Lohnt sich der Bachelor Wirtschaftsinformatik nach der Ausbildung?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Standardantwort in der Winfo: "Es kommt darauf an."

Und so ist es wirklich. Was willst du denn erreichen? Einen guten Job? Eine Führungsposition? In einem großen Konzern? Bei einem Mittelständler? Willst du ins Ausland? Du hast so viele Möglichkeiten.

Ich selbst habe eine Ausbildung gemacht (IT-Systemkauffrau), dann Kinder bekommen und mich dann erst spät für ein Studium der Wirtschaftsinformatik entschieden. Klar muss sich das auch im Gehalt bezahlt machen, das Studium. Aber der bessere Verdienst alleine war nicht meine Intention das Studium aufzunehmen, sondern die Aussicht auf interessantere Tätigkeiten, auf eine Führungsposition. Ich denke, dass man auch mit einer guten Ausbildung und viel Einsatz gewisse Positionen erreichen kann - aber halt nicht überall. In gewissen Bereichen bekommst du manche Stellen nicht, wenn du nicht studiert hast. Und dieses Risiko wollte ich nicht eingehen. Daher habe ich das Studium aufgenommen. Ich bin mittlerweile im 3. Semester und es war absolut die richtige Entscheidung.

Wegen den Gehaltaussichten habe ich folgende Zahlen für dich (aus erster Hand):

  • bei den Big Five (also IGM ERA-Tarifvertrag) kannst du, wenn du richtig gut bist mit 60.000,- einsteigen
  • bei einem Mittelständler oder im Handel (Kaufland oder Lidl) mit ca. 45.000,-
  • bei einem Traineeprogramm bekommst du am Anfang auch erstmal weniger.

Ansonsten ist es an meiner FH so, dass alle ziemlich schnell einen Job finden. Vor allem diejenigen, die mit 2,x und besser abschließen.

Du solltest es dir halt gut überlegen - einfach ist es nicht. Man ist viel freier, als in einer Ausbildung. Du bist für dich selbst verantwortlich und es besteht oft keine Anwesenheitspflicht. Wenn du dich selbst disziplinieren kannst und noch mehr lernen willst, dann ist ein Studium das Richtige.

Da BA-Studium kostet monatlich Geld für den Lebensunterhalt. Gleichzeitig hast Du Verdienstausfall. Später wirst du nur unwesentlich mehr verdienen als ein Fachinformatiker. Unter dem Strich auf die 45 Jahre Lebensarbeitszeit gerechnet, rechnet sich die zusätzliche Ausbildung für Dich nicht. Mache lieber nebenher am Wochenende ein paar Zertifikate. Die machen sich direkt in der Lohntüte bemerkbar. Wenn nicht beim jetzigen, dann beim nächsten Arbeitgeber.

Meine persönliche Meinung zum Thema Studieren ist:

Man sollte das studieren was man interessant findet. Dass du höheres Gehalt bekommen wirst ist eh klar, da du neben dem informatischen Bereich, noch den Wirtschaftszweig kennenlernst.

Ein Professor sagte mir mal: "Ein Wirtschaftsinformatiker ist eine Art menschliche Schnittstelle zwischen einem BWL'er und einem Informatiker. Ein Medieninformatiker ist eine Art menschliche Schnittstelle zwischen einem Designer und einem Informatiker. Und was ist mit den angewandten Informatikern? Die Sorgen dafür, dass alle anderen überhaupt im Netzwerk sind und alles läuft!"

Karriere Fachinformatiker?

Ich habe mir überlegt eine Ausbildung als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung zu machen. Nur weiß ich nicht genau welche Weiterbildungsmöglichkeiten sich dafür anbieten und wie das Gehalt so ist.

Über ein paar Infos würde ich mich freuen,

Liebe Grüße.

...zur Frage

Ist Bachelor Studium heutzutage nix mehr wert bzw. nur geringfügig?

Lohnt sich noch ein Bachelor Grundstudium in z.B. Wirtschaftsinformatik? Wenn ja, was wird heutzutage mehr angesehen oder ist zukunftsorientierter:

Wirtschaftsinformatik oder technische Informatik und was ist von beidem schwerer?

...zur Frage

Was soll man nach dem Ostasienstudium studieren, um die Berufschancen zu verbessern - BWL?

Ich habe Bachelor Ostasien in meinem Heimatland erworben und studiere jetzt Master im gleichen Fach. Jetzt denke ich daran, eine Ausbildung oder noch 4 Jahren Bachelor an der Uni in BWL zu machen. Hat es einen Sinn? Welche Ausrichtung in BWL lohnt es sich dann zu wählen?

...zur Frage

Wie viel werde ich später als Wirtschaftsinformatiker verdienen?

Ich mache demnächst eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung.Dannach möchte ich ein Duales Studium (Wirtschaftsinformatik)machen.

Mit wie viel Gehalt kann ich bei einer Versicherung (über 5000 Mitarbeiter)rechnen?

...zur Frage

Master of Education nach FH Bachelor?

Kann man (in NRW) nach einem dualen Studium Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Science) und Fachinformatiker Ausbildung noch einen Master of Education machen? Also in den Fächern Wirtschaftswissenschaften und Informatik. Wenn ja, welche Pädagogischen Kurse kommen dann auf einen zu ( mit Prüfungen?) und dauert das Studium dann länger als 4 Semester.

...zur Frage

Gehalt als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung/Systemintegration?

Guten Tag, ich wollte mal fragen, mit was für einem Gehalt man als Fachinformatiker in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung/Systemintegration nach der Ausbildung rechnen kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?