Mann am Bahnhof filmte einfahrende Züge - Wieso macht er das?

12 Antworten

Das war ein Trainspotter(Eisenbahnfreak).Wie ich es bin.Ich fahre durch die Städte und filme und fotografiere Züge.Ich habe auch eine modelleisenbahn und kenne viele Streckennetze auswendig.ich habe außer dem hobby Eisenbahn noch andere Hobbys.Nerdige Hobbys.(Nerd).Eisenbahn liebhaber wie ich sammeln Fotos von Zügen.

Dass sind einfache Zugliebhaber, die einfahrende Züge entweder per Film-, oder Fotokamera aufnehmen. Die Leute interessieren ihn eher weniger. Mit Deiner Frage was er da macht hast du ihn wahrscheinlich in Verlegenheit gebracht. Er hätte zwar antworten können, aber du hast ja gesehen was er macht, also hat sich deine Frage erübrigt. ...

wahrscheinlich sind dass leute die sowas filmen um es dann auf Youtube hochzuladen,das machen leute mit allen möglichen sachen(flugzeugen,der Feuerwehr,Polizei usw.)

Wie beleuchte ich mein set für einen horrorfilm richtig und mache es dann im schnittprogramm dunkel?

Ich filme mit der canon 700d Es soll ein horrorfilm sein wo ein mann allein zuhause ist und in seiner wohnung passieren merkwürdige sachen!

Ich habe das ganze Equipment -kamera -slider -licht -stativ

Ich frage mich nur wie ich das ganze ausleuchten und im nachhinein funkel machen soll... Es soll ja dunkel sein, und mir wurde gesagt dass man in der nachbearbeitung es dunkel machen kann.. Doch das schaut bei mir schlecht bearbeitet aus! INFO!!!! Ich habe magix video delux als schnittprogramm

Danke für eure antworten

...zur Frage

Angst vor dem Zug fahren, weil die Türen nicht aufgehen, was tun?

Meine Frage mag jetzt etwas dämlich klingen, aber lasst es mich kurz erklären. Ich war neulich zum ersten Mal alleine mit dem Zug unterwegs, hat auch alles super geklappt mit dem Ticket ziehen und einsteigen und als nach einiger Zeit im Zug meine Haltestelle angekündigt wurde, ging ich zur Tür (auf der richtigen Seite!) und drückte den Tür-auf-Knopf. Der leuchtete dann rot und ich dachte, ich müsse dann halt warten, bis der Zug richtig anhält. Als er dann stand, habe ich nocheinma auf den Knopf gedrückt und wieder leuchtete der Knopf rot und es hat gepiept. Ich hab voll Panik bekommen und einen anderen Fahrgast um Hilfe gebeten, aber er hat die Tür auch nicht auf bekommen und dann ist der Zug einfach weitergefahren.

Ich bin dann in einen anderen Zugabteil zu einer anderen Tür gegangen und habe am nächsten Bahnhof das große Glück gehabt, dass ein anderer Mann auch aussteigen wollte und dann ließ ich ihn drücken. Zu meinem Entsetzen hat der Knopf dann wieder rot geleuchtet und ich hab total Panik bekommen. Dann haben Gott sei Dank Leute von außen den Knopf gedrückt, weil sie einsteigen wollten und dann ging die Tür auch auf, aber das kann doch nicht normal sein! Demnächst muss ich wieder alleine Zug fahren und ich steige in einer Ortschaft aus, wo vielleicht keine Menschen von außen rein wollen, also was soll ich tun?

Das hat mich voll traumatisiert! :(

...zur Frage

Schlechtes gewissen, ein wenig unnötig den Beitrag zu stellen, doch ich will eure Meinung lesen.?

Wegen rechtlichen gründen ist es eine "fiktive Geschichte ;) ) Naja, Heute ging ich an einem Bahnhof über 2Gleise weil ich sonst zu spät zum Zug kam. Nach der Überquerung haben mich Passanten angeschnauzt das es gefährlich sei und das die Unterführung benutzen kannst. Durch solche Sachen sterben dann wieder Menschen.. Ich habe mich dann unbewusst gewehrt und sagte irgend etwas halt's Maul.. Obwohl es vielleicht nett gemeint war, von den Personen.. Ich weiss das es blöd war, doch am Bahnhof fahren nur s-Bahn Züge, und das im Halbstundentakt. Ab und zu mal Güterwaggons. Doch sowas hat mir irgendwie klar gemacht das es doch nicht einfach, einwenig gefährlich ist. Schlussendlich habe ich jetzt einen kleinen Schock und das immer noch, und ein schlechtes gewissen.. Was sagt ihr dazu? Ich weiss es ist idiotisch.

