"Lichtbelästigung" in der Nacht

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann Deine Verzweiflung nachvollziehen. Einerseits möchte man gerne im natürlichen "Dunkel" schlafen. Also von Dunkel bis zum Morgengrauen. Wenn dann noch ein "blaustichiges" Licht ins Zimmer scheint, ist das Einschlafen schon sehr schwierig. Ich habe das Problem mit einem Nachbarn, welcher jedes Jahr seinen "Weihnachtsstern" aufhängt. Ein beissend blaustichiges Gebilde, welches er auch Nachts brennen lässt, da er ja zum Schlafen in ein anderes Zimmer geht. Also vom 1. Advend bis mindestes in den Januar rein, blaustichiges Licht. Diese Leute sind sich der Wirkung ihres Lichtes einfach nicht bewusst. Früher waren die Beleuchtungen nicht blaustichig sondern gelblich und es waren Glühbirnen statt blauer LED. Leider ist der Stromverbrauch durch die LED derart gesunken, dass die Leute eine Beleuchtung oft dauerhaft einschalten. (Kostet ja nix mehr) Ich habe einen blickdichten Schlafzimmervorhang genäht, der mit Abstand zum Fenster aufgehängt wurde. Dadurch habe ich trotzdem Nachts noch Frischluftzufuhr, aber eine völlige Abdunklung des Raumes. Einen Tipp zum Stoffkauf:

Nimm Dir in jedem Falle eine LED-Tachenlampe zum Einkauf mit und wenn Du einen SToff gefunden hast, der Dir gefällt, frage die Verkäuferin, ob Du mit dem Stoffballen und der Taschenlampe in einen abgedunkelten Raum kannst um zu schauen, wie lichtdurchlässig das Gewebe ist.

Und noch ein kleiner Trost zum Schluss: Du stehst mit dem Problem nicht alleine da. Der Begriff dieses Problemes nennt sich Lichtverschmutzung und ist sogar in Wikipedia beschrieben.

http://de.wikipedia.org/wiki/Lichtverschmutzung

Sag bei den Leuten Bescheid dass Ihr Licht Dich stört. Evtl. wissen sie es nicht. Bitte sie den Zustand zu ändern. Machen sie das nicht, könntest Du sie anzeigen. Licht darf nicht zum Nachbarn leuchten so dass es ihn stören könnte. Wenn Du die Wohnung nicht weisst, dann beschwere Dich beim Vermieter oder der Hausverwaltung. Auch eine Anzeige gegen Unbekannt wäre möglich. Dann sucht die Polizei den Täter! Ich kann das nicht nachvollziehen, ich kann sogar bei Tageslicht wunderbar schlafen. Aber wenn es dich stört...

im normalfall redet man miteinander oder du machst die rolladen halb zu und gut ist es (muss ja nicht koplett runter gemahct werden). ich versteh nur nicht, was das für ein licht sein soll das dein schlafzimmer über den hof und über die strasse hinweg taghell erleuchtet? das muss ja schon ein scheinwerfer sein.

Ist es gefühlt auch. Ich müsste mal Bilder davon machen. Meine Eltern wohnen zwei Häuser neben mir und selbst die haben dieses sch... Licht nachts im Schlafzimmer.

0
@MenschMann

wie gesagt: entweder hin gehen und im haus fragen wem denn der scheinwerfer gehört. mit eben diesem jemand reden und wenn das nichts hilft, bei ordnungsamt nachfragen ob man da irgendwie vorgehen kann. wenn es eine falsch angebrachte strassenlaterne sein sollte, ist die stadtverwaltung dafür zuständig.

1

Also ich würde es erstmal mit einem Gespräch versuchen. Vielleicht ist dir ja schon geholfen, wenn die Lichtquelle um ein paar Grad gedreht wird. Wenn es ein piep ist, würde ich mal beim Rechtsanwalt fragen, welche Möglichkeiten es gibt.

Das Problem habe ich auch in meinem Zimmer. Mir helfen da einfach meine zwei Vorhänge. Die ziehe ich zu und habe es halbwegs dunkel. Wenn du mit geschlossenem Rollo nicht schlafen kannst, dann kauf dir doch auch Vorhänge oder ein anderes Rollo?! Du kannst ja auch mal versuchen mit deinem Nachbarn zu reden, aber eigentlich kann er sein Licht solange anlassen wie er will.

Was möchtest Du wissen?