Meerschweinchen lässt sich nicht päppeln (Zwangsernähren)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Meerschweinchen eine paar Tage nicht gefressen haben, erschlaffen ihre Kaumuskeln sehr schnell. Auch wenn du ihm kleingemixtes Futter reichst, liegt es nicht in der Natur des Meerschweinchens dieses einfach nur runterzuschlucken. Es möchte vorher kauen - kann es aber nicht, weil seine Muskeln zu schwach dafür sind. Da du dein Meerschweinchen nun ernähren musst, hat es sicher vorher nicht selbst gefressen. Warst du beim Tierarzt? Ist eine Infektion auszuschließen, bzw ausgeheilt? Es gelingt leider nicht immer die Kleinen Kerlchen wieder ans Fressen heranzuführen. Du musst sehr geduldig sein. Ich wünsche dir und dem Kleinen alles Gute.

Das Päppeln ist sehr wichtig. Meerschweinchen haben einen Stopfdarm. Das heißt, sie müßen fressen, um das Futter im Körper weiterzutransportieren. Fressen sie nicht, bewegt sich das Futter nicht weiter und kann anfangen zu gären - dadurch kommt es zu Aufgasungen.

Wenn ein Meerschweinchen nicht frißt, ist das sehr gefährlich.

Trinkt es denn,vieleicht gibt es beim Tierazt was zum aufpäppeln fürs Wasser.Ich würde auch nochmal nachfragen ob es so ne art Paste gibt die du mit einer Spritze(ohne Nadel) geben musst zum Ernähren.Für Menschen gibt es ja auch aufbaukost zum trinken vieleicht gibt es sowas auch für Tiere.Viel Glück juweda

Probiere mal anderes Päppelfutter aus..Vielleicht schmeckt ihm das jetzige einfach nicht, hilft das nichts, solltest du unbedingt mit einem Tierarzt darüber sprechen, vielleicht kennt er ja noch einen Trick...

Aber handle bitte SCHNELL!!!!

Gute Besserung für dein Meeri!!!

Was möchtest Du wissen?