LED Leisten flackern?

5 Antworten

Genau das selbe Problem hatte ich auch: Neue LED Leuchtmittel an einem Halogen-Trafo flackerten. Für LED braucht man ein spezielles LED-Vorschaltgerät,
12V und 20W wurden von Dir schon richtig berechnet, nur eine spezielle Elektronik ist bei diesen Vorschaltgeräten noch mit eingebaut, die die Spannung "glättet" so dass es nicht mehr flackert, und vor allem die LED gegen "tödliche" Überspannungen schützt. Kostet natürlich erstmal etwas, aber die Energieeinsparung bringt es locker wieder raus.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Was ist das für ein Trafo 12V 20W? Da stehen doch mehr Dinge drauf, 12V ist nicht gleich 12V. Das kann Wechselstrom sein aber auch Gleichstrom. Die Kleinen Vorschaltgeräte von den Leisten, was steht denn da drauf? Wenn man das nicht weiß kann man dir nicht helfen.

Die LEDs werden mit Gleichstrom betrieben. Wenn du sie mit 50hz Wechselstrom betreibst reicht ein einfacher Trafo nicht aus. Die LEDs flackern da vermutlich mit 25Hz. Du könntest versuchen einen Kondensator einzubauen.

5

Manche Trafos haben Automatisch einen Kondensator drinnen, bei billigeren Trafos muss man manchmal nachrüsten.

Ist dein Trafo ein AC-DC oder AC-AC Trafo?

0
46

Es sind aber keine 25 Hz!

Bei 50 Hz Wechselspanung hat man 50 positive und 50 negative Spannungen in der Sekunde. Fällt bei LED die negative Spannung weg, so bleibt die positive Spannung mit ihren 50 Hz bestehen.

0
5

Die Hälfte der Phasen entfällt dadurch das LEDs, wie der Name schon sagt, Dioden sind, und nur die Hälfte der Phasen zur Lichtemmission führt.

0

Was möchtest Du wissen?