Wie kann man Leute, die das Video von dem Mädchen, welches in der h&m Umkleide Sex hatte Leute stoppen?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Hallo ferreiragirls

Ich kann dich gut verstehen, ich finde es schlimm, wie manche Leute dahinter her sind dieses Video zu bekommen.

Dieses Mädchen ist auch nur ein Mensch, ihr wurde einmal böse mitgespielt und schon stürzt sich die ganze Welt auf sie, das hat sie nicht verdient.

Was du tun kannst hält sich leider in Grenzen, im Internet kannst du, falls du das Video oder Hinweise auf das Video auf einer seriösen Plattform findest, dieses evtl melden, damit es entfernt wird, aber alle Kopien zu erwischen wird unmöglich sein.

In der Schule könntest du deine Mitschüler dazu anhalten die Videos zu löschen, eventuell mit Hinweis auf den Direktor, aber davon würde ich dir abraten, da du so selber zu Spielverderberin wirst und man sauer auf dich wird.

LG

Darkmalvet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Darkmalvet
14.05.2016, 22:08

Danke für das Sternchen :-)

0
Kommentar von AmazonFirePhone
14.06.2016, 23:51

gar nicht. Das mädchen erfüllt ja eine Vorbildfunktion, nciht jede ist mit 13 jahren entjungfert, das muss hart gelernt werden

0


Ich kann dich verstehen und dir auch zustimmen. Was der Junge gemacht
hat ist das aller letzte und genauso kursiert ja das Sprachmemo, was
ich noch viel schlimmer finde als das Video selbst. Dieses Sprachmemo
muss denke ich mal an eine sehr gute Freundin gewesen sein und diese war
sogar so eine gute Freundin, dass auch dieses Sprachmemo es schon bei
mir durch die komplette Schule geschafft hat und es auf YouTube sogar
schon mehrere Remixes davon gibt.

Von beiden ist das absolut unter aller Sau und ich glaube, dass beide mittlerweile wissen, was sie angerichtet haben.

Das Mädchen kann sich in ganz Deutschland nicht mehr sehen lassen, es ist unmöglich.

Jeder in meiner Umgebung kennt das, einfach jeder. Selbst ILoveCookieez aka.
Fedor hat über das Video in seinem Twitch-Livestream geredet und sich
darüber lustig gemacht.

Zu dem Zeitpunkt waren es ca. 2.000 Zuschauer. Trotzdem weißt du ja genau, wie schnell sich sowas
verbreitet. Von den 2.000 Zuschauern haben das mehrere hundert bestimmt
noch ihren Freunden erzählt... Im Chat vom Stream haben Leute noch
gesagt was man auf Google suchen muss um auf das Video zu kommen.
Sprich, das hat sicher noch mehr Leute erreicht.
Das Video ist nicht mehr aufzuhalten.

Trotzdem muss ich auch dazu sagen, dass das Mädchen selbst die absolut Hauptverantwortliche in meinen Augen ist.

Auch ich bin der Meinung und sage ganz klar, dass das Mädchen einfach nur dumm gehandelt hat.

Dieser Junge, den du ihren 17 jährigen Freund nennst ist in meinen Augen
nämlich ganz bestimmt nicht ihr Freund. Keiner von uns weiß das, aber
denk einfach nur mal ein bisschen darüber nach. Wenn sie in einer
Beziehung wären dann hast du es wohl kaum so dringend nötig, dass du den
Geschlechtsverkehr sogar in der Umkleide durchführst. Ebenso muss es
das erste mal zwischen den beiden gewesen sein, weil sie z.B. im
Sprachmemo ja noch sagt "Ich hab zu dem gesagt wenn du in mich[...]".
Ich will das gar nicht weiter zitieren. Sowas sagst du kaum zu deinem
Beziehungspartner.

Das wirklich absolut dumme, wofür sie absolut
selbst verantwortlich ist und kein anderer was für kann, ist der Punkt,
dass sie nun Schwanger ist.

Ein Junge ist dafür verantwortlich ein
Kondom zu benutzen und sich sicher zu sein, dass das Mädchen nicht
schwanger werden kann, sofern das denn nicht doch gewollt ist.

