Leberzirrhose Child C Heilen?

7 Antworten

Hi,

Gibt es die Möglichkeit einer LeberTransplantion ?  

Theoretisch ja - ob diese infrage kommt, hängt aber sehr stark von seinem Allgemeinzustand und der Ursache der Erkrankung ab.

Wie Maxxismo bereits gesagt hat, gibt es Kriterien, die für die Transplantation erfüllt sein müssen - und dann muss erst einmal ein Spender gefunden werden.

Man sollte definitiv nicht davon ausgehen, dass eine Transplantation ein Wundermittel ist (sofern sie denn überhaupt infrage kommt) - je höher der Child-Pugh-Score ist, desto höher ist auch das Risiko, dass der Patient eine Transplantation nicht überlebt.

LG

Lieber AsCool2000,

die entscheidende Frage bezüglich einer Lebertransplantation ist die Ursache der Zirrhose.

Wenn diese Zirrhose durch Alkoholkonsum entstanden ist, der nach der Transplantation wahrscheinlich fortgesetzt würde, dann hat dein Vater leider keine Chance auf eine Spenderleber.

Falls eine chronische Krankheit zu der Zirrhose geführt hat, kann nur transplantiert werden, wenn die Krankheit damit geheilt wäre. sonst würde das Spenderorgan ebenfalls sehr schnell kaputt gehen. Auch Krebserkrankungen sind in der Regel ein Ausschlusskriterium.

Schau mal hier in die Richtlinien für die Wartelistenaufnahme und Organvermittlung. Direkt auf den ersten beiden Seiten ist aufgeführt, unter welchen Umständen ein Patient überhaupt auf der Warteliste geführt werden darf:

http://www.bundesaerztekammer.de/fileadmin/user_upload/downloads/RiliOrgaLeber20130308.pdf

Es tut mir leid, aber wenn die Ärzte eine Transplantation nicht angesprochen haben, dann wird man ihn aus irgendwelchen Gründen nicht transplantieren und somit leider auch nicht heilen können.

Sprecht mal in Ruhe mit den Ärzten und lasst euch das genau erklären.

LG

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Wie alt ist Dein Vater, und wodurch wurde die Leberzirrhose ausgelöst ?
z.B. Chronische Entzündungen, Alkohol etc...

Von diesen Faktoren könnte abhängen, ob eine Transplantation sinnvoll ist usw.
Zudem müsste man dann auch das passende Organ haben, und das ist immer schwierig, in einer Woche taucht das sicher nicht auf.

Alles Gute....

8

55, Alkohol.  Er hört aber sofort auf. Er trinkt ab jetzt. Nie mehr

0
39
@AsCool2000

Tja, evtl. mit ganz, ganz viel Glück.... aber es gibt viel mehr Wartende als Spender.
Er müsste mindestens 6 Monate abstinent sein...
Die Tragik in solchen Fällen ist, dass es nicht sein musste. Aber das wollen Raucher auch nicht hören...

Ich wünsche Euch ganz viel Glück.

1
8

Könnte ich ihm ein Teil meiner Leber spenden ?  Ich bin 18, gesund und habe noch nie Alkohol getrunken. Meine Leber müsste also sehr gesund sein

0
39
@AsCool2000

Deine Leber muss nicht unbedingt passend sein, obwohl Du sein Kind bist.
Bedenke dass Du auch Gene von Deiner Mutter hast.

Hier etwas zum Thema: http://www.klinikum.uni-muenchen.de/Transplantationszentrum/de/patienten/lebertransplantation/lebendspende/index.html

Das ist alles sehr edel von Dir, aber ob es eine Möglichkeit ist..... Ich wage es zu bezweifeln. Beim Alkoholmissbrauch leidet ja nicht nur die Leber allein, sondern auch Blutgefäße usw... inwieweit das also sinnvoll und möglich ist, können Dir nur die Ärzte sagen.

