Lokführer (Triebfahrzeugführer) oder Busfahrer?


18.06.2020, 18:47

Könnt auch am Beispiel z.B. Deutschland,... Antworten

2 Antworten

Hallo,

also als Busfahrer bist du aber überall unterwegs :-)

Und im Schienenverkehr ist zumindest zwischen Ö und D aus Tradition die Arbeit im sozusagenden Grenzüberschreitenden Verkehr auch die Normalität.

Daher solltest du dich eher einmal fragen, ob du mit den Arbeitsumständen im jeweiligen Beruf auch Klar kommst.

Denn bei beiden hast du unregelmäßige Arbeitszeiten,bist viel in der Weltgeschichte unterwegs,must mit den unterschiedlichsten Menschen auskommen können.

Die Bezahlung als Lokführer ist natürlich etwas besser, weil da wesentlich strenger die Einhaltung der Arbeitsschutzvorschriften kontrolliert wird und außerdem eine starke Gewerkschaft mit vielen Mitgliedern Druck ausüben kann.

Auch für Österreich dürfte gelten, daß öffentliche Verkehrsunternehmen eher Fahrzeugführer für schienengebundene Fahrzeuge finden als Busfahrer.

Würde ich so nicht unterschreiben, denn die gesundheitlichen Anforderungen an Lokführer sind wesentlich höher als für Berufskraftfahrer im Straßenverkehr.

0

Was möchtest Du wissen?