Das Mädchen trägt trotzdem noch eine viel größere Verantwortung. Sie wird
Schwanger, sie bekommt das Kind, sie bekommt die ganzen Probleme, sie
muss sich im Ernstfall um das Kind kümmern. Der Vater ist zwar nicht
einfach fein raus, mehr als Unterhalt zahlen muss er aber nicht.

Das Mädchen trägt die größte Verantwortung und was macht sie? Genau, sie
hat ungeschützten Geschlechtsverkehr mit einem ziemlich sicher fremden
Jungen. Mich würde es alleine weil wir im Jahre 2016 sind kein Stück
wundern, wenn sie sich kurz vorher über Lovoo, Tinder oder sonst welche
Plattformen erst kennen gelernt haben. Wir reden vor allem nicht nur
über die Befruchtung. Wenn man denn sogar schon so weit ist in dem Alter
Geschlechtsverkehr zu haben, dass sollte man wenigstens auch so alt
sein und wissen, dass beim Geschlechtsverkehr Geschlechtskrankheiten wie
HIV oder Hepatitis übertragen werden können. Und auch schützt da die
Pille nicht vor, wobei ich hier auch wegen den selben und noch anderen
Gründen wieder von ausgehe, dass das Mädchen die Pille nicht genommen
hat. Auch wäre sie dann ja bei korrekter Einnahme nicht schwanger
geworden.

Selbst nachdem sie sich vergnügt haben hat sie wohl
nicht daran gedacht, dass man bei ungeschützem Sex schwanger werden
kann. In dem Sprachmemo sagt sie ja noch, dass er seinen Sperma in ihre
.... gegeben hat. Sie wusste doch also ganz genau dass sie Schwanger
werden kann, und das mit einer unglaublich hohen Wahrscheinlichkeit. Was
macht man dann? Das erste was einem normalen Menschen in den Kopf kommt
ist die Pille danach, die man sich rezeptfrei in jeder Apotheke kaufen
kann. Nein, selbst dafür war ihr Kopf wohl noch zu unausgereift.

Und was ich fast vergessen hätte: Sie sagt ja auf dem Memo, dass sie ihm
extra gesagt hat dass er seinen Sperma nicht in sie rein geben darf. Ich
wusste schon mit mind. 12 dass man nicht erst durch das Sperma nach
bzw. beim Samenerguss befruchten kann. Ein Stichwort wäre der
Lustropfen, der auch befruchten kann. Hat das Mädchen wohl auch noch nie
von gehört.

Tut mir leid, aber dazu fällt mir auch nur noch das Wort "Dumm" ein. Es ist einfach so.

Das Mädchen tut mir genauso leid wie dir, sie war einfach absolut dumm und
hat mehrere Sachen hintereinander einfach nur noch falscher gemacht als
es eigentlich nur geht. Wie man auch auf die Idee kommen kann sich dabei
filmen zu lassen, noch in die Kamera zu lächeln und "Rarw" zu machen...
Ebenso einfach nur dumm und ihre eigene Schuld. Wie sie im Memo dann
wieder alles auf den Jungen schiebt und sagt "Alles seine Schuld ich
schwöre alles seine Schuld"... Nein Mädchen, deine Schuld, wenn du
ungeschützen Sex hast, die Pille nicht nimmst und nicht mal nach dem
"Unfall" daran denkst die Pille danach zu nehmen.

Das Mädchen hat alles falsch gemacht was nur geht und sich definitiv selbst in die Sch*** geritten.

Trotzdem ist das, was jetzt Sache ist ein Schlag zu groß. Das ist noch absolut
untertrieben, das Mädchen kann sich in ganz Deutschland nie wieder
blicken lassen. Wie schon gesagt, das Video kennt wirklich jeder und es
muss nur einer von mehreren hundert, meistens über tausenden Schülern
sein die das Video kennen und schon kannst du die Schule auf direktem
Wege wieder verlassen und dir eine neue Suchen.

Das hat das Mädchen am Ende wirklich nicht verdient, niemand hat sowas verdient. Die
Schwangerschaft war komplett ihre Schuld und da kann sie dem Jungen
noch so viel Schuld zu schieben. Sowas ist aber nicht nur einmal
passiert, das passiert leider öfter.

