Lohnt sich das Einschalten eines Anwalts bei (unbeabsichtigter) Fahrerflucht nach Parkschaden?

8 Antworten

Nein, Noch nichts machen.

Erst wenn es heißer wird.

Wenn du dir sicher bist. es nicht gewesen zu sein.

Aber auch bin auf sowas schon mal fast reingefallen. Ich hatte auch beim Kauf eine kleine Delle, das hatte er wohl gesehen und in meiner Einkaufszeit leicht dagegen. Sein Auto Hatte eine derbe Kratzer.

Die Polizei kam schon auf dem Hof. 
Nun die Polizei hat alles not. und der eine Polizist sagte zu ihm wie oft willst du das heute noch machen.

Du bist hier in 'Cloppenburg das ist heute das 10 x 3 Gemeinden sind wir schon hinter dir, jetzt ist Schluss.
Die haben ihn mitgenommen. Ich war als Zeuge zum Termin geladen, hat schwer einen über die Rübe bekommen, er musste sogar die Beule an meinem Auto mit bezahlen, die Haftpflicht. 
Der darf noch nicht fahren, weil die Versicherungen wollen von ihm noch alle Geld.

Mit Gruß

Noch sind es ja "nur" Ermittlungen und daher kannst du noch abwarten. Wenn du dir sicher bist, dass du es nicht warst, würde ich das auch gelassen sehen. 

Wenn die Staatsanwaltschaft jedoch Anklage erhebt, solltest du einen Anwalt einschalten, denn Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort ist schon kein Kavaliersdelikt mehr. Dieser kann Akteneinsicht nehmen und retten, was zu retten ist. Wenn die Kratzer an deinem Wagen tatsächlich schon paar Jahre alt sind, hast du ja eigentlich auch nichts zu befürchten. Letztlich muss dann ein Gutachter feststellen, ob die Kratzer an deinem Auto und die an dem anderen Auto zueinander passen. Dass kann die Polizeitante mit ihrem rudimentären Wissen gar nicht beurteilen.

Danke, vielleicht warte ich erstmal ab....

0
@marleneMK

Ich verstehe, dass das in einer solchen Situation schwer ist, Ruhe zu bewahren, aber es ist das Sinnvollste. Es spart dir ggf. einen Haufen Geld und ändert sowieso im Moment nichts an den Ermittlungen.

0

Das ist schwer zu sagen. Es lohnt sich nur, wenn du auch einen Anwalt findest, der sich mit solcher Situation auskennt. Wenn du Pech hast, gerätst du an einen Anwalt der nur Geld verdienen will.

Allerdings hast du womöglich bereits zu viele Aussagen bei der Polizei gegeben. Man stellt so eine Frage bevor man einer Vorladung überhaupt folgt.

Was möchtest Du wissen?