Lohnsteuerkarte bzw. einen Nachweis über Lohnsteuermerkmale

3 Antworten

Nicht ohne Steuer-ID - Worauf Ferienjobber achten müssen

Berlin. Der Sommer zahlt sich für Schüler und Studenten oft aus - denn mit einem Ferienjob können sie ihr Einkommen aufbessern. Damit es keinen Ärger mit dem Finanzamt gibt, sollten Jobber ein paar Regeln kennen.

Kellnern im Café, Aushilfe am Fließband oder Einsatz auf dem Bau - im Sommer arbeiten viele Schüler und Studenten, um sich etwas dazuverdienen. Dabei müssen sie allerdings auch an das Finanzamt denken, erklärt der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine (NVL). Denn das Einkommen muss möglicherweise versteuert werden.

Worauf es ankommt:

Lohnsteuerkarte

Damit der Arbeitgeber die elektronische Lohnsteuerkarte ELStAM nutzen kann, muss der Ferienjobber seine Steuer-ID und sein Geburtsdatum mitteilen. Außerdem muss er angeben, ob es sich um das erste Beschäftigungsverhältnis handelt. In diesem Fall wird er in die Steuerklasse I eingeordnet, und Lohnsteuern sind erst ab einem Monatslohn von rund 950 Euro fällig.

Ist der Schüler oder Student bereits bei einem anderen Arbeitgeber gemeldet, wird sein Ferienjob nach der Lohnsteuerklasse VI besteuert. In diesem Fall werden nahezu ab dem ersten Euro Lohnsteuern einbehalten.

Steuererklärung

Wurde zu viel Lohnsteuer gezahlt, lässt sich das Geld mit einer Einkommensteuererklärung im darauffolgenden Jahr zurückholen. Beträgt nach Abzug aller Werbungskosten, Sonderausgaben wie den Ausbildungskosten und weiterer Abzugsbeträge das steuerliche Einkommen nicht mehr als 8354 Euro im Jahr, wird das Finanzamt gar keine Steuern festsetzen und alle Steuerabzüge erstatten.

Kindergeld

Für das Kindergeld spielt der Verdienst während der Ferienzeit und auch neben der Ausbildung keine Rolle mehr. Wer bereits eine abgeschlossene Erstausbildung hat und weiter lernt, muss seine Nebentätigkeit allerdings zeitlich auf höchstens 20 Stunden pro Woche begrenzen. Anderenfalls erlischt der Anspruch. Bis zu zwei Monate, beispielsweise in der Ferienzeit, kann diese Grenze überschritten werden, wenn im Jahresdurchschnitt die 20 Stunden eingehalten werden.

Sozialabgaben

Ferienjobs bleiben sozialversicherungsfrei, wenn sie von vornherein auf 2 Monate oder 50 Arbeitstage begrenzt sind. Für freiwillige Praktika gilt dies grundsätzlich ebenso. Bei länger andauernden Tätigkeiten, auch bei freiwilligen, bezahlten Praktika, werden Sozialversicherungsbeiträge fällig - mindestens zur Rentenversicherung. (dpa)

Quelle: Westdeutsche Allgemeine Zeitung 01.07.2014

Der Arbeitgeber scheint noch nicht dem elektronischen Verfahren angeschlossen zu sein.

Besorg dir bei dem für deinen Wohnort zuständigen Finanzamt eine Lohnsteuerabzugsbescheinigung.

Hey,

am besten gehst du zum Finanzamt, die drucken dir alles fein säuberlich und korrekt aus. :-) Die klassische Lohnsteuerkarte gibt es gar nicht mehr.

Liebe Grüße!

Ist ein 450€ Job steuerpflichtig?

Hey, ich bin 16 Jahre und will einen Nebenjob annehmen, ich habe noch keine Lohnsteuerkarte und wollte auch mal so wissen, ob ein 450€-Basis- Minijob steuerpflichtig ist. In Baden Würtemberg (wenn das wichtig ist)

Danke

...zur Frage

Rentenversicherung minijob / Zweitjob

Hey,

ich habe eine Vollzeitbeschäftigung und nebenbei noch einen Minijob auf 400,-€ Basis. Nun sehe ich in meiner Gehaltsabrechnung, dass mir die Rentenversicherung abgezogen wird. Aber ich zahle doch schon auf meinen normalen Hauptberuf Rentenversicherung.

Muss das so sein?

...zur Frage

Minijob auf 450€, die Einarbeitungszeit wird nicht gezahlt ist das legal?

Ich habe vor ca. 1 Monat einen Minijob in einer Tankstelle angefangen. Ich kam einmal zum Bewerbungsgespräch und einmal zum Probearbeiten. Danach haben wir besprochen das ich den Job habe und ab sofort anfangen, allerdings erstmal nur mit anderen Mitarbeitern zum Einarbeiten. Mir wurde gesagt dass diese Zeit selbstverständlich bezahlt wird. Meine Chefin hat gesagt sie setzt die Unterlagen auf und ich kann sofort anfangen. Zwei Wochen später hatte ich ca. 30 Arbeitsstunden zusammen, da habe ich dann auch den Arbeitsvertrag und weitere Unterlagen bekommen. Auf Nachfrage wie es mit der Bezahlung von meinem Lohn aussieht wurde mir gesagt sie meinten ich werde zwar bezahlt, nur halt nicht wie und jetzt bekommen ich einen Tankgutschein für 25€.
Ich habe meinen Lohn sofort eingefordert und mir einen neuen Minijob gesucht.

Jetzt heißt es weil ich einen neuen Job habe kann sie mir den Gehalt nicht auszahlen

...zur Frage

Ich habe einen Minijob,40Std/Monat. Chef hat keine Arbeit für mich, gibts Lohnfortzahlung?

Ich arbeite in einem Minijob auf Basis 40 Std/Monat. Der Vertragspartner meines Arbeitgebers zahlt jetzt nicht und daher kann ich nicht arbeiten und erhalte auch keine Lohn. Habe ich Anspruch auf Lohnfortzahlung o.ä., da ich an dieser Situation ja nicht schuldig bin?

...zur Frage

Welche unterlagen benötige ich, wenn ich einen 450€ Job anfangen möchte?

Hallo

Ich habe eine Einladung zum Vorstellungsgespräch für einen Nebenjob (450€, Minijob).

Als ich das letzte mal einen Minijob hatte musste ich mir eine Lohnsteuerkarte beim Finanzamt holen.

Ein Bekannter hat mir gesagt, dass sich das mit der Lohnsteuerkarte etwas geändert hat.

Frage: Welche unterlagen benötige ich, wenn ich einen 450€ Job anfangen möchte?

...zur Frage

Mehrere Arbeitgeber, mehrere Lohnsteuerkarten?

Falls man mehrere Jobs zeitgleich ausführt, bzw. ausführen möchte: ist es möglich mehrere Lohnsteuerkarten ausstellen zu lassen und jedem Arbeitgeber eine eigene zu geben oder kann man sich nur eine Lohnsteuerkarte ausstellen lassen und muss die nacheinander jedem Arbeitgeber aushändigen? Wo bezieht man in der Regel die Lohnsteuerkarte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?