Kann ich meine Meerschweinchen über Nacht im Außenstall lassen(am Tag 30°C)?

4 Antworten

von den nachttemperaturen sollte es keine einschränkungen geben.nur das außengehege solltest du noch einmal gegen fressfeinde sichern.

Das Gehege muss rundherum ein- und ausbruchssicher sein. Feinde für Meerschweinchen in Außenhaltung sind Katzen, Hunde, Raubvögel, Marder, Füchse, Ratten, Mäuse...
Von unten sichert man das Gehege, in dem man ein Gitter auch in den Boden eingräbt und es auch komplett unter dem Boden entlang legt. Von oben sollte es ebenfalls durch ein Gitter gesichert sein, dass fest mit den Seitenteil verbunden sein muss, damit es nicht durch einen Windstoß angehoben wird oder ein Feind hier doch einen Einschlupf findet. Ein Netz, wie es vielfach praktiziert und auch verkauft wird, ist nur für zeitweisen Aufenthalt unter Aufsicht im Freien geeignet. Zum dauerhaften Abdecken ist es nicht stabil und sicher genug!
Beachtet werden sollte die Maschenweite des verwendeten Gitters: Marder passen bereits durch ein ei-großes Loch. Mäuse durch Gitter, durch die auch unser kleine Finger durchgesteckt werden kann. 

gefunden unter.http://www.meerschweinchenhilfe.de/index.php?page=92

Mäuse? Wie kann eine Maus einem Meerschweinchen was anhaben?

0
@TerryPretty

es ist sicherlich nicht so gemeint ,das mäuse ein meerschweinchen anknabbern(beide haben voreinander respekt ) sondern es geht mehr um die gefahr ansteckender krankheiten durch mäuse(freilebende mäuse)

0

Ich kenn mich da zwar nicht so gut aus aber unbedingt Häuschen zum verkriechen und hineinkuscheln aufstellen! Sollte der Boden zu kalt werden auch etwas Heu oder sowas hinlegen damit sie nicht gezwungen sind auf dem kalten Boden zu sitzen

Hallo,

dein vorhandenes Gehege ist für die Außenhaltung gar nicht geeignet. Sowas kann man wirklich nur benutzen, wenn man die Tiere unter Beobachtung hat.

Ein Netz schützt überhaupt nicht vor Fressfeinden.

Ein komplett gesichertes Außengehege, in dem Meerschweinchen Tag und Nacht leben können, kostet mindestens mehrere 100 €. Es muss von allen 6 Seiten gesichertet sein. Auch Kaninchendraht ist ungeeignet, den nagt jedes Raubtier in ein paar Sekunden durch. Volierendraht ist eine gute Wahl. Auch von unten muss man sichern. Bodenplatten einbuddeln z.B.

Nachts brauchen die Schweinchen eine Schutzhütte.

Wie du siehst, ist das nicht einfach. Daher lasse deine geliebten Schweinis nur unter Aufsicht draußen in euer Gehege und hole sie abends wieder rein. Bei zu hohen Temperaturen rate ich aber davon ab. Meerschweinchen bekommen schnell Probleme mit der Hitze. Vor allem, wenn sie aus dem kühleren Haus/Wohnung in die Sonne kommen.


Ich bin mir da nicht so sicher, wird der Boden nicht nachts noch zu kalt dafür?

Was möchtest Du wissen?