Mathe Hausaufgaben gleichung?

7 Antworten

  1. die Klammern kannste einfach weglassen...
  2. denn: die Klammern ändern nix an der Reihenfolge der Rechenschritte...
  3. wenn da stünde „a-(b-c)“, dann müsstest aufpassen, denn: das ist „a-b+c“... stümmt's?
  4. bei dir steht einfach nur (8a+1)-2a=8a+1-2a=6a+1=124
  5. und dann: 6a=123
  6. und dann: a=123/6=20,5
  7. oda?

Ok danke

0

Du musst von der 8a die 2a abziehen also wird es 6a+1=124

und danach musst du halt ganz normal eine Gleichung auflösen

Und wo ist da jetzt deine Frage oder dein Problem?

Ich sehe einfach nur eine einfache Gleichung.

Wenn du unsicher bist mit Mathegesetzen, probiere es einfach mal mit einfachen Zahlen aus.

(8*2+1)-2*2 = 17-4 = 13
8*2-2*2+1 = 6*2+1 = 13

Also da siehst du schon, es macht keinen Unterschied und du kannst (8a+1)-2a = 6a+1 machen.

Bei + und - kannst du die Position nach belieben vertauschen und Klammern sind da egal. Wichtig sind sie erst mal * oder /

Allgemeiner Tipp: Wenn dir unsicher mit Gesetzen bist -> Setze einfach mal Zahlen rein und rechne ein bisschen damit rum (Vorsichtig aber mit 2 sein, weil 2+2 = 2x2 aber 3+3 != 3x3 , nicht dass auf falsche Schlüsse kommst)

"Bei + und - kannst du die Position nach belieben vertauschen"

Das ist falsch oder zumindest unklar.

7 - 5 ist nicht dasselbe wie 5 - 7 , also kommt es bei der Subtraktion offenbar auf die Reihenfolge an !

0
@rumar

(+)7 - 5 = -5 + 7
Das ist nicht falsch und jeder der das als falsch betrachet, dem fehlt das grundmathematische Verständnis, dass man bereits in der 6-7ten Klasse lernt.

Du hast einfach aus eine +7 eine -7 gemacht und das ist falsch.

0
@vangers5803

Aha.

Ich bin aber Mathematiker, und ich habe nur die Unklarheit der Formulierung "bei + und - kannst du die Position nach belieben vertauschen" kritisiert.

0
@rumar

Okey, ich gebe zu meine Formulierung ist unvollständig und könnte Leute, die keine Ahnung von Mathe haben verwirren.

Ich hätte nicht "Position" sagen sollen sondern "Zahl inklusive Vorzeichen".

0
@rumar

Ferner hast du geschrieben: "Klammern sind da egal"

Wie ist das denn etwa bei:

9 - 4 - ( 3 + 2 )

Klammern egal, also kann man sie einfach weglassen ?

9 - 4 - 3 + 2

0
@rumar

und schon wieder machst du aus einer +3 einfach so eine -2. Du solltest doch als Mathematiker wissen, dass es böse ist. :D

Und da gibt es das Wort "da". Darum habe ich nicht "allgemein" sondern "da" gesagt :P

9-4 - (3+2) = 9-4 -1*(3+2)

0
@vangers5803

Nein, ich habe nur die Klammern weggelassen, von denen du behauptet hast, sie seien egal !!

Ende des Palavers.

0
@rumar

Das Wort "da", seine Relation und den Unterschied zu "allgemein" muss ich hoffentlich jetzt nicht erklären? :D

0

Die Klammern kannst du einfach weglassen:

8a + 1 - 2a = 124

Also zuerst musst du die Klammer ausmultiplizieren

D.h. : -2a × 8a -2a+1 = 124

So ein UNSINN!

Warum gibst du so eine falsche Antwort?

0

Da wird gar nichts multipliziert.

0

Was möchtest Du wissen?