männer und kleider?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kleider als Erweiterung der langweiligen Männermode ist eine ganz gute Idee, aber relativ schwierig, weil die Oberteile meistens eher ungeeignet für Männer sind. Unmöglich ist es aber nicht, wenn man darauf achtet.

(schlichtes langes Kleid)

Viel einfacher wären Röcke in die Männermode zu integrieren, weil man sie mit herkömmlicher Männermode kombinieren kann, was durchaus cool, modern und stimmig wirken kann, cooler als die typischen langweiligen Hosen, wenn man geeignete Röcke auswählt, die zu einem männlichen Erscheinungsbild passen.

(Schlichter ausgestellter Bürorock)

Da gibt es durchaus viele Möglichkeiten. Das wäre endlich mal ein eigener neuer maskuliner Modestil, der auch breitere Akzeptanz finden kann.

(Maxi Kunstleder Rock)

Bei Kleidern kann das auch funktionieren, wenn man Dinge wie tiefer Ausschnitt, Rückenfrei, Brustbetont, Spitzenborten, verspielte Muster usw vermeidet.

(einfach Rock statt Hose)

Woher ich das weiß:Recherche
 - (Frauen, Mode, Männer)  - (Frauen, Mode, Männer)  - (Frauen, Mode, Männer)  - (Frauen, Mode, Männer)

Das Warum ist schnell geklärt: Einfach deswegen, weil es außerhalb der gesellschaftlichen Norm ist.

Gesellschaftliche Normen lassen sich aber ändern. Noch vor ein paar Jahrzehnten war es außerhalb der gesellschaftlichen Norm, wenn eine Frau Hosen trug. Hosen sind in vielen Lebenslagen einfach praktischer und bequemer als Röcke. Blasenentzündungen waren leider Alltag für Frauen. Aber die Frauen haben sich durchgesetzt. Mittlerweile ist es selbstverständlich, dass Frauen auch ein Herrenhemd im Schrank hängen haben. Die Anzahl der Kleidungsstücke, die nur Männer tragen dürfen, hat sich auf ein Minimum reduziert, weil Frauen mittlerweile so selbstbewusst sind und sich dieses Recht einfach nehmen.

Diese heutige Selbstverständlichkeit ist vielen Frauenrechtler/innen zu verdanken.

Männer hingegen haben kaum Fürsprecher. Ihre Rolle ist seit Jahrzehnten gesellschaftlich klar geregelt. Ohne es zu bemerken, wurden sie von den Frauen in einigen Lebensbereichen überholt und sind ihnen um mehrere Jahre und Jahrzehnte voraus. Während die Frauen sich weiterentwickelt haben, sind die Männer stehen geblieben.

Nun stehen die Männer ohne Vorbilder da. Kein männlicher VIP zeigt sich in Frauenkleidung, Junge Männer habe also niemanden, nachdem sie sich richten können. Würden ein paar bekannte Influencer anfangen, sich im Kleid abzulichten und erzählen, wie bequem Kleider sind, würde ein langsamer Sinneswandel einsetzen.

Ein weiteres Problem liegt darin, dass Kleider nur auf Frauenkörper geschnitten sind. Männer können in Kleidern keine gute Figur machen, wenn es keinen Designer gibt, der sie entwirft.

Auf deren Befürchtung, auf den Kleidern sitzen zu bleiben, hier noch zum Abschluss ein Beispiel:

Gürteltaschen waren lange ein No-go. Die benutzen Diabetiker und deutsche Urlauber passend zu den Trekking-Schuhen und Socken.
Aus irgendeinen Grund kamen sie plötzlich in Mode und gelten heute als todchic.

Weil es bei uns einfach nicht üblich ist. In anderen Ländern sind es wahrscheinlich auch keine Frauenkleider, sondern die ortstypischen traditionellen Gewänder.

Weil Männer in Kleidern scheiße aussehen, die haben einfach nicht die richtige Ausstattung dafür.

...

Ernstere Antwort: weil es unkonventionell ist/ von der Norm abweicht und damit Vorurteile und Ablehnung schürt.

Trotzdem darf jeder tragen was er will

1
@Jemand19

Dagegen sage ich auch absolut nichts, aber die Frage war, warum die Gesellschaft vielfach so reagiert, wie sie reagiert, nicht, was ich davon halte.

1
@Jemand19

Und jeder darf sein Meinung dazu geben wenn man mit dem hate nicht klar kommt selbst schuld

1
@Jemand19

Jep hast du wohl.

Meine persönliche Meinung ist übrigens, dass Männer sich dringend mal von den Rollenklischees emanzipieren sollten, damit die Gesellschaft sowas öfter sieht und nicht mehr so dumm reagiert. Auch Männer sollten sowas tragen dürfen, aber ich finde wirklich dass Kleider Männern einfach nicht stehen, dafür braucht es Hüfte und Busen.

2
@guitschee

mag sein, ich finde männer in kleidern soger echt schön, sieht etwas besonders aus .auserdem haben manche frauen auch keine hüften und kein busen

1
@saskiaDumm
.auserdem haben manche frauen auch keine hüften und kein busen

Stimmt, und auch die haben einfach nicht die Figur für Kleider.

So wie bei mir auch Leggins nicht gut aussehen, stehen denen halt die Kleider nicht.

0
@guitschee

ja,ich finde dass alle tragen sollen was sie wollen, z.b ich, bin mollig trag aber trotzdem bikini

1
@saskiaDumm

Ist ja auch okay, man sollte dann halt auch damit rechnen, dass anderen das nicht gefällt.

1

Was möchtest Du wissen?