LKW Sonntags umziehen?

9 Antworten

Naja, das Verbot bezieht sich auf Autobahnen oder? Außerdem gibt es doch für alles Sondergenehmigungen...

lt.§30 StVO gilt das sonntagsfahrverbot nur für lkw über 7,5to zgg oder lkw mit anhänger.

Schnittblumen dürfen auch sonntags herumkutschiert werden. Und es kommt darauf an, wer das Sonntagfahrverbot für Lastkraftwagen ab einer bestimmten Masse definiert. Ist es die StVO, dann gilt das wahrscheinlich für jedwede Nutzung. Ist die Gewerbeordnung oder ähnliches, wären Privatfahrten am Sonntag mit dem LKW erlaubt.

LKW leasen wie alt darf er höchstens sein?

Hallo zusammen,

mein Vater würde gerne einen LKW für seine Firma leasen. Es soll ein 7.5 Tonnen Autokran sein. Marke ist ihn nicht ganz so wichtig. Er hat an Mercedes, Iveco, Nissan oder MAN gedacht. Er würde gerne einen gebrauchten leasen. Ich weiß nicht wo ich mich informieren kann. Bei Truckscout usw. komme ich nicht weit. Wenn ihr wisst wo ich mich darüber informieren kann oder am besten noch auf welcher Seite ich genaue Preise finde, könnt ihr mir diese gerne schicken. Ich freue mich auf eure Antworten. LG!

...zur Frage

Ich habe die Lkw-Prüfung Klasse CE bestanden, mein Betrieb dachte ich wäre zu dumm, um das zu bestehen?

Hi, ich hatte heute meine praktische Prüfung Klasse CE gemacht und sie heim 1. Mal geschafft. Nur die Firma freut sich zwar, aber man merkt dass die überrascht waren, weil die an mir gezweifelt haben, dass ich die Prüfung schaffe. Die dachten ich wäre zu dumm. Wie soll ich damit umgehen? Soll ich einfach das ignorieren?

...zur Frage

Ich möchte von München nach Dortmund umziehen und dazu einen LKW / Kleintransporter mieten. Kann mir jemand dazu Tipps / Hinweise / Hilfestellung geben?

"Hallo Zusammen,

ich habe vor, einen Umzug mit einigen kleineren Möbelstücken, TV und Krimskrams alleine durchzuziehen.

Es soll von München nach Dortmund gehen und ich würde mir aus dem Grund einen kleinen LKW / Kleintransporter mieten wollen. Nun habe ich mich ein wenig umgesehen, sehr günstige Anbieter gefunden, die üblichen Verdächtigen in dem Sektor und einige teurere.

Kann mir jemand hierzu eine Hilfestellung geben:

Mit welchen Kosten habe ich zu rechnen, wenn ich einen Fiat Ducato, Mercedes Vito oder ähnliches leihe? ( Sprit, Versicherung, Mietpreis )

Was sollte ich beachten, wie kann man dieses "Projekt" am besten abwickeln? Ich hätte gedacht, LKW in München leihen, voll-laden und dann auch wieder in München abgeben?

Bitte um Tipps bzw. Hinweise. :-)

Vielen Dank im Voraus und Grüße."

...zur Frage

Frontscheibe gerissen durch vorausfahrenden LKW. Und nun?

Hallo, ich war heute auf der Autobahn unterwegs und bin in einer Baustelle hinter einem LKW gefahren, plötzlich Tat es einen Schlag und der LKW verpasste mir einen Stein auf die Scheibe in der Nähe des Scheibenwischers. Ich habe sofort gesehen das ein kleiner Steinschlag zu sehen war aber nicht wirklich schlimm. Habe mir nix dabei gedacht, nach gut 50km ist die Frontscheibe an der Stelle des Steinschlages allerdings eingerissen :s und hat nun einen gute 30cm langen Riss. Eher zufällig habe ich vom LKW ein Foto gemacht (weis auch nicht warum). Kann man da was machen und sich an den LKW Fahrer (Firma, Versicherung) wenden oder nützt das nix und ich muss es selbst reparieren lassen über meine Teilkasko? (die leider 300€ SB hat)

Danke euch Mfg Tom

...zur Frage

Auf Firmengelände eingesperrt mit LKW, muss mich jemand rauslassen?

Hallo,

ich habe heute morgen in Essen in einer Lebensmittelfirma abgeladen. Da meine Schichtzeit vorüber war hab ich gefragt ob ich bei denen am Hof Pause machen kann, die Antwort war ja, machen andere ja auch.

Was mir niemand gesagt hat: Die sperren um 18 Uhr zu und erst um 6 Uhr früh wieder auf. Dazwischen sind die schweren Tore verschlossen und man kommt nicht rein oder raus, weder zu Fuß und schon gar nicht mitsamt LKW.

Als ich um 21 Uhr starten wollte stand ich natürlich vor verschlossenen Türen.

In der Firma niemand da, telefonisch niemand zu erreichen. Die Polizei gab mir eine Telefonnummer die es nicht mehr gibt und verwies mich dann auf die Feuerwehr. Diese meinte sie haben zwar einen Schlüssel für das Tor, das aufmachen sei aber eine reine Gefälligkeit und der Vorgesetzte verbiete das, dafür sei der Schlüssel nicht da. Ich könnte ja auch den LKW klauen wollen und bräuchte jetzt die Feuerwehr die mich rauslässt. Die Feuerwehr hat gesagt der Vermieter müsse sich darum kümmern, den hab ich erreicht aber der muss 4 Stunden mit dem Auto fahren um hier her zu kommen. Das will ich ihm auch nicht zumuten.

Jetzt steh ich also hier, ohne sanitäre Einrichtungen außer einem verdreckten Dixiklo und kann drauf warten dass es 6 wird. Danach kanns passieren dass ich meine nächste Ladung nicht bekomme, mich den ganzen Tag in den Stau stellen darf auf dem Weg nach Passau und vielleicht Freitags dann gar nicht heim komme, was nicht nur für mich selbst schlecht wäre sondern meine Firma auch ne Menge Geld kosten würde.

Jetzt meine eigentliche Frage:

Wenn mir sowas nochmal passiert, muss mich rein rechtlich gesehen die Feuerwehr oder die Polizei rauslassen? In meinen Augen grenzt das hier schon an Freiheitsberaubung. Ich bin von Stahltoren und Zäunen mit Stacheldraht umgeben, kann nicht hingehen wo ich will. Wenn ich jetzt nichts zu essen und zu trinken dabei hätte wärs hässlich, es ist ziemlich heiß hier auf dem Teerplatz, auch jetzt spät nachts noch.

Wie seht ihr das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?