Medizinischen Ohrring rausnehmen?

6 Antworten

Würde ich nicht tun. Als ich meine stechen ließ, HNO, der auch Akupunkteur war, riet er mir zu echt goldenen sehr leichten, aber medizinische wären auch in Ordnung. Nun riet er mir weiter, ich bekam auch eine Salbe für den Notfall, brauchte ich aber nie,: Ich solle die Stecker nachdem die Betäubung raus war, mal jede Stunde drehen, und das 3 Wochen lang. Danach probierte ich vorsichtig, andere reinzutun. Brisuren, (die Klapphaken), dann Creolen, dann die alten Brisuren). Für mich war das neu und ich war ungeübt, es ging nicht immer gut, dann habe ich sofort gestoppt und am nächsten Tag noch mal versucht. Ich hatte nie Probleme und nach weiteren 2 Wochen, nachdem es gutging mit dem Einführen, probierte ich dann auch unechte Materialien, ging auch gut und ich wußte, daß ich keine allergischen Reaktionen hatte. An Deiner Stelle würde ich die medizinischen nur erst mal, auch jetzt schon rausnehmen (damit sie nicht anwachsen) und wieder reintun. Wenn das ohne Probleme, rot werden, brennen, bluten etc. gut geht, würde ich wie ich es machte vorgehen, aber doch bitte mit gutem echtem Material zu Beginn.

Mach das nicht,ich hab meine nach 4 Wochen raus genommen und Modeschmuck rein getan. Hat sich direkt entzündet. Zwar nicht so stark,aber es hat schon ordentlich gebrannt. Lass ihn lieber mindestens vier wochen drin und tu dann auch einen aus Silber rein,nicht einen aus'm C&A.

Du solltest den Ohrring die ca. 6 Wochen tragen, wei der Gesundheitsstecker etwas dicker und breiter ist. Solltest du jetzt einen "normalen" Ohrring tragen kann es sein, dass dein Ohrloch noch weiter zu wächst und du später keine andeern mehr tragen kannst. So wurde mir das beim stechen von meinen Ohrringen erklärt.

kann es sein das mein ohrloch zugewachsen ist?

Hallo Leute,

ich hab vor ca. 6 wochen ein drittes ohrring gekriegt. nach 4 wochen sollte ich den gesundheitsstecker kurz rausnehmen und ihn sauber machen genau wie das ohrloch danach hab ich die gesundheitsstecker wieder reingetan... problem los... nach 6 wochen durfte ich auch andere reintun... ich hatte letzte nach den ohrring rausgenommmen und ihn sauber gemacht und das ohrloch ich wollte dan die nacht einmal ohne schlafen. aba als ich dan heute morgen den ohrring wieder reintuen wollte ging dies nicht ich komme nicht mehr durch ich hab auch versucht etwas stärker anzudrücken aba das tut ja sau weh mehr als das stechen selber... kann mir jemand helfen, wenn möglichst schmerzfrei

danke schonmal für die antworten :D

...zur Frage

Helix stechen lassen? Normalen ohrring vom ohrloch schießen als als medizinischen nehmen?

Hallo erstmal^^

Ja ich würde mir gerne ein helix beim piercer stechen lassen und das ist ganz schön teuer .. jetzt wollte ich fragen ob das auch geht wenn man als medizinischen ohrring einfach den vom normalen ohrläppchen ohrloch nehmen kann ??

Danke ^;)

...zur Frage

Ohrloch nachstechen / nachschießen lassen. Aber VON WEM?

Hallo. Ich mir habe vor einem Jahr mein 3. Ohrloch insgesamt also das 2. Ohrloch an einem Ohr vom Juwelier schießen lassen. Die beiden davor wurden auch vom Juwelier geschossen (war ich aber noch sehr klein. 3 oder so). Die ersten Löcher waren klasse. keine Probleme oder so gehabt.

Doch bei diesem Ohrloch war eig. alles mist: das schießen war noch okey, aber es hat immer wieder angefangen zu bluten und so und immer wenn ich mein Ohrring rausgemacht habe, habe ich den Ring immer sehr schwer wieder rein bekommen. und dann hat es wieder geblutet.

Naja .. jetzt bekomme ich den Ohrring gar nicht mehr durch das Ohrloch und einen Stecker auch nicht. (das Ohrloch war/ist glaube ich auch schief) nun will ich das nochmal stechen oder schießen lassen. Meine Eltern wollen zum Juwelier . Ich möchte zu einem Piercer !!

Was ist nun am Besten? Piercer oder Juwelier??? (Und warum?)

Danke schon mal

mfg Joe :)

...zur Frage

Ohrlöcher ungleich gestochen - Rausnehmen oder lassen?

Hallo, ich habe schon seit einigen Jahren ein zweites Ohrloch am rechten Ohr und seit ca . 2 Monaten auch ein zweites am linken Ohr.

Die Frau hat natürlich einen Punkt aufgemalt, nur leider hab ich den Fehler gemacht und gesagt, dass der Punkt vielleicht etwas weiter runter sollte, genau so hat sie es dann auch gemacht. (Sah aus der Spiegelperspektive richtig aus) - Naja egal, wie es dazu gekommen ist...

Nun ist der Abstand links kleiner als der rechts und mich als Perfektionistin regt das leider total auf. Ich hab direkt am ersten Tag viele Menschen befragt, ob sie denn fänden, ich sollte es raustun oder lassen & alle meinten, ich solle es lassen, weil das „normalen“ Menschen gar nicht auffallen würde, außer man weiß es. Also hab ich es jetzt 2 Monate gelassen, in der Hoffnung, mich damit im Laufe der Zeit noch anfreunden zu können. Hab ich aber nicht... noch immer stört mich das und auch wenn andere es so nicht sehen, weiß ich es und ich sehe es im Spiegel - jeden Tag :/

Bevor es wirklich komplett zuwächst, werde ich es wahrscheinlich morgen oder so rausnehmen...

Denkt ihr überhaupt es ist möglich, dass da knapp obendrüber (also genau in dem Abstand wie am anderen Ohr) wieder gestochen wird oder sollte man das lieber nicht machen? Und was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Ohrloch erste nacht?

habe mir heute ein ohrloch stechen lassen, kann ich den ohrring für die nacht rausnehmen oder nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?