Dafür gibt es trotzdem immer noch Möglichkeiten wie das Abtreiben.

Dass sie jetzt allerdings jeder in ganz Deutschland kennt und sie sich nie
wieder in dem Land blicken lassen kann.... Naja, am Ende auch wieder
absolut ihre Schuld, man darf sich bei so einer Sache nciht auch noch
filmen lassen und sogar noch in die Kamera lächeln und alles. Trotzdem
ist der Junge hier definitiv ebenso kein Stück unschuldig und sollte
sich in Grund und Boden schämen, dass er das Leben binnen weniger Tage
von einem Mädchen komplett zerstört hat. Die Freundin, die das
Sprachmemo verbreitet hat darf dem ebenso folgen. Alle 3 sind sich
hoffentlich mittlerweile im klaren, was sie angestellt haben.

Nur das Problem, und da komme ich wieder auf deine Frage zurück.

Man kann dagegen nichts tun! Wie du den Spruch schon fast richtig sagst,
was einmal im Internet ist kommt auch niemals wieder raus. Einmal ein
falsches Bild hochgeladen, einer muss es nur gespeichert oder
gescreenshottet haben und schon ist dein Leben zerstört.

Das Mädchen hat das alles auch mit so viel Dummheit wirklich nicht verdient,
leider lässt sich nichts davon wieder rückgängig machen.

Mir ist selbst schon zu Ohren gekommen, dass sie angeblich selbstmord
begangen hat. Das habe ich aber nur 1 einziges mal gehört und halte ich
für eine Lüge. Ich habe alleine zum Ort, wo sie herkommt schon 13
unterschiedliche Namen gehört. Ebenso soll sie mal Lena, dann Vanessa,
hier wieder Lea... heißen. iLoveCookieez sagte auch C&A statt
H&M... Ich halte das alles für ein Gerücht.

Nichts desto trotz ist das Leben des Mädchens einfach zerstört und braucht mehr als nur
einen Neuanfang. Die ganze Familie ist damit in den Dreck gezogen und
keiner von ihnen kann sich in der Umgebung noch blicken lassen. Wir
können noch froh sein, dass der Nachname, die Adresse... alles geheim
geblieben ist.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal : Hallo. 

Das Mädchen ist übrigens doch nicht schwanger, ich weiß nicht ob das ein Irrtum war oder sie abgetrieben hat. Auf jeden Fall geht sie in meine Schule bzw in die Nachbarschule. 

Ich habe das erst nicht mlcht mitbekommen, erst als einer aus meiner Klasse mich darauf ansprach dass er den Jungen kennen würde , der dieses Video verbreitet hatte. und anscheinend ist das normal in seinem Umfeld solche Dinge zu veröffentlichen- ein Junge namens Tom hat ein Video von einem oberkörperfreien Mädchen aus unserer Schule bekommen und jetzt hab sogar ich es schon gesehen. Alle sprechen Sie jetzt nur noch mit ihrem Satz aus dem Video "Hallo Tom!" An . Naja auf jeden Fall nochmal, als ich dann gemerkt habe dass dieses Video so weit verbreitet war, war ich unglaublich geschockt. Inzwischen ist es eigentlich gar kein Thema mehr. Wie gesagt - eigentlich. Ich weiß nur dass dieses Mädchen nun in der Nachbarstadt 30 Minuten entfernt wohnt - ob sie vorher schon dort wohnte weiß ich nicht genau, nur meine damalige beste Freundin kannte sie wohl ziemlich gut. Du solltest also (lange Rede kurzer Sinn) wie ich es gemacht habe einfach 1. darüber hinwegsehen und nicht auch auf so ein niedriges Niveau kommen, 2. das Video auf keinen Fall selber verbreiten und sofort löschen, 3. wenn es in der Schule verbreitet wird anonym einen Lehrer verständigen (war bei uns sehr hilfreich) , und 4. und 5. Wirst du leider nicht selber hinbekommen weil du nicht in meiner Gegend wohnst, ich habe versucht durch meinen Klassenkameraden dessen Freund der Junge ist diesen zur "sau zu machen" und ihm zu sagen er soll damit aufhören seine (ex) Freundin so fertig zu machen, er bekommt nämlich keinen hate.. Und dann habe ich durch meine ehemalige beste Freundin versucht dem Mädchen irgendwie zu helfen. Ich war mit letzterem nur etwas zu spät da ich erst so spät davon wusste, als mein Klassenkamerad das Video von dem Jungen bekam und es mir zeigte weil ich neben ihm saß.. Moral der Geschichte : der Typ ist ein arsch und wenn ich ihn irgendwann mal wieder sehe werde ich mich nicht zurück halten weil er das Leben des Mädchen ganz schön zur Hölle gemacht hat und das mit einem Video und einmal ungeschützten Sex. Ja das war auch naiv von ihr, aber verdammt noch mal , er ist 3 Jahre älter als sie er sollte mal Verantwortung übernehmen und auf Schutz achten! Sie ist 13! 

