Matratze und Lattenrost nass Hilfee

3 Antworten

Unter dem Bett sollte nichts stehen wegen der Belüftung sonst kommst es zu Schwitzwasser, wenn du das Schlafzimmer als Trockenraum benutzt solltest du viel lüften oder dir einen anderen Raum suchen.

5

vielen dank :)

0

@ sariiii1994

Wenn du die Wäsche im Raum aufhängst, dann kommt das von der Feuchtigkeit.

Dann musst du trotzdem das Fenster etwas öffnen, solange der Ständer da steht.

Das kann an der Wäsche liegen, ja.

Steht das Bett an einer Außenwand? Das ist bei Kälte und Heizungsluft auch nicht gut.

5

nein steht an einer innenwand die zum wohnzimmer geht

0
46
@sariiii1994

Dann liegt es wohl doch an der Wäsche. Versuche sie so gut es geht vorzutrocknen Ansonsten siehe Tipp von Kreidler51........

0

Leiert ein 140cm Lattenrost bei 130kg Schweren aus?

Hallo, zu mir kommt ein ca. 130kg schwerer Gast, der in meinem Bett schlafen wird allerdings mit einer härteren Matratze. Ich schlafe so lange auf einem anderen Bett. Habe nur ein wenig Angst, dass über die Tage mein Lattenrost mit Mittelzonenverstärkung unter der schweren Person ausleiert.

...zur Frage

Welcher Härtegrad bei Matratze und Lattenrost im Paarbett?

Ich habe 180 x 200 Bett und dazu brauche ich noch einen Lattenrost und eine Matratze.

Ich habe schon viel rumgesucht, doch noch nichts so richtiges gefunden.

Ich würde gerne eine große Matratze nehmen, denn ich mag diese Lücke in der Mitte dann nicht.

Doch es gibt nur Härtegrad bis 120 kg.

Ich wiege 60 kg und wenn mein Freund 90 kg dann würde das doch nicht gehen oder?
Genau das gleiche mit dem Lattenrost.

Was habt ihr in eurem Bett, könnt ihr was empfehlen?

...zur Frage

90cm Matratze auf 140er Bett legen?

Habe ein neues 140er Bett mit Lattenrost aber noch keine Matratze dazu nur meine alte 90er. Verrutscht die Matratze beim Schlafen oder kann man das gut für ein paar Wochen machen?

...zur Frage

Leichte Rückenschmerzen nach dem Aufstehen und unruhiger Schlaf?

Seit ca. 4 Monaten habe ich ein neues Bett mit neuer Matratze und Lattenrost.
Da ich auf der ersten Matratze (eine relativ billige von Ikea) überhaupt nicht gut geschlafen habe, habe ich sie wieder zurück gegeben und anschließend eine neue bei einem Matratzenfachhandel mit Beratung gekauft. Die war auf jeden Fall besser, aber der Rückenschmerz ist teilweise geblieben. Wenn ich morgens aufwache habe ich im Kreuz leichte Rückenschmerzen und schlafe auch nachts nicht besonders gut. Der morgendliche Rückenschmerz hält auch meistens nicht lange an, sondern verfliegt nach 10-30 Minuten wieder. Trotzdem ist dieses Problem sehr nervig, da ich seit langer Zeit keine ruhige Nacht mehr hatte. Habt ihr vielleicht ein Lösung für das Problem?
Ein Kauf einer neuen Matratze ist auf jeden Fall keine Option, da die "neue" sehr teuer war. Kann es vielleicht am Lattenrost liegen (ich habe keinen durchgehenden Lattenrost sondern zwei 70cm Lattenroste)? Eigentlich bin ich nämlich auch gar nicht empfindlich gegen Matratzen und hatte noch nie Probleme. Auch Freunde von mir können super auf der Matratze schlafe.  Habt ihr vielleicht eine Lösung für mein Problem? Ich wäre sehr dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?