Lehrerin zerreist meine Hefte!

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Plopper24,

bitte achte bei Deiner Ratsuche künftig darauf einen sachlichen Tonfall zu wahren - auch wenn Du Dich geärgert hast. Dies ist uns auf der Plattform sehr wichtig.

Herzliche Grüsse

Ben vom gutefrage.net-Support

98 Antworten

Das einzige, in deinem Text, bei dem du im Recht bist ist die Tatsache, dass die Lehrerin dein Heft nicht zerreißen darf. Alles andere kann sich die Lehrerin herausnehmen, auch wenn du es nicht wahr haben magst.
Eine Strafe wird deine Lehrerin nicht bekommen, wahrscheinlich nicht einmal eine Ermahnung. Vielleicht wird ihr die Schulleitung nebenbei stecken (solltest du dich beschweren), dass man so etwas nicht macht und damit ist das Thema durch.

hallo plopper24,

ich bin 15 Jahre alt und hatte mal eine Musiklehrerin( toller Zufall haha). Sie hat unser trinken weggeschüttet falls es kein Wasser war, und hat auch ein paar mal Hefte zerrissen die nicht ordentlich genug fand. Ich hielt das für eine ziemliche Frechheit, genau das sagte ich ihr auch. Natürlich nicht mit genau diesen Worten, aber ich habe ihr gründlich meine Meinung gesagt. Alle anderen aus meiner Klasse hatten mir zugestimmt und zu mir gehalten. Eigentlich ist es auch nicht in Ordnung wie ich sie zusammengefaltet habe, aber was wäre wohl passiert wenn niemand ihr gesagt hätte, das wir uns das nicht gefallen lassen was sie mit uns tut. Auchwenn sie eine Lehrerin ist, irgendjemand musste es ihr sagen. Danach ging das ganze jdoch immer noch weiter. Also sind ein paar Mitschüler und ich zum Direktor gegangen. Als wir uns beschwerten konnte er das alles garnicht glauben und ging mit uns zu der Musiklehrerin. Und was sagte sie zu der Sache?? Sie sagte, wir KINDER hätten zu viel Fantasie und wir würden uns das ganze nur einbilden(wir waren in der 5.Klasse). Zum Glück glaubte der Direktor uns und dannhlrte auch alles auf was die Lehrerin mit uns tat.

LG, Sue

Hallo Plopper24,

das sind zwei verschiedene Dinge:

  • Du hast die Anweisung der Lehrerin. Solange sie nicht gegen dein Gewissen geht, führst du die bitte auch aus.

  • Deine Lehrerin zerreißt dein Heft. Das darf sie nicht. - Da kannst du zwei Dinge tun: erstens schaltest du deine Eltern ein, zweites klebst du das Heft mit Tesafilm Seite für Seite wieder mühsam zusammen und schreibst darin weiter.

Also ich bin auch der Meinung. Ich sag das jetzt mal konkret aber die hat ja echt einen Schaden. Red doch mal mit deinen Eltern Sonst kommts ja auch darauf an ob sowas schonmal passiert ist oder ob das der erste Vorfall war. Ich denk aber mal das deine Lehrerin dafür ärger bekommen würde weil sie ja Schülereigentum beschädigt hat. Ich hab auch ne Lehrerin die ne schacke hat aber gegen die könnte ich nix tun. Viel glück:D

Wenn "Olle" dein Spitzname für deine Lehrerin ist, dann erfährt sie auch dafon. Vieleicht hat sie auch nur überreagiert und wusste sich nicht anders zu helfen. Nennt der kleine Mistkerl mich hinterrücks "Olle" und an Respeckt mangelt es ihm gewaltig. Das gibt ihr aber nicht das Recht dich zu Denunzieren und ein Heft zu zerreißen. Viele Fehler bedeutet schlechte Note. Sollte die Note für deine Rechtschreibschrift schlechter werden und du findest es ungerecht , dann gehe zum Rektor. Sollte der Reißwolf wieder in erscheinung treten dann gehe sofort zum Rektor.