Grüße, auch wenn meine Antwort vielleicht nicht so geholfen  hat. :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey
ich kann dich schon verstehen allerdings ist sie daran selbst Schuld. Ich finde aber das sie das dennoch nicht verdient hat. Übrigens ist das Video jetzt nicht mal mehr "nur" in Deutschland verbreitet und bekannt ,sondern auch in den USA,England und Kanada ,was ich leider sehr traurig finde.Ich persönliche wüsste jetzt selbst nicht wie ich es stoppen sollte und ich hoffe du findest einen Weg
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also klar, du hast recht. Allerdings ist das Mädchen nicht schwanger. Die sprachbachricjt ist ebenfalls nicht von ihr, sondern nur ein Streich um das Ganze weiter zu bringen. Die wurde mehrmals angeschrieben damit das Video entfernt werden kann. Ihr Kommentar auf die Anfragen war "lass es doch oben, jetzt bin ich fame". Sprich sie selbst will das jeder dieses Video verbreitet. Da sie selbst also kein Problem damit hat ist es nicht möglich es zu entfernen. Man findet diese ganzen Infos, ist also nichts ausgedacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

HeyJetzt mal abgesehen vom Video, welches sowieso keiner mehr, vielleicht die besten von Google oder andere Spezialisten, komplett beseitigen kann, ist das ganze für "Freund" und Eltern ein riesen juristisches Problem! 

1) Eltern: Da das Mädchen unter vierzehn war, habenicht die Eltern ihre Aufsichtspflicht verletzt. Auch der Gesetzgeber weiß, dass 'Jugendliche' in diesem Alter nicht mehr an die Hand genommen werden, aber so ist es formuliert.

 2) Freund: Er darf in seinem Alter nur mit Mädels schlafen, die 16 oder 17 sind. Mit einer Minderjährigen Sex zu haben, fällt auch für ihn unter Sexuellen Missbrauch, da er schon bedingt straffähig/mündig ist. Ob es Konsequenzen für ihn hat, dass er sie geschwängert hat, ist fraglich. Da er aber dieses Video gedreht hat, welches ja ein Kinderporno ist, kann auch er als "Ersteller" und Verfechter bestraft werden, ebenso alle als Besitzer, die es auf einem Medium haben. Das wird allerdings schwierig  (unmöglich).

Das Mädchen ist vor dem Gericht fein aus der Sache raus, da sie zum Zeitpunkt der "Tat" erst 13 war und somit nicht bestraft werden könnte, es gibt aber auch keinen Grund dafür.Ich kann ihr nur raten anzutreiben, aber wie sie schon in der Memo gesagt hat: "Meine Zukunft ist kaputt". Da lässt sich ihr nur zustimmen. Zumindest was Deutschland angeht. Wer weiß ob sie in einem Jahr wenn alles wieder vergessen ist wieder einein (öffentliche) Schule besuchen kann, aber ihre berufliche Zukunft bleibt ungewiss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Musiker2604
02.06.2016, 09:38

Tut mir leid, einige Absätze vergessen (bei stellen ohne Leerzeichen).

