Luzides Träumen schlechte ErfaHrungen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe bereits die Frage ja beantwortet:

Hier die möglichen (aber doch sehr unwahrscheinlichen Gefahren) des Klarträumens:

http://www.klartraum-wiki.de/wiki/Klartraum#Gefahren_oder_Unnat.C3.BCrlichkeit.3F

Demnach wäre es gefährlicher ein Auto zu fahren oder an Süßigkeiten süchtig zu werden.

Mir ist kein Fall bekannt bei dem jemand z.B. wegen eines Reality-Checks aus dem Fenster gesprungen wäre um zu gucken ob er fliegen könnte. ^^

Ebenso berichtigen luzide Träumer, dass sie nach eine Klartraum wesentlich erholter sind und nacher auch generell eine bessere Stimmung besitzen.

Der Trübtraum selber wird z.B. von Paul Tholey als "kranheitsähnlich" beschrieben. Demnach wäre es gefährlicher nicht luzide zu träumen. (auch durch mögliche ständige Alpträume, die durch Klarträume beinahe unmöglich sind) Alpträume können Depressionen auslösen, Klarträume diese lindern.

Siehe auch:

gutefrage.net/tipp/wie-wir-unsere-traeumen-kontrollieren-koennen---kurzer-einblick

m.f.G. Alea

so jetz kriegste was du verdienst^^

0

Ein guter Freund von mir hat öfters solche Luzide Träume in denen seine schlimmsten Ängste wahr werden, wenn er dann wieder bei vollem Bewusstsein ist ist er Schweisgebadet und kann nicht glauben was er da gerade "gesehen" hat. Also soviel ma zu den Schlechten Erfahrungen... Ich selbst hab diese Träume auch und dort ist es genau das Gegenteil: Ich habe alles was ich mir wünsche ...doch wenn ich wieder bei Bewusstsein bin gehts mir etwas schlechter als vorher weil ich dann wieder Realisiere dass ich es garnicht habe....ich vermute desswegen dass es auf die Person ankommt und jeder andere Träume hat. LG :)

hm.. dann sollte man sich wohl ob man ein positiv oder eher negativ eingestellter mensch ist ok danke für die antwort^^

0
@SteveTheBeef

Nichts zu danken ! Ich find die Frage sehr interessant, mal andere Meinungen und Erfahrungen zu lesen ist ganz toll also danke dafür :)

0

Naja, ich persönlich rate davon ab. Immerhin ist dein Körper machtlos, während dein Gehirn voll arbeiten muss. Wenn jemand träumt dann träumt er im ausgeruhten Zustand. Weder der Körper noch das Gehirn arbeitet dabei. Wenn nun aber dein Gehirn arbeiten muss, während der Körper eigentlich schläft, so kann es leich zu Schlafstörungen kommen.

Lucid Dreaming (zu Deutsch Klartraum) ist eher für Menschen, die bereits Schlafprobleme haben. Wenn jemand von Alpträumen heimgesucht wird, so ist der Klartraum eine Möglichkeit sich von diesen zu befreien und einen regulären Schlaf zu erlangen. So eine Art Selbsthypnose. Doch kann dies bei häufiger Anwendung nun seine negativen Seiten zeigen. Dein Gehirn kommt nicht mehr zu Ruhe. Dein natürliches System gerät außer Kontrolle - Dein Gehirn beginnt zu zweifeln, ob das was es "sieht" auch wahr ist. Dein Gehirn beginnt damit Probleme zu haben, deinen Körper zu steuern. (Nur bei exzesiver Anwendung)

Nun, diese schlechten Erfahrungen sind von jenen Menschen die mental zu schwach sind. Der Klartraum hat mehrere Stufen. Ich möchte hier nicht genauer auf diese Eingehen, weil dies zu lange wäre, doch kurz gesagt, nachdem dein Körper eingeschlafen ist, beginnst du zu halluzinieren. Deine größten Ängste werden hier geweckt. Doch ist dies nicht von Dauer, aber genau hier weckt das Gehirn, sprich du, von etwa 80% der Menschen den Körper wieder auf - zur Verteidigung, aus Angst. Nur wenn dein mentaler Wille stark genug ist, diese (kurze) Zeitspanne zu überwinden, fällst du in den Klartraum. Manche Menschen sagen sogar sie hatten diese Zeitspanne gar nicht. Andere berichten von stundenlangen Quallen - doch man verliert sein Zeitgefühl während einen Klartraum.

Wie gesagt, ich rate davon ab. Wie Hypnose ist es nur für jene Menschen gut, die bereits Probleme haben. Zur Unterhaltung ist das nicht gedacht.

ich denke eigendlich das mein wille/ego schon ziemlich strak ist jedoch war ich noch nie im klar traum also kann ich nicht einschätzen ob es auch stark genug ist^^ und gefühlte stundenlange angstquallen sind wohl ein sehr hohes risiko jedoch soll es auch schon ganz toll sein klar zu träumen wie ich schon hier gelesen habe.aber wie gesagt da ich noch keine erfahruneg gesammelt habe ist es wohl das risiko nicht wert danke für deine ausfühliche antwort ^^

0
@SteveTheBeef

Warum sollte es nicht auf für andere Menschen gedacht sein?´Gefährlich ist da gar nichts dran. ;-)

0

Das ist nicht richtig!

So eine Art Selbsthypnose.

Bei einer Hypnose hat man ein "weniger an Kontrolle" !

In einem Klartraum hat man ein "mehr an Kontrolle"!

Demnach wäre ein Klartraum genau das Gegentei über welches du redest. Auch alle anderen "Gefahren" die du beschreibst besitzen keinen halt!

0

Also ich beschäftige mich momentan auch viel damit und versuche es jede Nacht. Aber ich denke, dass das bestimmt toll ist, wenn man seinen Traum steuern kann.

Das was die bei 9gag.com beschrieben haben war keineswegs lucid dreaming sondern Schlafparalyse. Die kann sehr verstörend sein http://www.geister-und-gespenster.de/spuk/phaenomene/schlafparalyse.htm

Abgesehen davon ist luzides Träumen nicht ungesund, gefährlich oder ähnliches wie hier in de vorherigen Kommentaren behauptet wurde. Wenn man es gut kann ist es sogar eine Art Heilmittel für die Seele und den Geist. Außerdem ermöglicht es den Eintritt in eine andere Dimension.

Aber luzides Träumen zu lernen ist eine schwere Angelegenheit. es kann bis zu Jahre dauern bis man WILD perfekt drauf hat.

ahhh in 9gag wurde es nämlich als luzides träumen bezeichnet konnte ich ja nicht wissen wenn ich erlich bin hatte ich bis dahin noch nie so wirklich von luzidem träumen gehört danke für die aufklärung ^^

0

Was möchtest Du wissen?