Matratze für 2 Personen Welcher Härtegrad?

5 Antworten

Hallo Sandro 1401,

wie hier schon erwähnt wurde, gibt es bei den Härtegraden keine verbindliche Norm, sodass ein Probeliegen im Laden sinnvoll wäre, bei den Härtegrad Empfehlungen empfiehlt sich, neben den Gewicht auch die Körpergröße , persönliches Liegegefühl und die Schlaflagen ... zu berücksichtigen, sie brauchen auch bei der 140x200cm Matratze Ihre Körpergewichte nicht addieren, also wenn sie vom Liegegefühl nicht zu sehr festen Matratzen tendieren , kann es mit den beiden erstgenannten Härtegraden schon funktionieren.

bei 160x200 oder größeren Matratzen würde ich auch zu zwei getrennten Matratzen raten, nur gibt es halt auch Menschen, die den Spalt (gibt es zwar auch Lösungen für) zwischen den Matratzen als störend empfinden, zwei 70er Matratzen würde ich persönlich eher nicht empfehlen, weil bei einer so geringen Breite, der Schlafplatz des anderen eh mitgenutzt wird, da kann man dann gleich eine durchgehende Matratze nehmen.

bei den Lattenrosten dagegen, kann es (wenn es vom Bettgestell möglich ist) bei den 140x200cm Varianten, schon sinnvoll sein, zwei getrennte Lattenroste zu nehmen.

Viele Grüße

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Bei euren Körpergewichten kommt es auch auf die
Körpergröße an, also auf welcher Fläche das Gewicht
verteilt wird beim Schlaf.
Also könnte ohne weiteres sein das Ihr die gleiche Härte
beanspruchen könntet. Das Problem der Freundin
ist Ihr Fliegengewicht.

Vorsicht beim Blindkauf (Internet und Co):
Die Härtegrade sind nicht genormt und so macht jeder
Hersteller sein eigen Ding.
Billigkaltschaum-Matratzen haben ohnehin meist nur
2 Härtegrade anzubieten.
Qualitäts-Kaltschaum mit mind. Raumgewicht RG 55,
können in 4 - 5 Härtegrade angeboten werden, also
für jeden Etwas.

Ideal wäre natürlich eine Bettgröße ab mind. 160 cm
Breite in welcher dann Jeder seine eigene Matratze
(Härte)zum gesunden Schlaf hat.

Am sichersten wäre grundsätzlich, sich beraten zu lassen und mind. 1/2 Stunde Probeliegen  für jeden.
Dann kann man selbst vergleichen und dann auch
beurteilen, ob es ein guter Berater oder reine Verkäufer
ist. (Probeliegen u. Beratung kostet ja nichts):
Viel Glück  zum richtigen Kauf wünscht
opi ehrsam              

Also danke erstmal , also wie gesagt Matratze ist 140 auf 200 cm Freundin 155 cm 55 kg , ich 180 cm 80 kg ....Diese Härte Grade stehen zur Auswahl....

(0-80 kg) - (81-100 kg)- (101-120 kg)

1
@Sandro1401

Sorry, die Angaben kannst du vergessen, von welcher
Matratze wären Diese ?
Stauchhärte 2,5 = soft,    2,8 = medisoft, 3,5  = medium
4,0 =  fest   4,5  = extra fest
Ist nur ein Beispiel, bei Diesen  würde ich in der Tat
zu medisoft raten, weil eben du Normalgewicht hast.
Wie gesagt die Bezeichnung sind nicht genormt,
also bitte selbst testen die Entscheidung liegt
bei Euch. Härter als 3,0  h/pascal  würde ich rausgehen.   

Wie gesagt pauschal solltest du keine Empfehlung
annehmen, wenn es um den gesunden Schlaf geht.
Musst also selbst testen und entscheiden        

1

Mein Tipp: 2 einzelne Matratzen mit 70 x 200 cm kaufen. So hat jeder den für sich passenden Härtegrad.

Das ist besser individuell durch Probliegen zu erspüren.

Ich bevorzuge z. B. eine sehr harte Matratze. Da kann ich nicht nach dem Gewicht und vorgeschlagenem Härtegrad entscheiden, wäre dann immer zu weich für mich.

und was würdet Ihr machen bei uns beiden? 45 Kg meine Frau, ich 125 Kg?

nehmt lieber zwei unterschiedliche Matratzen, für jeden eine dem Gewicht entsprechend

Was möchtest Du wissen?