Magnesiumtabletten auf Dauer schädlich?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Magnesium ist nur bei einer Nierenfunktionsstörung schädlich - ansonsten wird überschüssiges Magnesium ausgeschieden oder kann Durchfall auslösen.

Allerdings ist bei Magnesium-Supplement zu beachten, dass Magnesium der Gegenspieler von Calcium ist - beide verdrängen sich gegenseitig. Das Verhältnis im Elektrolythaushalt des Körpers zwischen Magnesium und Calcium sollte idealerweise bei 1 zu 2 liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mache ich schon über Jahre - nichts passiert.  Nimm evtl. noch eine Calcium-Tablette am Morgen und das Magnesium am Abend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was zuviel ist, wird wieder ausgeschieden. Du schluckst diese Tabletten also, um sie in die Kanalisation zu leiten - du könntest sie also auch direkt ins Klo werfen...

Bei einer normalen, gesunden Mischkost - viel grünes Gemüse, viel Vollkornbrot - gibt es keinen Magnesiummangel. Der ist viel seltener, als angenommen wird. Im Zweifel und bei Beschwerden (Muskelkrämpfe) kannst den Arzt fragen, ob er Deine Magnesiumversorgung im Körper überprüfen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Huflattich 05.06.2016, 12:12

Bei einer normalen, gesunden Mischkost - viel grünes Gemüse, viel Vollkornbrot - gibt es keinen Magnesiummangel.


Glaubst Du das wirklich ? Woher weißt Du das so sicher ?Wer Krämpfe im Bein hat oder Herzprobleme sollte durchaus seinen Mineralien und Spurenelemente Haushalt im Auge behalten und ihn notfalls auffüllen. Dann jedoch nicht nur mit Magnesium sondern in Kombination mit Kalzium und Vit D 

Richtig ein zuviel an Magnesium allein - wird ausgeschieden 

Klar "kann er" Eine "Blutuntersuchung" kostet erstens viel Geld und zweitens wird sie nur eine Momentaufnahme darstellen - besser ist eine Haaranalyse .

0
lamarle 05.06.2016, 16:41
@Huflattich

1. Ja, ich glaub das wirklich.

2. "Wissen" tu ich das, was jeder über gesunde Ernährung wissen sollte.

3. Hab ich drauf hingewiesen, dass der Fragesteller sich bei Beschwerden (Muskelkrämpfen) an einen Arzt wenden sollte, der den Magnesiumspiegel im Labor untersuchen lassen kann. Wie übrigens alle anderen Elektrolyte auch. Was den Fragesteller auch nichts kostet, wenn der Arzt die Untersuchung anordnet. Zahlt dann die KV.

4. Gehe ich bei einem 14jährigen, der regelmäßig und viel Sport treibt, nicht davon aus, dass er unter Herzproblemen leidet. Er hat auch nichts davon geschrieben, dass er überhaupt gesundheitliche Probleme hat.

5. Ich kann mich an keinen Laborbefund erinnern, seit ich als Arzthelferin arbeite (seit 2008), der wirklich einen Magnesiummangel ausgewiesen hat.

0

Nein da sie nur Durchfall verursachen 

Magnesium allein kann im Körper nicht gespeichert werden .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein eigentlich nicht aber jeder Körper reagiert anders drauf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?