Lehramt Studium mit Wirtschafts Abitur?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Deine Wortschöpfung verwirrt mich und dich anscheinend auch. "Fachallgemeines Abitur" ist mir neu.

Die Allgemeine Hochschulreife wird allgemein Abitur genannt, der normale Weg geht über eine Oberstufe (Sek 2). Die kann allgemeinbildend sein (Gymnasium) oder mit einen berufskundlichen Schwerpunkt (Wirtschaft, Technik, Gesundheit/Ernährung). (Studium an allen Hochschulen)

Dann gibt es noch die sogenannte Fachhochschulreife oder Fachabi. IdR. ein Jahr weniger Schule, dafür einige Zeit Praktium/Arbeit/Ausbildung. (Studium an allen Fachhochschulen und bestimmten Universitäten)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst an einer Universität studieren. Aber nur Wirtschaftliche Fächer, wie BWL oder VWL. Du kannst natürlich Lehramt Wirtschaft machen, das ist kein Problem. Aber Lehramt Englisch oder Chemie würde beispielsweise nicht gehen.

Als extra Vorraussetzung für das allgemeine Abitur brauchst du noch eine weitere Fremdsprache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lutchia 04.11.2016, 13:13

Hatte schon 5 Jahre französisch 

0

Medizin ud Jura wären für ein Erststudium tabu

nicht aber Handelslehrer oder Volkswirt - wie Steinbrück trotz 2 Ehrenrunden in der Mittelstufe  eines Gymnasiums (Latein-Probleme) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lehramt ist nur mit Abitur, aber nicht mit Fachhochschulreife möglich.

Auf einem Wirtschatsgymnasium macht man auch ein vollwertiges Abitur !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?