Leukozyten Erhöht, sorgen?

...komplette Frage anzeigen Blutwerte - (Angst, Krebs)

3 Antworten

Hi,

ich denke, dass das Schwächegefühl und Krankheitsgefühl hast, weil Du Dich einfach darin reinsteigerst...Auch weil Du schon Antidepressiva nimmst, scheinst Du wohl psychisch schon etwas vorbelastet zu sein.
Das nennt sich dann wohl: psychosomatisch.

Wenn Du aber eine Zweitmeinung haben willst, kannst Du die zusätzlich bestimmt nochmal einholen lassen. Ich hatte auch mal etwas Probleme mit meinen Blutwerten gehabt, weil alle Blutwerten total verrükt gespielt hatten, meine Hausärztin war dann bei  meinen Blutwerten schon etwas geschockt und verwundert und  hatte mich dann sofort zur Hämatologie / Onkologie weiterüberwiesen.

Eventuell könnte ein Hämatologe / Onkologe nochmal darüber schauen.

Aber ansonsten würde ich mir nicht sooo viele Sorgen machen, wenn der Arzt alles per Ultraschall durchgecheckt hat und auch nichts großartig "schlimmes" findet.

Du steigerst Dich da wohl etwas zuviel rein.

LG


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kugel
08.02.2017, 10:18

Der war bereits bei jedem erdenklichen Arzt!

Auch beim Hämatologe!

JEDER wirklich JEDER hat ihm "gesund" bescheinigt!

Schau Dir seine Fragen an und Du weißt Bescheid!

Selbst sein Hausarzt hat ihn bereits geben, sich einen anderen Arzt zu suchen! Nicht, weil er unheilbar ist, sondern ein waschechter Hypochonder, der nicht nur die Zeit der Ärzte stielt, der Krankenkasse auf der Tasche liegt, sondern auch hier jeden Tag auf´s neue mit seinem ewig gleichen Gelaber auf den Zeiger geht!


 

1

WAS willst DU?

Wie oft und von wievielen Seiten denn noch eine Bestätigung dass Du KERNGESUND bist?

Mir kommt jeden Tag die Galle hoch!

So langsam beschleicht mich das Gefühl, Du willst uns hier schlicht zum Narren halten und veralbern!

Stell doch Deine Fragen zukünftig bei

http://www.krebs-kompass.de/

Glaub mir, wenn nicht schon Deine ganze Latte an Ärzten, die Dich mittlerweile untersucht haben, dann werden die User beim Krebs-Kompass Dir sicherlich Deinen Kopf gerade biegen. DIE sind nämlich wirklich krank! Im Gegensatz zu Dir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cclass22
08.02.2017, 14:17

Ich habe zum Beispiel kein Krebs, aber dafür schon einige andere Erkrankungen. 

Auch deshalb kann ich dem Fragesteller nur sagen: Sei froh, dass Du kerngesund bist und keine großartigen Probleme mit der Gesundheit hast! Wenn Du wirklich an etwas erkrankt sein solltest - keine Sorge, der Arzt wird das schon sofort erkennen können und einen weiterüberwelsen / Wege finden zur Behandlung!

Vielleicht braucht der Fragesteller eher einen guten Therapeuten, auch wegen dem Hypochonder und allgemein wegen der psychischen Vorbelastung. 

Wenn die Therapie einen Erfolg hat, würden sich denke ich alle seine Fragen lösen ob er das oder das hätte.. 

LG

1

du machst dir umsonst sorgen und stress

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?