf einem gemähten Rasen. Am besten ein vertrautes Häuschen, oder einen größeren Unterstand mit Dach drauf. Auf jeden Fall muß es überdacht sein (Spanholzplatte auf Füßen z.B.).Großes Stück Gurke reinlegen, damit es auch eine Weile drinbleibt. Andere Meerschweinchen in die Nähe setzen. Und darauf achten, daß es Dir nicht gleich wieder weglaufen kann, wenn Du den Unterschlupf untersuchst, also Gitter bereithalten und erst rundrum alles absichern, bevor Du ins Häuschen guckst. Nicht zu oft gucken gehen, viell. stündlich. Keine Action in der Wiese, bis es wieder da ist. Oh je, ich drück Dir die Daumen ! Übrigens glaube ich nicht, daß es sich sehr weit von dem Ort entfernt, an dem es verloren ging, aber da kann ich mich irren. Viel Glück !

Ist's wieder da ? Laß mal was hören. Mir ist noch was eingefallen : Hol Dir doch aus dem Baumarkt ein oder zwei so orangefarbene Kanalröhren aus Plastik. Da krabbeln meine total gerne rein. Leg sie da hin, wo Du das Tierchen zuletzt gesehen hast, Stück Gurke rein, beim Nachsehen auf beiden Seiten zuhalten. Mit etwas Glück kriegst Du's so wieder.

Was möchtest Du wissen?