Muss man eine Matratze immer auf einen Lattenrost legen?

7 Antworten

Du hast nur eine Möglichkeit und zwar das kompl. Innenleben (Matratze mit Unterbau) raus bauen und Leisten am Gestell (Holz) wieder anschrauben und da einen neuen Lattenrost mit beweglichen Leisten drauf. Nur so ein Lattenrost passt zu deiner Matratze. Alle anderen Sachen machst du auf Dauer deinen Rücken und die Matratze kaputt.

Matratze auf Matratze? Sicher keine sehr gute Lösung. Soo teuer ist ein neues Lattenrost nicht, also wennn schon neue Matratze dann auch ein passendes Lattenrost dazu.

Kann es sein, dass du ein sog. Polsterbett hast?

Ob das unter der Polsterung wirklich ein Lattenrost ist, läßt sich meist nur beurteilen, wenn man die Polsterung abgemacht hat.

Vielfach ist das nur ein Rahmen, der mit einem Lattenrost nicht vergleichbar ist.

Wenn du eine neue Matratze auf das alte Polsterbett legst, wird der Schlafgenuß eine ziemliche Schaukelei.

Diese alte Matratze samt Rost würde ich ganz entfernen, und lieber einen gescheiten Lattenrost zur neuen Matratze kaufen.

Ich habe sie drauf gelegt und sah dann so aus wie Boxspringbett , es war das bequemste Bett das ich je hatte und musste mich erst jetzt beim Umzug davon trennen , weine der Konstruktion immer noch nach

Was möchtest Du wissen?