Lehrerin will mir eine 6 geben trotz Attest darf die das?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Die sechs ist ja eine Beurteilung für schlechte Leistung. Im Krank sein hast Du hoffentlich keinen Fehler gemacht.

Für mein Gefühl, hast Du eine Chance verdient Deine Präsentation abzuhalten und dann benotet zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hört sich an, als hätte die Lehrerin etwas gegen dich. Sie darf dir keine 6 geben bei einem Attest, wenn es rechtzeitig in der Schule war, was ja der Fall war.

Und wenn sie dir trotzdem eine 6 geben will, ist das nicht rechtens.

Selbst, wenn ihr dagegen klagt und du eine Chance bekommen wirst, das Referat zu halten, klingt das so, als wäre die Lehrerin schon voreingenommen und überlegt nur, wie sie deine Note schlechter machen kann ...

Für mich persönlich ein klarer Fall von Berufsverfehlung...

Lehrer sollten Schülern helfen, einen Abschluss zu bekommen und "richtig" einschätzen können, ob die Schüler es ernst meinen oder simulieren...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein... denn das wäre ein Rechtsbruch... solange du wirklich krank bist und nicht betrügst (was ich nicht glaube) dann könntest einfach zum Schulleiter gehen und dann wird es schon was werden... nur eben dann wirklich Zuhause beleiben, weil sonst könnte sie dich sehen und der Lüge bezichtigen was dann doof wäre... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Rückfrage: Warst Du am Tag nach der eigentlichen Präsentation, an dem Fu auch noch krankgeschrieben warst, in der Schule? Wenn ja, darf sie Dir eine 6 geben, da Du Dich nicht mehr auf das Attest berufen kannst, wenn Du trotzdem in die Schule gehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du krankgeschrieben bist und daheim warst -> keine 6.

Wenn du eigentlich krankgeschrieben warst und trotzdem am Schulunterricht teilgenommen hast -> 6 möglich. Schließlich warst du offensichtlich deiner Meinung nach wieder leistungsfähig genug.

Warst du am zweiten Tag daheim oder in der Schule?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo hast du das Attest abgegeben? Wann hast mit deiner Lehrerin gesprochen? Das Attest ging über mehrere Tage nehme ich an!

So wie du es schreibst, darf sie dir keine 6 geben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yallah67
22.04.2016, 09:44

Habe erstmal angerufen und gesagt das ich krank bin, 

sie hat mir gesagt du bringst mir heute ein Attest 

ich bin hin hab ein gegeben und bin für gestern und heute krank geschrieben,

und sie meint direkt das ich präsentieren muss und es sonst eine 6 bekomme 

1

Du solltest was vortragen und wurdest an dem Tag Krank.. dann bist du am selben Tag zur Schule gegangen hast dein Attest abgegeben und die Lehrerin meinte dann halt morgen vortragen.

Bist du, nachdem du dein Attest bei der Schule abgegeben hattest, wieder zum Arzt und dich für den morgigen Tag Krankschreiben lassen?

Klingt ja schon irgendwie verdächtig..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yallah67
22.04.2016, 09:46

Nein der Arzt hat mich gestern für heute und morgen entschuldigt 

0

Nein auf keinen Fall. Vorallem nicht, weil du ärztlich entschuldigt bist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du krank bist darf sie das eigentlich nicht, oder ist noch was anderes vorgefallen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yallah67
22.04.2016, 09:39

Nur krank mein Arzt meint ivh soll zu hause bleiben 

0

Nein, du hast ja ein amtliches Formular, welches bestätigt, dass du lern bzw arbeitsunfähig warst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man nicht entschuldigt ist, ist es eine 6 aber wenn man entschuldigt ist bekommt man eigentlich keine note für diese Stunde!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Lehrer hat man immer das Problem, dass Schüler "zufällig" am Tag der Präsentation krank sind. Ok, mit Krankenschein kein Thema.

Ich habe da klare Regeln: Präsentation wird digital per eMail an die Schule gesendet und sofort gehalten, wenn man wieder da ist. Das wissen meine Schüler und sie sind damit auch einverstanden. Belehrung mache ich da und jeder weiß, was fakt ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jentolon
22.04.2016, 11:56

Klare Absprachen und Regeln sind gut! Find ich also gut von dir!

Aber Willkür nicht, wie bei yallah67, warum muss man jungen Menschen unnötig nervlich zusetzen!

0
Kommentar von thomsue
22.04.2016, 13:13

👍

0
Kommentar von thomsue
22.04.2016, 13:17

Das Problem: Schüler haben eine Vorgeschichte! Bei manchen läuft es auf Konfrontation - und dann gewinnt immer der Lehrer. Mache haben einfach nur schlechte Karten. Weil es Drückeberger mit Krankenschein sein. Also Lehrer weiß ich dann, wie ich sie ganz legal wippe!

0

Was möchtest Du wissen?