Mastercard oder Visakarte für Kanada

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Natürlich ist dir bekannt das es verschiedene Kreditkarten gibt und nüchtern betrachtet spricht auch nichts dagegen wenn Du mit zwei oder sogar drei Kreditkarten ausgerüstet bist und diese in Verbindung mit einem gewissen Bargeldbetrag sollten dann auch vollauf genügen. Auf meinen Reisen habe ich bereits die Erfahrung gemacht, das mancherorts die eine und andernorts die andere Kreditkarte lieber genommen wurde bzw. auch das die eine oder andere Kreditkarte nicht akzeptiert wurde. Es gibt durchaus preiswerte und gelegentlich sogar fürs erste Jahr gebührenfreie Kreditkarten und es muss ja nicht immer gleich die goldene oder eine noch höherwertige sein. Sollte mit der Karte dann wiedererwarten etwas nicht stimmen oder wie auch immer schief gehen, so empfielt es sich vorsorglich die auf den Karten benannten telefonischen Kontaktnummern bereits zuvor zu notieren.

ich hab bisher mit der visakarte im ausland gezahlt und hat prima geklappt. mit mastercard hab ich keine erfahrung..

Ganz einfach: beide! Falls mal eine nicht akzeptiert wird, kaputt oder verloren geht. Am besten bei der Auswahl darauf achten, dass man mit der einen kostenlos Bargeld abhebt und mit der anderen kostenlos bezahlen kann (außerhalb der Euro-Zone kostet das in der Regel 1 - 2 % "Auslandseinsatzgebühr"). Perfekt ist keine Karte, wie man z.B. hier gut lesen kann - da sind auch Tipps genannt: http://www.cardscout.de/kreditkarten-ratgeber/die-beste-kreditkarte-gibt-es-nicht.html

Was möchtest Du wissen?