Magen Darm infektion verschleppen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Klar kann man eine Magen-Darm-Infektion verschleppen. Die Verbreitung erfolgt bei Brechdurchfällen sehr häufig durch sogenannte fäkal-orale Infektion. Die Keime werden als kleinste Spuren von Stuhlresten oder Erbrochenem an Lebensmitteln, Getränken oder den Händen weitergetragen. Von hier aus gelangen die Erreger in den Mund und von dort aus weiter in den menschlichen Verdauungstrakt.

Gegenstände wie Toiletten, Türgriffe, Handläufe oder Armaturen können mit Keimen verunreinigt sein.  Über die Hände gelangen die Erreger von den befallenen Gegenständen dann möglicherweise weiter in den Mund.

Was kann dann passieren? Derjenigen, der die Keime "zu sich nimmt", wird vermutlich den selben Infekt bekommen, wie der "Kranke". :-)

Ja, kann man. Man kann sich sehrwohl 2 x hinterinander anstecken, leider.. :-)

Danke für die Antwort. Ich meinte das allerdings etwas anders und zwar wenn man damit erkrankt ist und das dann nicht genug auskuriert, ob es dann irgendwann schlimmer werden kann weil man es nicht genug auskuriert hat.

0
@kaesesalat

Kommt natürlich darauf an, ob es durch einen Virus oder Bakterien verursachte Infektion ist .. Aber vermutlich nicht. Die Hauptzahl aller Magen-Darm-Infektionen können durch ausreichend Flüssigkeitszufuhr behandelt werden. Wenn der Brechdurchfall jedoch über mehrere Tage anhält und/oder Fieber dazukommt und/oder Blut im Stuhl.. dann dringendst ab zum Arzt :-)

0

Ich meine natürlich Magen Darm ;)

Was möchtest Du wissen?