Lohnt sich eine Autofinanzierung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Finanzierung lohnt sich unterm Strich nicht. Man nimmt unnötig Schulden auf für ein Objekt, welches sehr schnell an Wert verliert. Darüber hinaus macht man sich zum Sklaven seiner Bank und schränkt seinen finanziellen Rahmen ein.

Gerade als freiwillig Wehrdienstleistender solltest du das bedenken, da du ja nur befristet beschäftigt bist und es nach deiner Zeit bei der BW anders aussehen kann.

Daher mein Tipp: Gespartes zusammen nehmen, altes Auto verkaufen und dir davon bar einen neueren Gebrauchten kaufen. Dann ist die monatliche Belastung sicher ganz anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von troublemaker200
25.01.2016, 10:54

Richtig!! dem ist nichts mehr hinzuzufügen!!

2

Warum willst du ein anderes Auto und was hast du dir vorgestellt?

Finanzierung ist ein Konsumkredit, das ist per se schon mal der reine Wahnsinn. Es macht ein Auto teurer, nicht billiger. Von "sich lohnen" kann man da überhaupt nicht sprechen, da es sich um keine Investition handelt, die einen Gewinn abwirft, sondern um reines Geldverbrennen. Ganz besonders bei Neuwagen mit ihrem irren Wertverlust, den man für praktisch keinen Gewinn in der Lebensqualität in Kauf nimmt.

Und dafür begibt man sich dann bei einer Finanzierung in Abhängigkeit. Das wo du noch nicht mal einen Arbeitsplatz hast im Anschluss an die Bundeswehrtätigkeit.

Finanziell sinnvoll wäre es, sich für derartige Konsumausgaben nicht
zu verschulden. Den Peugeot hast du ja kaum neu gekauft, von daher
könnte es das Sinnvollste sein, den einfach weiter zu fahren, bis er
endgültig platzt oder für deine Lebenssituation nicht mehr ausreicht.
Und das gesparte Geld stattdessen in etwas zu investieren, was Rendite
bringt.

Nun hat das Auto nicht den besten Ruf und könnte im Alter
einiges an Theater machen, von daher kann ich verstehen, wenn man
versucht wäre, es gegen einen etwas jüngeren Japaner zu tauschen,
Mitsubishi Lancer oder so was.

Die Preisvorstellung für dein Auto wirkt angesichts der geforderten Gebrauchtpreise aber immerhin eher pessimistisch, wenn er gepflegt ist, könnte da auch noch etwas mehr rausspringen (warte sonst bis März, April).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SerGi04
27.01.2016, 09:47

Nun, ich wollte mich zunächst mal nur informieren ^^

dachte daran mir vielleicht in einem Jahr ca. ein "neueres" Auto zu holen.. sprich einen gebrauchten (vlt Baujahr 2011/12) so um den Dreh. Ansonsten wollte ich mir eben einen Diesel zulegen, da ich halt echt verdammt viele Kilometer zurücklege, um auf die Arbeit zu kommen und wieder zurück. (Jeden Tag ca.120 km) Natürlich denke ich auch über ein Auto mit ein bisschen mehr PS nach.

1

Bei einer Finanzierung zahlst du einen bestimmten Betrag an und zahlst dann monatliche Raten über einen bestimmten Zeitraum. nach der letzten Rate geht das Auto in deinen Besitz über.

Beim Leasing zahlst du über einen bestimmten Zeitraum eine feste Rate. Am Ende gibst du das Auto zurück und musst evt. noch eine Zuzahlung für Schäden am Auto zahlen.

Auch einen Gebrauchtwagen kannst du finanzieren lassen. Du musst halt entscheiden, welche Art dir mehr zusagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SerGi04
25.01.2016, 10:54

Also läuft das ganze dann beispielsweise wie bei einem Handyvertrag ab? Also ich meine ich zahle zum Beispiel 10.000€ in 36 Monaten über 277,77€ pro Monat ab? Und nach den 36 Monaten gehört es mir und ich kann es gegebenenfalls weiterverkaufen?

0

Ich rate von Finanzierung und/oder Leasing ab.
Spare 400 Euro im Monat für ein Jahr, dann pack Deine 5000 EUR dazu und zahle bar. Für 10000 EUR findest Du doch sicher ein schickes Auto.

Egal ob Finanzierung oder Leasing

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann bei einer Autofinanzierung eigentlich nie von "lohnen" reden, da du immer bei bezahlst, als das du bezahlen würdest, wenn du das Auto sofrot kaufst. Du hast aber recht, dass es sich rentieren kann mal ein etwas neueres Auto zu nehmen und dann einen kleinen Zins zu bezahlen, da ein neueres Auto auch weniger in die Werkstatt muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst Neu- und Gebrauchtwagen finanzieren. Finanzierung und Leasing sind 2 komplett unterschiedliche Dinge, dass ist nicht in 1 Satz erklärt.

Leasing macht für Privatleute nur fast nie Sinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?