0

Auf welches Wort bezieht sich das "the"?

In "the woman's child", bezieht sich das "the" auf "woman" oder auf "child"?

...zur Frage

Leberzyrrhose. Neurexan ungefährlich?

Mein Vater hat eine Leberzyrrhose Child c. Er bekommt jede Menge Medikamente.   Er ist grad nervös. Darf er eine neurexan nehmen.  

Ist ja pflanzlich.  Also ich hab im Internet Wechselwirkungs Check mit seinen Medikamenten gemacht.  War alles ok.  

Aber ich frage ob er neurexan nehmen darf oder ob das der Leber schadet ???

Psychopharmakon sollte man ja nicht gerade nehmen. Aber neurexan müsste einmalig gehen oder ???

...zur Frage

Regeneration Leber

Wie lange dauert es einen Gamma GT von 100 auf ca. 50 zu bringen? Bei gesunder normaler ausgewogenen Ernährung.

...zur Frage

Leberversagen Heilung. Und Gehirnzellen zurück?

Mein Vater wurde am 18.10 ins Krankenhaus gebracht. Weil er dicke Beine hatte.Und nicht mehr damit richtig laufen konnte.  Seitdem ist nix mehr wie es war.   Er ist seit seinem ersten Tag dort geistig nicht mehr so wie zuhause. Er hat natürlich jetzt Entzug.  Und jetzt vor 3 Tagen sagten die Ärtzte das er Leberzyrrhose Child c hat und sie nix mehr für ihn machen können.  Er wurde jetzt vor 3 Tagen von der Intensivstation auf ein anderes Zimmer verlegt.  Er ist jetzt ganz gelb im Gesicht und am Körper. Er ist geistig nicht mehr komplett da. Kann man ihn noch retten ?   Kommt das Gehirn wieder zurück.  Wird er wieder so wie vor dem 18.10 ??

...zur Frage

Komischer Mundgeschmack nach Ernährungsumstellung?

Hallo, 

ich habe eine ungewöhnliche Frage: Vor ca. zwei Wochen habe ich beschlossen, keinen Alkohol mehr zu trinken. Dennoch bin ich keine Alkoholikerin! Ich habe viel getrunken, besonders in den letzten zwei bis drei Wochen an mindestens 4 Tagen die Woche. Aber ich war nicht davon abhängig oder sonst etwas, ich habe lediglich aus Kostengründen und Diätischen Maßnahmen aufgehört zu trinken und ernähre mich jetzt auch größtenteils wieder vegetarisch bzw. vegan.

Heute Morgen ist mir dann aufgefallen, dass ich einen echt super fiesen Geschmack im Mund hatte, der auch gar nicht mehr gehen will. Ich konnte heute praktisch nichts essen, weil alles absolut ungenießbar geschmeckt hat, als würde man auf Löwenzahn salat herumkauen... Prinzipiell hab ich's schon gestern und vorgestern geschmeckt, aber hab das aber irgendwie verdrängt, bzw war der Geschmack nicht so stark.

Ich wollte einfach nur Fragen, ob so etwas on der Entgiftung kommen kann, die ja im Gange ist. Ich habe davor noch nie darüber nachgedacht, dass meine Leber irgendwie in starke Mitleidenschaft gezogen sein könnte, denn ich bin erst 19 Jahre alt, komplett fit, gesund und habe nie wirklich viel getrunken, nur in den letzten Wochen, aufgrund von besonderen Umständen.

Hatte da jemand ähnliche Erfahrungen und kann mir vielleicht irgendwie helfen wie ich das weg bekomme ? Ich wäre echt super dankbar!

Liebe Grüße, Laila

...zur Frage

Ist Hepatitis C tödlich?

Bei meinem Vater wurde Hepatitis C festgestellt. Ich habe gelesen, dass es tödlich sein kann und habe schrecklich Angst ich heule. Ist es sicher dass man daran stirbt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?