Mainboard für i7 + PCI 3.0 x16 + DDR3 Arbeitsspeicher?

5 Antworten

Bei der alten CPU wirst du Probleme haben überhaupt ein neues Board zu bekommen. Die werden nicht mehr hergestellt.

Da musst du dich nach etwas gebrauchtem umsehen.

Aktuell bietet jeder I3 oder Ryzen 5 mit vier Kernen min. die gleiche Leistung wie dein alter I7 3770.

Und da deine CPU auch nur PCI-E 2.0 hat kann auch das Mainboard für die CPU nur PCI-E 2.0 haben. Gleiches gilt für den RAM, der Speichercontroller ist in der CPU selber und unterstützt nur DDR3.

Das die GTX 1650 nicht funktioniert hat auch nichts mit PCI-E 2.0 zu tun, denn PCI-E ist Auf und Abwärtskompatibel. PCI-E 2.0 ist nur von der Anbindung langsamer weshalb du bei HIGH-END Grafikkarten evtl. nicht deren volles Potential ausschöpfen kannst (die GTX 1650 zählt aber nicht zu den HIGH-END Karten)

  • Ergänzung: Sorry PCI-E 3.0 wird von deiner CPU IVY Bridge unterstützt. DDR4 jedoch nicht

Die Chipsätze die bei IVY Bridge PCI-E 3.0 haben sind H77; Z75; Z77

Sockel ist LGA 1155

Damit solltest du bei Ebay Kleinanzeigen fündig werden.

0
@bcords
Und da deine CPU auch nur PCI-E 2.0 hat kann auch das Mainboard für die CPU nur PCI-E 2.0 haben.
Die Chipsätze die bei IVY Bridge PCI-E 3.0 haben sind H77; Z75; Z77

Das ist beides falsch.

Die Chipsets für Ivy Bridge CPU's unterstützen überhaupt kein PCIe 3.0, auch nicht deine Auswahl von H77, Z75 und Z77. Diese Chips unterstützen nur PCIe 2.0. Alle Ivy Bridge Chipsets unterstützen nur PCIe 2.0, also B75, H77, Q75, Q77, Z75 und Z77. Lediglich die 16 PCIe Lanes, die von einem Ivy Bridge Prozessor bereit bestellt werden, unterstützen bis PCIe 3.0. Auf diesen Mainboards wird lediglich im PCIe x16 Steckplatz für die Grafikkarte PCIe 3.0 Unterstützt, von den Ivy Bridge Prozessoren selbst, aber nicht vom Mainboard Chipset.

0
@computertom

Das eine hatte ich schon längst korrigiert wie du als Ergänzung sehen kannst.

Und wenn du einen Chipsatz mit H6x oder Z6x nutzt, dann könntest du auch die PCI-E 3.0 Lanes der CPU nicht als solche nutzen sondern die würden dann nur als PCI-E 2.0 funktionieren.

Somit hast du recht was die Bereitstellung von weiteren PCI-E 3.0 Lanes durch den Chipsatz betrifft.

0
@bcords

Die Ergänzung hatte ich übersehen.

Die 60er Chipset Serie ist da raus, denn das ist die Sandy Bridge Plattform.

Und es ist auch egal, ob es ein Serie 60 Chipset Board ist oder ein Serie 70 Chipset Board. Auf beiden Board Serien unterstützen die Mainboard Chipsets immer nur PCIe 2.0, auch auf Ivy Bridge Boards mit einem Ivy Bridge Prozessor, wenn PCIe 3.0 vom Prozessor bereit gestellt wird. Auch in dem Fall unterstützen die PCIe Steckplätze, die am Mainboard Chip angebunden sind, trotzdem nur PCIe 2.0.

0

Hallo,

da die CPU uralt ist, kauf dir besser für 80€ ne neuere,

eine Intel i3 10100F + ASRock B460m Pro4 + 16Gb RAM DDR4

Dafür musst du nur ca. 250€ einplanen.

Und du hast die doppelte Leistung und alles ist kompatibel mit deiner GTX 1650.

LG

Woher ich das weiß:Hobby – Ich zocke seit 2013

Das ist gut! Gehen bei dem Manboard auch RTX 3060er oder so?

0
Von Experte davidzockerder bestätigt

DDR4 in Kombi mit dem Prozessor funktioniert nicht.

Ok, Danke!

0

Die CPU unterstützt nur ddr3 ram

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Viel mit PCs außeinander gesetzt.

Das gibt es nicht da deine CPU kein DDR4 unterstützt.

Was möchtest Du wissen?