Hallo,

also die muss ja echt dämlich sein! Was soll das für einen Sinn haben, dass man zuerst auf ein Blatt schreibt und dann dasselbe nochmal ins Heft!! Es gibt auch noch was anderes außer Musik! Ich würde damit zum Klassenlehrer gehen, da sie in überhaupt nicht dazu berechtigt ist deine Sachen mit Absicht zu zerstören. Wenn der Klassenlehrer nichts macht, sage es am besten deine Eltern, dass die mal mit der guten Frau reden. Ich hatte damals auch so eine Lehrerin, die nur rumbrüllen konnte, aber so gut wie null Ahnung von Pädagogik hatte! Sei froh, dass es "nur" Musik ist. Lg :)

Es ist Sachbeschädigung die du unter umständen Anzeigen kannst. Und ja hatte in der ersten Klasse auch mal so eine. Sie hat uns ihren Finger in den Nacken gebohrt und uns am Kopf geschlagen. Die Eltern haben das Schulamt informiert. Sie hat sich natürlich normal verhalten und zu unseren Eltern gesagt dass WIR ALLE ADHS haben und mit uns was nicht stimmt. Dir persönlich würde ich raten zum Rektor zu gehen.

deine lehrerin hat auf jeden fall falsch gehandelt.. theoretisch bin ich so ein mensch ich geb sowas einfach zurück.. mir ist so etwas auch mal passiert und dann bin ich nach 2 tagen nach vorne zum tisch gegangen und habe teile ihrer dinge auch zerrissen.. wir haben uns dann mit meinem kaputten heft und ihrem kaputten ordner beim direktor wieder gesehen und ich habe sogar recht bekommen.. er meinte meine lehrerin hätte sich einfach nur kindisch verhalten, aber die hatte eh ein an der murmel. :D

JamieOliver 22.07.2014, 02:46

ich musste voll schmunzeln. ein kleines mädchen mit zerissenem heft und eine erwachsene frau mit zerissenem ordner vor dem direktor. und die erwachsene "sie hat mein ordner zerissen" haha

1

ja, so lehrer oder lehrerinnen, die so drauf waren, hatten wir auch mal...

wir hatten einen lehrer, der einzelne, die er grad "auf dem kieker" hatte, vor der ganzen klasse permanent lächerlich gemacht und blossgestellt hat.

in der grundschule gabs sogar eine lehrerin, die noch geohrfeigt hat.

und bei einem mussten wir unsern tadel sogar selbst ins klassenbuch schreiben und den tadel für die unterschrift durch die eltern auch.

lehrer, die sowas nötig haben, haben ein ernstes problem mit sich selbst... einer der drei obigen war schwerer alkoholiker...

als mein sohn hättest du es in deinem oben beschriebenen fall ziemlich gut... in form voller unterstützung. meinem sohn hat man kein eigentum zu beschädigen oder zu zerstören. und ich glaub, mein junior wäre in der situation nur lächelnd aufgestanden, hätte seine tasche gepackt und sich bis zum stundenende an die tür gestellt...

von euch wird erwartet, dass ihr mit dem eigentum anderer respektvoll umgeht.

die lehrerin hätte dir einen tadel schreiben dürfen "hält sich nicht an die anweisung des lehrpersonals"... aber an deinem heft vergreifen darf sie sich nicht.

in dem fall können deine eltern eine beschwerde bei der schulbehörde einreichen.

Ja beschweren würde ich mich. Sowas geht garnicht. Ich hatten mal eine Lehrerin früher in der Grundschule die hatte immer Gummibärchen dabei. Eines tages waren ein paar davon weg (sie hatte die immer abgezählt) und sie wollte die ganze Klasse anzeigen, es gab Elternbriefe und Beschwerden ihrerseits. Irgendwann hat sich herausgestellt, dass sie die selber gegessen hate und es vergessen hatte.

