Leute behaupten das ich keine eigene Meinung habe?

12 Antworten

Hey Du.

Deine Beispiele sind welche, die aus deinem täglichen Umfeld an Dich entstehen. Sowas passiert eben.

Leute bilden sich eine Meinung über Dich und Du kommst damit nicht zurecht.

Du bist sicherlich jedes Mal innerlich völlig verärgert, wenn Dir die Menschen in deiner unmittelbaren Umgebung vorwerfen, daß Du keine eigene Meinung hast. Du könntest Implodieren und würdest am Liebsten lautstark deine Meinung verkünden und so Zeugs.

Du fühlst Dich gedemütigt und herablassend behandelt. Du meidest alles, was mit Streitereien zu tun hat, weil Du eh nicht mitreden kannst, weil Du ja sowieso gar keine Meinung zum Thema hast. Das ärgert Dich und Du reagierst bockig und sagst wütend einfach garnix mehr. Kleiner Sturkopf.

Das ist sicherlich alles oberflächlich gemeint, um Dich auf Dich selbst aufmerksam zu machen. Eigentlich meinen Die das doch nur gut mit Dir, indem sie Dich kritisieren. Die Kritik an deiner mangelnden Meinung kotzt Dich aber zusätzlich an.

Vielleicht hast Du ja tatsächlich keine eigene Meinung und schwimmst gern auf dem Level der Anderen so einfach bissl mit. Das ist deine Sache.

Deine Interessen vertritt ja eh keiner, die haben doch alle nur ihre eigenen Interessen.

"Mich beachtet doch keiner oder schaut mal, fragt mal und so, was genau los ist mit und bei mir. Die sind alle blöd. Die verschaukeln mich immer und das find ich bekloppt. Die könnten ja von sich aus, mich auch mal ernst nehmen. Ich hasse die Alle. Die kennen mich überhaupt nicht, aber bilden sich jeden Tag aufs Neue ein Urteil über mich. Der kleine Meinungslose."

So. Soso. Wenn ich das jetzt hier so stehen lassen würde, bekommst Du eine fürchterliche Stinkwut auf mich, weil ich Dich tief angreife mit meinen Zeilen. Stimmts oder hab ich Recht?

Na, auf deine Wut brauch ich mich nicht konzentrieren. Du reagierst doch sowieso nicht drauf. Bleib mal schön brav in deinem Selbstmitleid sitzen und stink vor Dich hin.

.... normalerweise setze ich unter meine Antworten immer die 3 Optionen "Kritik/ Fragen/ Meinungen etc. - sehr gern."

Bei Dir mache ich das nicht heute. Eine Antwort auf deine Frage hätte ich schon gern. Also deine Meinung dazu. Fänd ich gerechtfertigt zumindest.

LG ChloeSLaurent

Du sagst ihnen einfach, was dir durch den Kopf geht. Das ist immer das beste. Also vielleicht:
"Nur weil ich mich nicht für etwas interessiere, heißt das noch lange nicht, dass ich keine eigene Meinung habe!"
"Ist es verboten, das gleiche wie ihr zu bestellen? Wo steht geschrieben, dass jeder am Tisch was anderes essen muss? Was wenn mir dieses Essen einfach am besten schmeckt?"
"Im Leben ist nicht immer alles gleich mit Ja oder Nein zu beantworten. Ich wette, dass ihr selber schon hundert Mal "Ich weiß noch nicht" gesagt oder gedacht habt. Was ist bitte schlimm daran, über etwas noch nachdenken zu wollen? Und wieso nehmt ihr euch das Recht heraus, mich unter Druck zu setzen?"
"Von Leuten, die mich nicht mal richtig kennen, muss ich mir nicht sagen lassen, dass ich keine eigene Meinung habe."

Immerhin holtst du dir hier mit deiner Frage die Meinungen anderer ein, wie du damit umgehen sollst.

Brauchst du das unbedingt, oder hast du darüber bereits eine eigene Meinung?

Ich habe den Eindruck, daß es da gar nicht wirklich um deine eigene Meinung geht, sondern um ein zu schwaches Selbstbewußtsein, das du erheblich stärken kannst, wenn du den Mut aufbringst, zu deiner tatsächlich bereits vorhandenen Meinung zu stehen. Möglicherweise fehlt es dir auch noch an einiger Übung, um deine Meinung wirksamer begründen zu können.

Menschen die frech werden, was tun am besten?

Wenn man gerade was sagt also jeder hat eine andere Meinung und einer kann es nicht akzeptieren und wird laut und redet frech,
z.b mit lauter Stimme „ du hast keine Ahnung, es ist so wie ich es sage“ und wenn ich sagen würde, dass ich eine andere Ansicht kann sein, dass solche Leute ausrasten aber wie kann man so unhöflich sein, wenn einer zu mir was sagt und ich bin anderer Meinung, dann denke ich mir nichts dabei und rege mich gar nicht auf.
Sind doch alle Menschen und jeder hat eben ne andere Meinung.
Wie würdet Ihr reagieren b.z.w sagen, wenn jemand auf der Arbeit, den ihr gar nicht so gut kennt, nur auf der Arbeit mal gesehen habt,
euch so anmacht ?
Danke im Voraus
Schönen Abend euch :)

...zur Frage

Eltern regen sich auf wenn ich Schnitzerl bestelle ist das wirklich peinlich?

Wenn ich mit meinen Eltern und Freunden von ihnen in ein gehobenes Restaurant gehe bestelle ich jedes Mal das Schnitzerl und meine Eltern regen sich immer auf nicht schon wieder. Ist das peinlich für sie sie vor den Gästen?

...zur Frage

Warum finde ich es so schwer, eine eigene Meinung zu finden?

