Mängel nach Wohnungsübergabe (Wasserschaden)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

NICHTS unterscheiben. Hast du eine Rechtsschutzversicherung? Sonst versuche Rat beim Mieterbund zu kriegen-für mich klingt das nach Abzocke (wer sagt eigentlich, dass der der angerufen hat wirklich Anwalt war-Juristen schreiben meiner Erfahrung nach immer Briefe). Ausserdem fallen die aufgelistet Schädne nach meiner Einschätzung gar nicht in deinen Verantwortungsbereich (und wenn das sogar dein ehemlaiger Vermieter bestätigt...). Da will dich wer über den Tisch ziehen! Beim Übergabeprotokoll kommt es wohl drauf an wie es formuliert ist- ich musste mal eins des Vermieters beschreiben, das war "unter Vorbehalt das nciht sichtbare Mängel später aufgedeckt würden" seitens des Vermieters. Aber wenn sowas bei dir nicht drin steht. Aber versuch Rat von kompetenter Seite zu kriegen (ich ewar nur selbst Mieter und hatte hier und da Ärger- ich bin kein Anwalt oä) . Mach bei deinem Nachmieter mal deinerseits vorsichtig ein bisschen Druck (erstmal noch ´freundlich!) und sage das du gerne mal dein Geld hättest und dass du dir notfalls rechtliche Schritte vorbehälst!

Also, der Vermieter hat zugestimmt, daß der Nachmieter übernimmt und kennt das Rückgabeprotokoll. Damit bist Du komplett aus dem Schneider. Binde ggf. Deine private Haftpflichtversicherung mit ein, wenn Forderungen auf Schadenersatz kommen sollten. Für den Zustand der Duschwanne ist der Vermieter zuständig. Für Abwasserschäden leistet er sich meist eine Wohngebäudeversicherung, die dann ggf. auch das Giftzeugs Laminat (Sondermüll) ordnet. Alles eigentlich ganz einfach. Schwer vorstellen kann ich mir, daß ein Jurist angerufen haben soll. Lasse Dich nicht kirre machen und fordere ihn auf, zu schreiben, wenn denn der Vermieter so reagiert.

Nimm dir einen Anwalt. Wenn der Nachmieter ein Übergabeprotokoll unterschrieben hat, kann er nicht jetzt mit Ansprüchen kommen. So wie ich das sehe, will dich hier jemand über den Tisch ziehen.

Schimmel unter Laminat? - Mietvertrag unterzeichnet, was jetzt?

Kurz und knapp: Habe heute von privat eine Wohnung angemietet. Sie war laminiert worden durch en Vormieter, unter dem Laminat befindet sich noch ein Filzteppich. Das Laminat hat gerade bei der Badezimmertür deutliche Mängel, welche der Vermieter auf einen Wasserschaden durch den Vormieter erklärte, Wasser sei aus dem Bad in die Wohnun gelaufen. Nachdem der Vermieter weg war, vermaß ich die Wohnung alleine nochmal und bekam plötzlich Atemnot, da ich schonmal in einer Schimmelbefallenen Wohnung lebte und es sich auch so anfühlte habe ich angst dss unter dem Laminat ein Pilzteppich ist. Was kann ich jetzt noch tun, Vertrag ist ja schon unterzeichnet.

...zur Frage

Mache ich mich strafbar wenn der Vermieter einen Nachmieter in die Wohnung einlädt und ich denn sage das hier Schimnel ist?

Hallo ich möchte gerne wissen ob ich mich strafbar machen wenn der Vermieter einen Nachmieter holt, diese die Wohnung guckt und dieser fragen sollte "Wieso ich ausziehe oder wie ich diese Wohnung hier fand"? Darf ich dem evtl. Nachmieter sagen das ich hier Schimmel ist und ich deswegen ausziehe?

...zur Frage

Soll ich dem Nachmieter vom Schimmel in der Wohnung erzählen?

Hallo zusammen,

in meiner Wohnung schimmelt es. Die Vermieter wissen bescheid und haben sich bereits darum gekümmert (allerdings fehlt an einer Stelle die Fußleiste deswegen). Ich ziehe bald aus der Wohnung aus, einen Nachmieter gibt es bereits. Dieser kommt demnächst vorbei um sich die Küche zur Abnahme anzuschauen.

Soll ich ihm vom Schimmel erzählen? Wenn er die fehlende Fußleiste sieht, wird er Fragen stellen. Oder soll ich ihn gar nicht in den betroffenen Raum lassen?

Danke :)

...zur Frage

Übergabe der Mietwohnung - im Anschluß Probleme mit dem Nachmieter

Hallo Zusammen,

ich war 2Jahre Mieter einer kleinen 1-Zi-Whg. Ich habe die Whg gekündigt u selbst für Nachmieter gesorgt. Dieser Nachmieter wurde über eine Privatvermittl.von einem Bekannten von mir gefunden. Noch bei Besichtigung der Whg habe ich mit dem neuen Nachmieter eine Übernahmevertrag von diversen Gegenständen in der Whg abgeschlossen. Auch wurde zwischen meinem Bekannten und dem NM ein Vermittlungsvertrag abgeschlossen über die Privatvermittlung u zu zahlende 500€ dafür. Am SA war die Übergabe. VM, NM und ich waren anwesend.Die Whg wurde von mir weiß gestrichen und alle konnten sich über einen EIndruck der Whg verschaffen.Es wurde ein Übergabeprotokoll geschlossen auf dem der VM,NM und ich unterschrieben haben.Am SO erreichte mich eine mail von dem VM mit einer großen Beschwerde des NM über angeblichen schlechten und schmutzigen Zustand der Whg.Es handelt sich um Mängel wie Fliesen gesprungen,Küchenarmatur lose,Duschstange locker etc.. Nun gibt der NM an, weder die Vermittlungsgebühr noch das Geld für die zu übernehmenden Dinge zu zahlen.Beide Sachverhalte sind doch völlig unabhängig von dem Zustand der Whg?! NM setzt nun Frist, dass heute oder morgen die Sachen abgeholt werden müssen,ansonsten werden sie entsorgt.Muss ich trotz Ü-Protokoll für die Mängel jetzt noch aufkommen?Dafür ist doch eine Übergabe da?! +kann NM sich jetzt weigern zu zahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?