Mathe Aufgabe 2 Tangenten orthogonal schneiden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Indem du den Richtungsvektor der Tangente auf den anderen Richtungsvektor mit Skalarprodukt=0 ergänzt. Gruß

Vektoren hatten wir noch nicht :D Trotzdem Danke!

0

Ah sorry, sonst nimmst du die eine Gerade und negativierst die Steigung also bei 3 wäre dies -3 und passt sie dementsprechend an.

0
@Dogukann

*negaitven Kehrwert. Mit m1, m2 Steigungen also m1 * m2 = 1 als elegantere Gleichung ohne Vorzeichen oder Brüche ;)

0

Okay das hab ich mal probiert aber irgendwie hat es nicht geklappt... mein m1 ist 1/2 (x^-1/2) und m2 ist -1/x+1. Jetzt soll ich x so bestimmen, dass die beiden Tangenten sich orthogonal schneiden. Also habe ich m1 und m2 gleichgesetzt (x=1,64) und versucht, eine Steigung zu negativieren aber irgendwie war das dann nicht orthogonal. Hab ich was falsch gemacht? Danke für deine Antwort! LG nifirm

0
@nifirm
x = 1/12 (1-23/(181+24 sqrt(78))^(1/3)+(181+24 sqrt(78))^(1/3))

Das ist das, was der Rechner ausgibt für m1 * m2 = -1. Bist du sicher, dass

solve (1/2×1/sqrt(x)) (-1/x+1) = -1  for  x

Deine Aufgabe ist?

0

Tut mir leid, die Bezeichnungen sind mir unbekannt; Also die Steigung ist 0.5 von der einen und von der anderen?

0

also m1 ist 0.5 mal (x hoch minus 0.5) und m2 ist (minus 1 durch x) plus 1

0

@memememememe Ja, war etwas erfunden, das gebe ich zu. @nifirm Tut mir leid, ich glaube nicht, dass ich dir weiterhelfen kann, da diese Steigungen für mich Kurven und keine Geraden sind, hmm. Tut mir leid! Vielleicht kannst du mit @mememememes Kommentar was anfangen. Gruß

0
@Dogukann

Das ist wohl die Tangentensteigung im Punkt x, nehme ich an, also schon die Ableitung seiner Funktion.

0

Wenn ich jene Löse, bekomme ich für x = 0.18 raus bzw. 0.179652043

0

Die Tangente tf an den Graphen von f geht durch den Punkt Pf (x0|f (x0)); entsprechend geht die Tangente tg an den Graphen von g durch den Punkt Pg (x0|f (x0)). Bestimmen Sie x0 so, dass sich die beiden Tangenten orthogonal schneiden. f (x)= wurzelx und g (x)=-ln (x)+1. So die Aufgabenstellung. Habe jetzt die Tangenten berechnet mit den Steigungen von oben, wenn das weiterhilft... Danke, dass ihr euch so bemüht! ;) LG

0

0.18 sieht sehr gut aus Danke an alle!

0

Bitte gerne, ohne @mememememe s Hilfe wäre es nicht gegangen ;) Gruß

0

Die Ableitung einer Funktion an der Stelle x gibt die Steigung an: f'(x) = tan( alpha).

tan(90°-alpha) = cot( Alpha); tan(90°+ Alpha) = tan(90°-(-Alpha)) = cot(-Alpha)

m1 = - 1/m2

MATHE: Trigonometrie kein rechter Winkel

Hallo,

komme bei einer Aufgabe nicht weiter:

Ich habe ein Dreieck OHNE einen rechten Winkel.

Gegeben sind a und b. Nichts anderes, kein alpha, beta oder delta. Wenn ich die Höhe einzeichne habe ich nur den rechten Winkel und die jeweiligen Seiten.

Hab es mit den Sinus und Kosinussatz probiert weiss aber nicht wie man so etwas lösen soll.

Bitte um Hilfe!!!

...zur Frage

Schnittwinkel zweier Funktionen

Wenn man den Schnittwinkel zwischen zwei Funktionen bestimmen möchte, muss man doch den Schnittpunkt suchen, dort die Tangenten der beiden Funktionen bilden (wobei die Steigung der Ableitungsfunktion entspricht) und dann den WInkel zwischen diesen beiden Tangenten berechnet, oder vertue ich mich da????

...zur Frage

Hilfe! Mathe Aufgaben Dreieck!?

Kann mir jemand sagen wie ich ohne Dreieck die Winkel von einem Dreieck berechnen kann?
Hier ist eine  Aufgabe (Aufgabe-Nr:6) , wo ich nicht weiter komme.
Danke im Voraus.

...zur Frage

Wie ermittel ich eine Gleichung einer Tangente an einem Schnittkreis?

Ich soll Gleichungen der Tangenten durch Punkt P an den Schnittkreis einer Ebene und einer Kugel ermitteln, jedoch weiß ich nicht welche Tangenten gemeint sind. Gibt es nicht theoretisch unendlich viele Tangenten an einem Schnittkreis im ℝ³? Wäre nett wenn jemand helfen könnte.

...zur Frage

Waagerechte Tangenten in Abhängigkeit von k?

Wir haben heute eine Arbeit geschrieben und es ging darum die Anzahl der waagerechten Tangenten in Abhängigkeit von k zu beschreiben die Funktion war f(x)=k*x^4+x^2 .... wie löst man das

...zur Frage

Parabeln zweiten grades schneiden ln(x) orthogonal?

Die Aufgabe lautet: Welche der zur yAchse symmetrischen Parabeln zweiter ordnung schneiden den Graphen vonF mit F(x)=ln(x) orthogonal. Ich weiß, das die Ableitung der ln(x) Funktion multipliziert mit der Ableitung der quadratischen Funktion -1 ergeben soll. Aber wie soll ich hier vorangehen? Ich hab schon jegliches versucht, komme aber zu nichts. Benötige Bitte Hilfe, Danke im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?