Sie hat kein Recht, deine Sachen kaputt, genauso wenig, hat sie das Recht, dir eine schlechte Note für eine schlechte Handschrift zu geben. Sie darf erst Punkte abziehen, wenn die Schrift mit Hyroglyphen gleichzusetzen ist. Im Allgemeinenist sie im Unrecht.

Ich hatte früher auch mal so eine Lehrerin, die wollte dass wir erstmal auf Schmierblock mitschreiben und dann später alles "sauber" übertragen. Und das waren ellenlange Texte ...

Die hat auch öfter mal alles durchgestrichen, zerrissen oder weggenommen bei den Schülern. Wenn ich jetzt so darüber nachdenke, bereue ich es, dass es damals nicht jemand gemeldet hat.

Aber erschreckend, was es für "Lehrkräfte" gibt.

Damit gehst du aufjedenfall zum Direktor. Sie hat dein Eigentum beschädigt und ja solch eine Lehrerin hab ich auch. Für sie ist jede frage die man ihr stellt (die eigentlich üblich in einer Schulstunde sind ) eine Bedrohung und wirft dich im schlimmsten fall aus dem Unterricht raus und gibt dir eine 6 Und das wegen einer normalen frage.

Dein Verhalten ist aber auch alles andere als diplomatisch.

Aber, dass Deine Lehrerin das Heft zerrissen hat, ist auch nicht ok!

Deine Lehrerin wird halt nur Dich nicht so mögen, weil Du uneinsichtig bist.

Ich hab von selbst immer alles erst auf Schmierblätter gemacht und dann später schön eingetragen. Und schon hatt ich das gelernt während des Schreibens!

Ja... Ich hatte mal ein Lehrer der immer über alles ausgerastetist.Er hat soger fast eine Schulkameradin geschlagen.Er hatt auch ein Kind mit ADHS beleidgt.Also sowas macht man doch garnicht.So unverschämmt.Und als wir auf Klassenfart mit ihm waren,musste er ins Krankenhaus fahren,weil er angeblich schmerzen hatte.Aber ende des Schuljahres haben wir ihn endlich abgeschaffen.Wir haben es am Ende geschafft das er von alleine kündet.Dann haben wir eine neue Lehrerinn.

Die spinnt, aber solche gibt es manchmal. Das ist irgendwie ganz typisch für die Schule. Eine Beschwerde halte ich für gerechtfertigt. Ob es aber vorerst besser wäre, weiter zu schreiben wie bisher, kann ich nicht sagen. Idealerweise würde sie ihr "Konzept" lockern (das sowieso völlig egal ist), spätestens nach einer Rüge.

Sage es deinen eltern und dem direktor!! Und behalt dein heft mit den schnippseln!wenn sie dein heft einsammelt gib ihr das so ab! Wenn sie dir eine schlechte note gibt geh zu ihr oder zum direktor und beschwer dich!

Du kannst sie wegen Sachbeschädigung anzeigen aber ob das was bringt weiß ich nicht und du könntest versuchen ihr das zu erklären und wenn sie meint dir nicht zu zuhören kannst du ja zum Direktor gehen

Hallo Plopper24,

mal davon abgesehen, dass es pädagogisch wohl alles andere als sinnvoll erscheint, könnte man dies schlicht als Sachbeschädigung werten. Wenn natürlich auch nur in einem geringen Maße.

http://dejure.org/gesetze/StGB/303.html

Zusätzlich könnte man das auch als öffentliche Demütigung werten, was ebenfalls nicht erlaubt ist.

Wenn das öfter passiert würde ich an deiner Stelle mit deinen Eltern reden und notfalls verlangen, dass sie dir ein neues Heft kauft , da sie deines kaputt gemacht hat.

avatar2000 29.06.2014, 17:02
dass sie dir ein neues Heft kauft, da sie deines kaputt gemacht hat <

...und am besten sollte sie dir das bisher Geschriebene auch noch mal sauber in dein neues Heft schreiben!

Was hat die Frau sonst schon alles verbockt???

3

Also ich würde mit meinen Eltern drüber reden und Klassenlehrer kontaktieren und auch Elternvertreter und alles

Was möchtest Du wissen?