LEHNEN DIE JUDEN DEN CHRISTLICHEN GLAUBEN AN DIE DREIEINIGKEIT AB?

Support

Liebe/r Sommerhoff,

Deine Frage mag interessant sein, jedoch provozieren solche Fragen leider auch immer wieder religiös stark tendenziöse Äußerungen, die hier nicht erwünscht sind. Ich möchte Dich und auch die hier Antwortenden bitten, Rücksicht darauf zu nehmen. Die Beiträge werden sonst gelöscht.

Bitte schaut diesbezüglich doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

Vielen Dank für Euer Verständnis.

Herzliche Grüße,

Karina vom gutefrage.net-Support

14 Antworten

Als "Kind Gottes" (1.Joh.3,1) lehne zumindest ich die "Dreieinigkeit" ab (Joh.10,30).

Der "Heilige Geist" ist aber die "Kraft Gottes" (Lk.1,35; Kol.2,12).

Fazit: da die Juden Jesu ablehnen, gibt es wohl auch bei dieser Glaubensgruppe keine solche.

ja, absolut.

Es bleibt ihnen deshalb verschlossen, warum der Elohim (Gott) über 2500 Mal im Plural erscheint (Im Anfang schuf Götter die Himmel und die Erde) und zusammen mit zwei Engeln als Mensch erscheint und so weiter.

Nein. Sie lehnen ihn nicht ab, sie glauben nicht an die Offenbarung Jesu. In der Konsequenz ist ihnen das christliche Denken von Gott fern.

Was möchtest Du wissen?