Maßnahmen der Politik gegen Klimawandel!

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Maßnahmen gegen Klimawandel sind richtig und wichtig. Doch der Deutsche ist nicht alleine auf dem Planeten. Natürlich hat der Deutsche viele gute Ideen zum Klimawandel, die er gewinnbringend an andere Länder verkaufen will. Allerdings haben diese Länder oftmals gar keine andere Wahl, als dem Klima zu schaden. Ich denke mal, dass der Bürger bei vielem heute gegängelt wird. Sei es beim Auto oder bei der Heizung und der Hausdämmung. Und dass alles wird mit Klimaschutz begründet. Doch ehrenwerter Klimaschutz ist nur eine Seite der Medalie. Vielmehr lebt die Bundesregierung doch auch nicht schlecht vom Geschäft mit dem gepriesenen Kimaschutz zum Klimawandel.

Beispielsweise hat sich der Deutsche um jeden Preis quer durch die Republik zu bewegen. Auch wenn Fortbewegung über Grossstrecken wenig Klimafreundlich ist. Dann werden da beispielsweise von Behörden Projekte in Hamburg ausgeschrieben, die von Unternehmen in München ausgeführt werden. Dann beäugen Politiker und ehemalige Projekte in Regenwäldern. Oder die Bundesregierung behauptet sich im eigenen Land sauber und fördert in Südamerika den Raubbau von Metallen.

Nein, die Politik die sauberen Klimaschutz behauptet, gibt es bei näherer Betrachtung nicht wirklich. Positives kann ich gar nicht finden.

Danke für Deine Bewertung :-)

0

Nach meiner Meinung zu wenig. Es wird zwar viel in erneuerbare Energie investiert, aber zu wenig für das Einsparen von Energie getan. Zwei Beispiele. Gehe in ein Elektronikgeschäft und du schaust in ca. 50 eingeschaltete Ferseher. Die verbrauchen im Schnitt 100 watt, also insgesamt 5Kw in der Stunde. Rechne das mal für alle diese Geschäfte in ganz Deutschland und über 10 Stunden hoch. Ist es nötig, dass da so viele laufen? Schaust du nachts aus dem Fenster, siehst du überall Leuchtreklame. Wer sieht die schon zwischen Mitternacht und 6 Uhr morgens an? Könnte da der Gesetzgeber nicht eingreifen und einiges per Gesetz regeln, dass den Verbrauch reduziert und damit etwas gegen den Kliawandel tuen. Eine andere Baustelle. Je weniger Strom verbraucht wird, desto teuerer ist er. Sollte das nicht umgekehrt sein?

Hallo, ich rate Dir im Internet mal zu googlen unter www.vernunftkraft.de. Die haben sich Deutschlandweit am Ausführlichsten und Ehrlichsten mit diesem Thema beschäftigt und dort findest Du alle Argumente pro und kontra. z.B. auch die sog. "8 Mythen", mit denen uns die Politiker ständig an der Nase herumführen. Ein bisschen Arbeit, aber es lohnt sich!!! 

Wenn Du das voll durchgecheckt hast und gut auf den Punkt bringst, kriegst Du mit Sicherheit ne1!!!  Ich drück´ Dir die Daumen. Hau rein!

Was möchtest Du wissen?