Matratze ersetzen in Jugendherberge nach Einnässen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine mit Urin durchnässte Matratze wird natürlich komplett ersetzt. Mit Reinigung kommt man da nicht weit. Das wäre eine Zumutung gegenüber neuer Gäste die darauf schlafen sollen.

Die Matratzen sind in der Regel 90x200 cm groß. Dazu kommt noch die Kosten um die Matratze anliefern zu lassen (Versandkosten) bzw. irgendwo zu holen (kostet (Arbeits-)Zeit). Und zu guter Letzt muss die alte Matratze auch entsorgt werden.

Ich finde da sind 118,- Euro angemessen. Hast du keine Privathaftpflicht die dein minderjähriges Kind mit einschließt? Die würde da evtl. für dich einspringen, da der Schaden durch deinen minderjährigen Sohn verursacht wurde.

Ja die muß ersetzt werden, und falls deinem Sohn das öfter passiert, hättet ihr ja eine Wasserdichte Unterlage mitnehmen können. Homöopatie hilft da ganz gut, kannst du dir in der Apotheke ohne Rezept besorgen, Das wären ,,,,,,, Oleander in D6, und Alumina in D6 und Aethusa in D6. Über einen längeren Zeitraum einnehmen. Hat meinem Sohn auch geholfen. Das sind Entwiklungsstörungen ,Damit wird es besser.

Nein, so etwas kann die Jugendherberge nicht versichern. Und ja, das ist normal.

deine Haftflichtversicherung oder änliches muss das bezahlen.

0

ALTER, die verlangen unmengen an geld, und kaufen davon eine matratze bei aldi, für 20 euro.

Für 20,- Euro bekommst du auch bei Aldi keine ordentliche Matratze in der Größe 90x200 cm. Für eine einigermaßen vernünftige Matratze musst du heute wenigstens 100,- Euro hinlegen. Und die Matratzen in den Jugendherbergen sind nicht die schlechtesten.

0

Was möchtest Du wissen?