Zuerst einmal einen guten Abend!

Kurz zu mir, da diese Info vielleicht von Bedeutung sein könnte (🤷): Ich bin männlich und 17 Jahre alt.

Zunehmend bemerke ich, wie ich oftmals die Meinung anderer übernehme, statt mir eine eigene zu bilden.

Ein Beispiel: Ein paar Freunde kennen den gleichen Menschen, den ich auch kenne. Sie haben natürlich eine Meinung zu ihm. Unterbewusst übernehme ich diese Meinung zu dieser Person, statt eine eigene mit von mir selbst gesammelten Erkenntnissen zu erstellen. Wenn ich dann irgendwann bemerke, dass es sich ja nun doch nicht um meine eigene Meinung handele, bin ich schon fast hilflos dabei, mir nun eine eigene zu bilden. Manchmal ertappte ich mich dann dabei, dass ich mir eine neue Meinung von anderen zu betroffener Person suche.

Das geht mir allerdings nicht nur mit Personen so; auch andere alltägliche Dinge, zu denen man eigene Meinungen aufstellt lassen sich mit diesem Prinzip vergleichen.

Allerdings nehme ich nur Meinungen von Menschen an, so stellte ich fest, die ich auch wirklich mag und denen ich vertraue; von denen ich denke, sie können nur die richtige Ansicht (um nicht schon wieder Meinung zu sagen) haben.

Nebenbei muss ich zugeben, bin ich nicht unbedingt der "mutige" Mensch. Unter anderem gebe ich schnell etwas auf, um mein Nicht-Können (durch mangelndes Training) nicht zugeben zu müssen. Vielleicht spielt das da ja auch mit rein. (?)😬🤷

Ebenso gestehe ich, dass ich mich gerne anderen unterordne, wie ich es schon in einer anderen Frage behandelt habe. (Zu dem Zeitpunkt der Herausstellung der jetzigen Frage ist die einzige andere Frage gemeint.)

Nun ja, wie dem auch sei. Habt ihr vielleicht Tipps, wie ich eine eigene Meinung gewinne? Bzw. Woran liegt die Übernahme von anderen Meinungen? Oder kann es sogar sein, dass an diesem Verhalten garnichts verkehrt ist, und es völlig normal ist?

Auf jeden Fall bedanke ich mich schonmal für alle angemessenen Antworten. 🖖

(PS: Wie kann ich meine andere Frage verlinken? 😬 xD)

...zur Frage

Eigene Tabelle Fußball?

Hallo wollte fragen ob ihr mir eine app sagen könnt wo ich eine eigene Tabelle erstellen kann

...zur Frage

Meine Mutter hat ein Alkoholproblem aber merkt dies elbst nicht. Was kann ich/meine Geschwister tun?

Hallo allerseits.

Die Situation ist wie folgt. Meine Mutter konsumiert meiner Meinung nach überdurchschnittlich viel Alkohol täglich. Genaue Mengen weiß ich nicht, da sie auch sehr viel heimlich trinkt, aber ich tippe auf mindestens 1 Flasche Rotwein täglich. Dieser Alkoholkonsum führt natürlich zu einigen Nebenwirkungen. Die, die mich am meisten betrifft sind ihre Stimmungsschwankungen. An manchen Tagen ist sie der liebste Mensch der Welt, an anderen ein regelrechter Drachen. Was mich auch aufregt ist, dass wenn ich dann mal abends zu meinen Eltern ins Wohnzimmer gehe, ich mich sau unwohl fühle, weil man meiner Mutter oft sehr anmerkt wie betrunken sie ist. Ich muss wohl kaum beschreiben wie nervig betrunkene Menschen sind, wenn man selbt stock nüchtern ist... Meine Mutter hat selbst einige Probleme dadurch. Zumindest glaube ich, dass all das folgende durch den Alkohol kommt: Sie übergibt sich sehr oft, schläft sehr wenig bzw. hat Schlafstörungen und sie isst kaum. Meine Brüder sind beide schon etwas älter und haben beide einen Sohn. Letztens habe meine Eltern auf eins der Kinder aufgepasst. Als mein Bruder und seine Frau am nächsten morgen zurück kamen, standen 2 leere Weinflaschen in der Küche. Seitdem haben die beiden Bauchschmerzen ihre Kinder bei meinen Eltern abzugeben. Das sage ich nur um darzustellen wie sehr das ganze unserer Familie zusetzt.

Meine Eltern sind beide sehr sturr. Für die existiert nur die eigene Meinung, dementsprechend ist es schwierig meiner Mutter das zu sagen, bzw. ihr das klarzumachen, dass sie ein Problem hat. Es geht mir hauptsöchlich darum, eine familienintere Lösung zu finden. Irgendwelche Ämter oder Psychologen bringen nicht. Bei einem Psychologen ist sie schon, den lässt sie nicht an sich ran. Und von Ämtern halten die nichts.

Ich hoffe irgendjemand kann mir helfen. Wenn nicht ist das auch nicht schlimm. Es tut nämlich gut einfach mal alles zu erzählen.

Gruß, RatedGhost

...zur Frage

Wie kann ich selbstbewusster werden?

Ich trau mich meistens nicht in der Klasse meine eigene Meinung zu sagen. Ich denk mir immer wenn ich das jetzt sage, was dann die anderen über mich denken, wie sie darauf reagieren, was sie dann von mir halten, ob ich das jetzt wirklich sagen soll oder lieber nicht. Ich mach mir jedes mal so viele Gedanken. Und dann sage ich es erst recht nicht. Ich weiß einfach nicht wie ich selbstbewusster werde und viel selbstvertrauen hab ich auch nicht grad viel^^°. Hat bitte jemand einen Rat/Tipp für mich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?