Mahnung trotz bezahlter Rechnung -?

7 Antworten

Nein das dürfen die nicht.Wenn du den Beleg hast würde ich erst auf den Mahnbescheid reagieren.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Musst du nicht noch einmal zahlen. Hast du denn keinen Nachweis dieser Zahlung? Dann eine Kopie davon machen und hinschicken. Per E-Mail.

Ich wette die Mahngebühren sind über 3 € hoch und somit erst recht unzulässig.

Auch die Drohung mit einem Inkassobüro kann unzulässig sein. Wenn die schlau wären, würden sie nach dem Betrag fragen den du überwiesen hast, und mit Hilfe deines Namen finden die dann schnell in ihrem System.

Empfehlenswert ist, das Ganze schriftlich zu machen. Gib das Datum der Überweisung und Deine Bankverbindung an. Dann kannst Du allem Weiteren gelassen entgegen sehen.

ich habe denen das Datum und den Betrag gemailt und dazu vermerkt dass die Abteilung mal ihre Arbeit machen soll anstatt zu faulenzen. Daraufhin kam die Mail dass der Betrag nicht gefunden wurde, auch nicht mehr gesucht wird und wenn nicht der Betrag in drei Tagen gezahlt wird, das Ganze ans Inkassobüro geht.

0

ohne Angabe der Referenznummer können die deine Überweisung nicht zu ordnen, wenn dann der Betrag stimmen würde, wäre es eventl. möglich , aber der stimmt ja auch nicht ,also welchem Konto sollen die die Überweisung gutschreiben ?

Also muss ich nochmal überweisen?

0
@youngindy

nein, kläre das mit denen , notfalls die Kopie deiner Überweisung hinschicken . Den Schlamassel hast du dir eingebrockt

0
@Leisewolke

ich habe denen das Datum und den Betrag gemailt und dazu vermerkt dass die Abteilung mal ihre Arbeit machen soll anstatt zu faulenzen. Daraufhin kam die Mail dass der Betrag nicht gefunden wurde, auch nicht mehr gesucht wird und wenn nicht der Betrag in drei Tagen gezahlt wird, das Ganze ans Inkassobüro geht.

0
@youngindy

..und dazu vermerkt dass die Abteilung mal ihre Arbeit machen soll anstatt zu faulenzen.. so was ist immer sehr hilfreich um von eigenen Fehlern abzulenken

2

Natürlich nicht. Du hast die Rechnung bezahlt und die sollen sich zum Teufel scheren.

Wenn du nett bist, schickst du ihnen den Überweisungsbeleg, ansonsten würde ich jegliche weitere Kommunikation ignorieren, bis ein gerichtlicher Mahnbescheid kommt. Dem dann mit dem beiliegenden Formular widersprechen und Ende.

Überweisung ohne Referenznummer ! Und dann auch noch der verkehrte Betrag

1
@Leisewolke

Aber ich hab doch bezahlt... muss ich nochmal bezahlen?

0
@Leisewolke

Und? Ist bezahlt, sie schuldet keinen Cent. Ob die das zuordnen können, ist deren Bier.

0
@Rehtard

ohne Angabe der Ref-No? und mit falschem Betrag wie soll das gehen ? Die Referenznummer steht ja nicht zum Vergnügen darauf . Und sicherlich stand auch der Satz:.. Bei Überweisung unsere Ref... angeben ... da

0
@Leisewolke

Das ist Banane, latte, bumsegal. Sie hat bezahlt, die Firma hat das Geld.

1
@Leisewolke

Es reicht der korrekte Name. Wenn er nicht unbedingt Thomas Maier oder Müller heißt können die das zuordnen wenn sie wollen. Kein Aufwand für ein geschäftserfahrenen Unternehmen.

1

Was möchtest Du wissen?