Liebesbeziehung zwischen HALBgeschwistern... verboten oder erlaubt?!

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mir wird echt übel, wenn ich manch einen Text hier lesen muss...Menschen, die sich das Recht rausnehmen zu urteilen, ohne auch nur zu ahnen wie es ist, einen Menschen so derartig zu lieben und das ein Gesetz, die Moral und die beschissene Drecksmeinung sowie Dummheit der mehrheit dieser Gesellschaft es wagt, solch eine Bindung gar zu verbieten. Moral verbietet und bestraft Liebe. Woher nimmt sich bitte auch nur EIN einzelner Mensch das Recht raus, sich um das Leben zweier anderer zu kümmern?

Niemandem wird geschadet, lediglich zwei Menschen untereinander lieben und begehren sich.

Eine Liebe zu einem Menschen ist bedeutend, ist stark. Aber die Liebe zwischen zwei GLEICHEN Menschen---und ich rede hier von Halbblut---ist wesentlich stärker als die von den "Normalen" oder die, für die sich solche halten (wollen)

Homosexualität wird inzwischen auch nur deshalb anerkannt, weil es viele zu viele Homosexuelle gibt und diese Liebe auch in der Öffentlichkeit präsentieren, dazu stehen. Und ich finde das gut so. LEBEN UND LEBEN LASSEN.

Was die Frage mit der INZUCHT an geht, das ist ne andere Sache aber kein Gesetz der Welt und auch kein einziger Mensch hat das REcht über zwei Menschen und deren Gefühle zu urteilen oder gar zu verbieten. DAS ist nämlich krank!

Im Tierreich wird auch gebumst was das Zeug hält, egal was, egal wen. Nur ist dies ist ganz sicher keine Frage von Gefühlen, sondern der Drang der Fortpflanzung. Wer bitte regt sich darüber auf?

Kommen wir zum wichtigen Thema, was mich ganz besonders amüsiert und gleichzeitig aufregt: Inzucht wird von der Kirche ja üüüüberhaupt nicht toleriert aber das Adam und Eva sich bebumsten und deren Kinder miteinander auch...auf den Punkt gebracht: Die ganze Familie fickte sich gegenseitig durch,...das ist wohl okay!?!

Nun ja, ich habe nichts gegen die Meinung anderer, ganz im Gegenteil...nur sollte man eher seine Meinung auf "Kann ich nicht verstehen", "Find ich nicht korrekt" etc beschränken. Alles andere ist maßlos.

Zur Verständigung für die Toleranzlosen: Was würdet Ihr machen, wenn ihr nach etwa 15 Jahren glücklicher Ehe erfahren würdet, das der Partner ein Halbgeschwisterchen von Euch ist??? Überhaupt...wie würde ganz Deutschland reagieren, wenn ALLE erfahren würden, dasd Partner und Ehemann/Ehefrau Halbbruder/Halbschwester ist??? Denkt mal drüber nach! Und ich bezweifel sehr stark, das die Trennung bzw Scheidung deutschlandweit mindestens 50% betragen würde. Es wäre weitaus weniger. Nur wenn man selbst NIE in so einer Situation war, kann man sich schlecht reinversetzen, bzw ist der Versuch doch für die meisten eher als anstrengend oder gar überflüssig zu bewerten. Und genau aus diesem Grund halte ich weder was von der Meinung vieler, noch nehm ich die Gesellschaft hier noch für voll!!!

Eine Ehe darf nicht geschlossen werden zwischen Verwandten in gerader Linie sowie zwischen vollbürtigen und halbbürtigen Geschwistern. Dies gilt auch, wenn das Verwandtschaftsverhältnis durch Annahme als Kind erloschen ist.

Ist also verboten

Es kann nicht erlaubt sein, daß Halbgeschwister heiraten, bzw.kinder aus solch einer Beziehung entstehen. Das Risiko einer Behinderung wäre viel zu groß.

Halb bedeutet ja immer noch, das ein Elterntel beide gemeinsam haben. Folglich ist es verboten.

Was möchtest Du wissen?