...zur Frage

Bei Busfahrer eine Karte für Bus & Zug kaufen?

Hallo,

ich fahre immer unregelmäßig mit dem Bus zu einem Bahnhof und dann mit dem Zug, wenn ich mal wohin muss. Letztens hat mich der Kartenkontrolierer darauf hingewiesen, dass ich mir auch von dem Busfahrer direkt eine Karte ausstellen lassen kann, die sowohl für die Busfahrt, als auch Zugfahrt gültig ist.

Als ich dann aber dem Busfahrer sagte, dass ich anschließend mit dem Zug nach fahre und die Karte bis zu dem Ort gültig sein soll, meinte er, dass der Bus aber nur bis zu dem Bahnhof und nicht an andere Orte fährt und er mir nur für die Busfahrt eine Karte ausstellen lassen kann.

Die haben sich mit ihren Behauptungen widersprochen. Wer lügt nun? Und falls es der Busfahrer sein sollte, wie erkläre ich ihm am besten das Fahrkartensystem?

...zur Frage

Rollstuhlfahrer kam nicht in die Bahn rein - Zug Führer erwartete von uns dass wir ihm helfen. OK oder nicht?

Vorhin in der Bahn: Mein Mann, unser Anwalt, die Kinder (7, 10) und Ich standen in einem Türbereich. Als wir an einer Station hielten, sahen wir einen Mann im Rollstuhl am Bahngleis stehen. Er hatte einen Cowboy Hut auf, mehrere Discounter Tüten dabei und saß wie gesagt in einem (Elektro) Rollstuhl.

An dieser Station gibt es einen kleinen Spalt zwischen Bahnsteig und Tür, so dass der Rollstuhl nicht ohne weiteres in die Bahn kommt. Der Spalt ist nicht sehr gross, wenn zwei Leute mit anfassen kann man es gut schaffen, wir haben auch schon mal einen gesehen der es mit viel Schwung selbst schaffte.

Dieser Mann schaffte es jedoch nicht, der Rollstuhl war zu schwer und langsam, er fuhr immer wieder auf die Tür zu, aber die Räder blieben hängen. Die Kinder fragten: "Papa, was macht der da". Mein Mann holte daraufhin sein Smartphone raus, ging etwas in die Knie und filmte die "Einstiegsversuche" des Mannes, während die Kinder sich schüchtern hinter seinen Beinen versteckten. Obwohl es recht voll war schauten alle nur, keiner half.

Auf einmal kam der Bahn Fahrer, er holte ein Schlüsselbund heraus, steckte einen Schlüssel in ein Schloss an der Tür und drehte ihn 90 Grad. Eine kleine Rampe fuhr heraus, nach 30 Sekunden war der Rollstuhl Fahrer im Abteil und stellte sich zu uns in den Tür Bereich. Der Bahn Fahrer schloss wieder alles ab und ging Richtung Führerhaus, dabei sagte er (laut): "Man Man Man, so viele Leute und keiner hilft".

Mein Mann und ich schauten nur, aber unser Anwalt mischte sich ein und sagte: "Entschuldigen sie mal, wir sind normale Fahrgäste, mein Mandant muss zur Arbeit. In ihren Beförderungsbedingungen stehen keinerlei Hinweise auf solche Aktivitäten, bzw. dass der Fahrgast hier zuständig ist, ich muss sie echt bitten". Der Bahn Fahrer schaute ihn nur an, und drehte sich dann wortlos um und ging. Mein Mann sagte: "Das gibt es ja nicht" und wir schauten uns sprachlos an.

Jetzt wollte ich hier noch mal fragen, wie seht ihr das ganze, was würdet ihr uns empfehlen? Grüße

...zur Frage

Weggbeschreibung München hbf zu s2

Hi, also ich fahre von Rosenheim nach München und ich war da auch schon oft beim hbf und kenne mich ein klein wenig aus. Allerdings bin ich noch nie allein mit der s-bahn gefahren, aber ich denke ich bekomme das hin. Ich bräuchte nur so eine kleine Wegbeschreibung wie ich von der Halle vom hbf, dort wo die ganzen Essensläden stehen (Brioche doree; crobag; vinzenzmurr usw.), also dort wo die ganzen Gleise meistens aufhören, wie ich von dort zu der s2 komme, die nach Petershausen. Ich habe keinen schlechten Orientierungssinn und ich glaube ich würde mit einer einfachen Wegbeschreibung klarkommen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?