Lohnt sich eine 125er noch für mich mit 17 Jahren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

hm - jetzt noch 'ne gebrauchte 125er für (mal angenommen) 1500 Euro kaufen, ein paar Fahrerfahrungen damit sammeln (damit man für den A2 weniger Fahrstunden braucht), und dann die 125er wieder verkaufen (für mal angenommene 800 Euro).... - wären 700 Euro unterm Strich, um ein paar Unterrichtsstunden zu sparen. Für 700 Euro müssten das schon ziemlich viele sein, damit sich das irgendwie rentiert... . 

Jetzt 'ne 125er zu holen macht in meinen Augen nur Sinn, wenn du sie tatsächlich auch länger fahren willst (auch wenn du zwischenzeitlich auf den A2 aufrüstest). Oder wenn das anvisierte Modell - trotz einem Besitzer mehr in den Papieren und etlichen Kilometern mehr auf der Uhr - hinterher nahezu +/- Null wieder zu verkaufen ist (und das dürfte mit kaum einem Modell gelingen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Remi67
29.11.2016, 19:16

Ich denke ich werde das Motorrad dann auch noch weiter fahren da ich noch Schüler bin und mir keine A2 maschine leisten könnte. Würde aber den A2 machen damit ich dann später dann A machen kann

0

Wenn Du genügsam bist und bleibst bei 125 ccm in den nächsten 2/3  Saison ... dann wirst du merken ob die Kiste reicht und auch genügend "Fahrkünste" hast.

Ein schöner  Chopper der sich gemütlich fahren lässt ? was hättest du davon wenn du anfangs  geistlos in der Gegend rumdonnerst und nicht siehst wie schön die Gegend ist.

Solltest es natürlich der Fall sein den Irrsinnigen zu folgen, die mit 120 vor der Kurve noch überholen und sich dann von den nächsten Bäumen oder einen Opelfordbenzlada eines aussuchen ?  glaube kaum.  Nimm einfach den vernünftigen Menschenverstand, dann kannste sogar  100 werden. 👍




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde auf A2 warten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?