Macht eine falsche Berufbezeichnung im Arbeitsvertrag den Vertrag ungültig?

4 Antworten

Normal ist es kein Problem, wenn beide Seiten damit einverstanden sind. Wo kein Kläger. da kein Richter! Oft steht in diesen Verträgen auch, dass der AN jederzeit für andere anfallende Tätigkeiten eingsetzt werden kann! Und das muss nicht mal zu dem eigentlichen Job "artverwandt" sein!

Beim Abschluss des Vertrages sollte man schon darauf achten, dass die Berufsbezeichnung der tatsächlichen Tätigkeit möglichst nahe kommt. Allerdings wird der schriftliche Vertrag nicht automatisch ungültig wenn Bezeichnung und Tätigkeit von einander abweichen.

Manch einer tritt in jungen Jahren in ein Unternehmen ein, vielleicht als Verkäufer in einem Warenhaus, und wird durch Beförderungen und Weiterbildung irgendwann mal in eine leitende Position kommen. Im alten vergilbten Vertrag steht dann immer noch "Verkäufer", tatsächlich ist der Mitarbeiter aber vielleicht Prokurist und lenkt die Geschicke eines mittelständischen Unternehmens. Es ist dann nicht so, dass der Prokurist "vertragslos" wäre. Der Arbeitsvertrag bleibt grundsätzlich bestehen.

Sehr sehr großer Spielraum. Ohne Feststellungsklage geht nichts, das kostet aber Zeit + Geld und es wird Dich frustrieren.

Ungültige passage im Arbeitsvertrag?

Ich habe vorab meinen Arbeitsvertrag erhalten und bin über eine Passage gestolpert, mit der ich nicht einverstanden bin. Allerdings weiß ich nicht, ob ich die unbedingt gemängeln muss - sollte sie eh als ungültig gelten. Es geht darum das darin steht, das ich mich als Ersthelfer verpflichten soll. So wie ich gehört habe, schreiben die das in jedem Arbeitsvertrag. Das möchte ich aber nicht. Trotz Ersthelferkurse, fühle ich mich nicht in der Lage in einer ernsten Situation angemessen zu handeln. Ich wahr schon in einigen Situationen und außer den Notdienst anzurufen, war ich nicht zu mehr fähig. Wenn ich dann offiziell als Ersthelfer gelte und etwas passiert - möchte ich nicht unbedingt dafür haften. Auch wenn es bestimmt dort bereits Ersthelfer gibt und andere dazu eher gerne bereit sind. Möchte ich mich absichern. Muss ich die Passage bemängeln? Dankeschön im Voraus.

...zur Frage

Begeht man Betrug, wenn man in einer Bewerbung...?

...beim Lebenslauf ein bisschen flunkert? Ich meine, wir reden hier nicht von gefälschten Zeugnissen (sowas wäre mir dann doch viel zu riskant und außerdem bin ich nicht kriminell), sondern von Kleinigkeiten, wie z.B.

  • das Aufwerten der bisherigen Tätigkeiten, indem man die Berufsbezeichnung geringfügig abändert (indem man z.B. aus nem "Hausmeister" nen "Facility Manager" macht.)
  • Übertreibungen bei Anfangen, in welchem Umfang man bisher gearbeitet hat (z.B. so und so viele Stunden pro Woche)

Macht man sich damit schon strafbar, wenn das auffliegt? Oder kriegt man im schlimmsten Fall nur ne Absage, solange man keine falschen Urkunden beilegt?

...zur Frage

Sachmangel bei Hauskauf

Ich habe ein Haus gekauft mit Nebengebäude. Im Kaufvertrag wurde vereinbart, dass Setzrisse die im Nebengebäude waren vom Verkäufer vor Übergabe fachgerecht instandgesetzt wird. Das ist nicht geschehen. Nun hat ein von mit bestellter Gutachter festgestellt, dass das Nebengebäude nicht zu sanieren ist, sonder abgerissen werden muss. Es gibt ein vergleichbares Gutachten vor Erstellung des Kaufvertrages, welches gleiches aussagt. Eine Instandsetzung des Nebengebäudes ist also nicht möglich. Das wusste der Verkäufer aber nachweislich vor Vertragsabschluss. Im vertrag hat er aber die Instandsetzung zugesichert. Ist das arlistige Täuschung oder schon bewußter Betrug? Wie soll ich weiter vorgehen

...zur Frage

Wenn ich meinem Boss schreibe, er solle mir den Arbeitsvertrag zuschicken, soll ich schreiben: Könnten Sie mir bitte meinen Arbeitsvertrag schicken oder anders?

Wenn ich meinem Boss schreibe, er solle mir den Arbeitsvertrag zuschicken, soll ich schreiben: Könnten Sie mir bitte meinen Arbeitsvertrag schicken oder Könnten Sie mir bitte unseren Arbeitsvertrag schicken ?

...zur Frage

vorsätzlicher Betrug oder arglistische Täuschung

Hallo,

habe die Dieselinjektoren abdichten lassen . Erst hieß es eine ist undicht, dann zwei und zum Schluß wurden alle 4…Zitat: 4 Einspritzdüsen aus und einbauen und Dichtringe ersetzt. Düsen vom vom 2. und 3. Zylinder schwer auszubauen, 1. Zylinder teilweise schwerer Ausbau. Düsenschaft 2. und 3. Zylinder gereinigt, alle 4 Düsen eingesetzt.

Nun stellt sich heraus, dass weder die Dichtungen der 4 Injektoren, noch die Zylinder Schrauben erneuert wurden. Nun bin ich mir unsicher, ob hier bei Düsen und Injektoren das selbe gemeint ist. Es hieß von der Werkstatt, das die zu reinigen Düsen sehr lang sind und fast 15cm im Zylinder stecken. Deshalb gehen wir davon aus, dass Düsen und Injektoren das gleiche sein sollte.

So, wir sind nun der Meinung, dass hier ein vorsätzlicher Betrug vorliegt, da die Zylinderschrauben nachweislich nicht bewegt wurden. Also kein Aus- und Einbau stattfand und somit auch keine Dichtungen eingesetzt wurden.

A = arglistige Täuschung ?? oder B = vorsätzlicher Betrug ???

Was kommt hier in Betracht A oder B ???

...zur Frage

Arbeitsvertrag gültig wenn unterschrift vom 2. chef fehlt?

Ich arbeite als Ärztin in einer Praxisgemeinschaft ( Arbeitnehmer,Miete und Kosten gemeinsam, Abrechnung und Patienten getrennt). Ich habe mich von meinem Praxispartner getrennt und den Partnerschaftsvertrag gekündigt (Läuft noch bis 31.12.2010). Ich habe neue räume bezogen und habe eigene angestellte. Das Arbeitsverhältnis mit den bisherigen Angestellten läuft noch bis ende des Jahres. Jetzt habe ich erfahren, das mein bisheriger Partner einen Arbeitsvertrag mit einer angestellten geändert hat ohne mich zu Informieren. es ist ein neuer vertrag nur mit seiner Unterschrift gemacht worden aber auch mit meinem Nahmen im Vertragskopf. Ist der Vertrag gültig, auch für mich? oder muß mein bisheriger Partner jetzt die Lohnkosten alleine tragen?? Meine Unterschrift fehlt und ich bin über diesen VertraG NICHT INFORMIERT WORDEN

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?