0
Kommentar von AmazonFirePhone
14.06.2016, 23:52

gar nicht. Das mädchen erfüllt ja eine Vorbildfunktion, nciht jede ist mit 13 jahren entjungfert, das muss hart gelernt werden

0

Es wird kaum möglich sein, alle Kopien dieses Videos zu löschen. Allerdings zeigt der Fall mal wieder ganz deutlich, dass man nicht so dusselig sein sollte, Bilder von sich in solchen sehr speziellen Lebenslagen Dritten zu überlassen. Falls es sich um einen Fall aus Deutschland handelt, hat sich der 17-jährige strafbar gemacht, weil er sexuelle Handlungen an einem Kind vorgenommen hat. Falls die Person bekannt ist, wird die Staatsanwaltschaft das nach einer Anzeige verfolgen. Und bei dem Video handelt es sich natürlich auch um Kinderpornographie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michi57319
13.05.2016, 21:58

Wer da einen Daumen runter gegeben hat, ist absolut ahnungsbefreit.

2
Kommentar von guido7095
23.05.2016, 22:29

Naja, zur Tatzeit war er selber unter 18. Aber es ist trotzdem strafbar

0

Sie kann ihm anzeigen .

a ist sie nicht 14 ,somit war der Sex mit ihr für ihm strafbar.

b ist es die Ehrverletzung ,Recht am eigenen Bild.

C hat zwar mit Strafbarkeit nichts zu tun ,aber wenn sie das Kind bekommen möchte ist er Unterhaltspflichtig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie tatsächlich erst 13 ist, macht sich jeder der das Video hat oder weiterschickt strafbar wegen Besitzes oder Verbreitens Kinderpornografischer Schriften. Polizei einschalten und zwar schnell. Dann verschwindet auch das Video.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also erst mal Respekt, dass du dich in so ein Thema reisteigerst, obwohl es dich eigentlich nichts an geht, aber ich denke nicht, dass du allein etwas erreichen kannst, da es immer ein paar Arsc*löcher geben wird, die es nicht lassen können so etwas witerzuschicken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest höchstens gezielt danach im Netz suchen, und die Betreiber der Seite auffordern dieses runterzunehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würd ich auch gerne, aber das geht nicht so einfach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne das Mädchen, ich bin mit ihr indirekt verwandt. Natürlich ist das echt bescheuert, dass der Junge alles gefilmt hat und einer Freundin geschickt hat. Seine Freundin meinte dann irgendwie das Video weiterschicken zu müssen. Gott sei dank ist das Mädchen nicht schwanger. Aber sie hat es sogar zugelassen, dass er sie dabei gefilmt hat. Ist eine blöde Sache, aber ich hoffe wirklich, dass sie aus dieser Sache auch etwas gelernt hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie hat schon ne Anwältin eingeschaltet... Ich denke du kannst höchstens Leute die es weiter geschickt haben "verpetzen"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ItzLinkPvP
13.05.2016, 21:58

Woher kriegt man das Video??????

1
Kommentar von SJ7IFVQ5
13.05.2016, 21:59

wurde wohl privat verschickt und im Netz geteilt... ich nehme an im Netz ist es auch nicht mehr zu finden

1
Kommentar von ErwixD
27.05.2016, 13:04

Ne das findet man nur noch in Whatsapp Gruppen und natürlich auf vielen USB-sticks und manchen Rechnern.

0

Dagegen kannst Du nichts tun.. Wie Du schon sagtest, was einmal im Internet ist, bleibt da. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst den Leuten gerne sagen das man wenn man das Video auf dem Handy hat sich strafbar macht und eine Anzeige kassieren kann. Das zählt nämlich als Kinderpornografie!!! Echt traurig den Jungen sollte man ins Gefängnis stecken und einen richtige Denkzettel verpassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ferreiragirls
13.05.2016, 22:03

Genau das hab ich den Leuten schon gesagt und die meinten nur "Zeig mich halt an :p" -.-

0
Kommentar von Sparklinggg
13.05.2016, 22:05

naja könntest du machen haha aber den Stress Tuh ich mir für ein Dummes Mädchen (Ja das war von ihr Dumm) nicht an.

1

sie hat gar nicht schwanger Mensch glaubt doch nicht immer alles was man euch sagt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?