Lehrermobbing was tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist total unprofessionell von beiden Lehrerinnen. Lehrer sind auch nur Menschen deshalb können sie eine besser leiden als andere, das ist ganz normal. Nur müssen sie trotzdem alle Schüler gleich behandeln. Unprofessionell ist zu erzählen das sie dich nicht so gerne unterichtet und von der zweiten Lehrerin das sie dir das erzählt. Es scheint das du da in Mobbing hineingeraten bist das die Lehrerinnen unternander betreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede mal mit deinen Eltern und schildere ihnen die Situation! Dann können sie das mit den Lehrern klären. Oder du wendest dich an den Vertrauenslehrer 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

tja Lehrer sind eben keine Pädagogen... die frau hat nicht darüber zu urteilen, wen sie gern oder ungern unterrichtet, und die andere sollte mal googeln was Empathie bedeutet. so etwas sagt man zu keinem schüler, das verunsichert und ist beschämend. sie hat ihre klasse zu unterrichten und wenn es Schwierigkeiten mit schülern gibt (dauerstörer, Clowns, Fäkalsprache...) ist es IHRE aufgabe gemeinsam mit der klasse, dem schüler/in und den Eltern ne lösung zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1qayxqayx
28.08.2015, 19:18

Warum sagst du, Lehrer seien keine Pädagogen? Lehrer sind Pädagogen, aber sie sind eben auch nur Menschen. Manchmal ist es nicht einfach, beides voneinander zu trennen.

0

Was möchtest Du wissen?