Leasing eines Geschäftsfahrzeuges mit 100.000km/Jahr! Angebote?

4 Antworten

Stelle eine entsprechende Anfrage ins Web. Das wird auch die Leasigraten erhöhen!

Genau!! WEil dfeswegen der Restwert abgewertet werden muss!

0

ich kann dir dafür auch ein entsprechendes Angebot machen. schick mir einfach ne mail mit den genauen daten des Fahrzeuges und deiner Vorstellung des Vertrages an RalfLemke@t-online.de und ich werd dir eins fertig machen.

für diese Laufleistung wirst du keinen Leasinggeber finden..da kannst das Ding ja gleich kaufen..nach 3 Jahren hat das Fahrzeug 300000 km weg..was soll das fr ein restwert haben???

Ich habe vor 3 Jahren mein alten Mercedes-Benz E320CDI (4 1/2 Jahre mit 440.000€) verkauft. Der Preis lag bei 10.000€. Ein kleiner Restwert besteht also :p

Klar ist der Wertverlust groß, aber ich arbeite ja auch mit dem Auto

0

Rundum-Sorglos-Pakete für Wartung & Verschleiß beim KFZ-Leasing sinnvoll?

Hallo Zusammen,

wenn man ein Fahrzeug leasen möchte, werden oftmals verschiedene Zusatzoptionen angeboten.

Darunter gibt es zum Beispiel Rundum-Sorglos-Pakete in Bezug auf Wartung und Verschleiß.

Ein solches Paket kostet monatlich zwischen 30 und 60 Euro Aufpreis. Im Gegenzug versprechen die Anbieter, dass alle Inspektionen sowie Reparaturarbeiten, die mit Verschleiß zu tun haben, bezahlt werden.

Bei einer Laufzeit von 48 Monaten kommen da insgesamt schnell 2000,- EUR und mehr zusammen.

Nun meine Frage:

Für wie sinnvoll haltet ihr solche Pakete?

Wenn man die nötigen Leistungen einfach aus eigener Tasche bezahlen würde, kommt man dann tatsächlich auf ähnliche Beträge?

Oder ist es am Ende nur eine Geldschneiderei, die die Leasingrate unnötig in die Höhe treiben soll?

Müsste nicht bei einem neuen Fahrzeug kaum Verschleiß zu erwarten sein?

Wie sind eure Erfahrungen?

Freue mich auf eure Antworten!

...zur Frage

Warum bekommt VW das Problem mit den Steuerketten nicht in den Griff?

Bei vielen muss nach 100.000Km die Steuerkette getauscht werden. Besonders schlimm ist das bei den 3-Zylindermotoren. Der Kettenspanner ist nach 100.000KM komplett am anschlag.

...zur Frage

Auto über Firma leasen? Finanziell lohnenswert?

Hallo, vorab zu meinem Vorhaben. Ich bin von geiziger Natur und versuche immer meine Kostenpunkte zu minimieren. Ein großer Kostenpunkt ist mein Auto. Derzeit habe ich noch ein älteres Auto was sehr viel Sprit frisst und daher schaue ich mich nach Alternativen um.

Ich bin Angestellter und mein Weg zu Arbeit beträgt einfach 45 km. Ich bin am überlegen ob ich meinen Arbeitgeber bezüglich eines Firmenwagens ansprechen könnte (den ich privat und zum Weg zu Arbeit nutzen könnte). Ich habe mir mal ein Beispielmodell rausgesucht um es durchrechnen zu können:

Mercedes-Benz A 220 4MATIC

Kaufpreis ab Werk: 33.765,00 Euro

Leasing-Sonderzahlung 0,00 %: € 0,00

Laufzeit in Monaten: 48

Gesamtlaufleistung: km 100.000

Mtl. Leasingrate: € 487,17

Mtl. Rate Haftpflicht und Vollkasko ab: € 59,00

Mtl. Gesamtrate Business-Leasing plus(netto)*: € 546,17

Dazu habe ich mir einige Überlegungen gemacht, wo ich aber nicht alles verstanden habe. Daher meine Fragen:

  1. Die angegebene Versicherung von Mercedes ist HDI und wird mit einer Schadenfreiheitsklasse von 21-35 berechnet. Muss ich die Versicherung extra abschließen oder läuft das über die Firma oder direkt über die Leasingfirma? Dann könnten die Kosten für die Versicherung ja teilweise stark abweichen.

  2. Angenommen ich erhalte vom Arbeitgeber eine Tankkarte, mit der ich für den Firmenwagen tanken kann, fallen für mich dann nur noch steuerliche Kosten an? Oder fallen auch noch Kosten wie Reperaturen, KfZ-Steuer an?

  3. Gehalt liegt bei ca. 3500 Euro. Wird dies dann um die Leasingrate von 550 € minimiert und um das Tankvolumen von ca. 150 €? Dann würde sich mein Bruttogehalt auf 2800 Euro belaufen?

  4. Es gibt eine 1% Regelung und ein Fahrtenbuch. Mein privat gefahrener Anteil wird denk ich bei ca. 20% liegen, daher würde sich ein Fahrtenbuch sicherlich lohnen, oder?

  5. Wie hoch werden die steuerlichen Kosten sein? Meine Rechnung beim Fahrtenbuch wäre: 33.700 * 1 %= 337 € pro Monat zu versteuern. 337 € * 20 % = 67,40 € was ich wirklich versteuern müsste.

  6. Auf Frage 3 würde mein monatliches zu versteuerndes Einkommen nun statt 2800 € jetzt reell 2867,40 € betragen? Wobei mir bewusst ist das erstmal 3137 € versteuert wird und das ich das "zu viel versteuerte " über die Steuererklärung zurückholen kann.

  7. Ich habe gelesen das der Arbeitgeber einen steuerlichen Vorteil bei einem Leasing-Firmenwagen hat. Allerdings habe ich keine prozentuale Angaben gefunden. Was spart sich meine Firma bei diesem Beispiel? Das wäre vielleicht hilfreich in meiner Argumentation.

Ich weis ich habe sehr viele Fragen gestellt. Leider habe ich zu diesen Fragen keine 100%ige Antwort gefunden die ich auch verstanden habe. Vielleicht könnt ihr mir bei einigen Fragen weiterhelfen oder habt noch einige Tipps wo ich was vergessen habe zu bedenken. Ich DANKE euch vielmals!

...zur Frage

Was ist besser, ein Auto zu kaufen oder zu leasen?

  1. Lohnt es nur für die Wohlhabenden ? 
  2. Was hat es mit dem effektiven jahreszins auf sich ? 
  3. Was hat es mit der Leasing Sonderzahlung und den Soll zins auf sich  ? 
  4. Wie sieht es aus mit winter und sommerreife ?
  5. Was ist mit den Schäden ,bzw Gebrauchsspuren nach dem abgeben des Wagens nach der Laufzeit ?
  6. Wie viel Kilometer fährt man im Jahr ungefähr ?

Mein Fahrschullehrer meinte, Reiche leasen nur noch und kaufen nicht ,weil der Wertverlust enorm ist ?

Hier ein Beispiel :

https://eff.m.mercedes-benz-bank.de/eff/icg/templates/TPL_index.html#/?caller=mbbank&type=pkw&screen=config-1&car=CLS%20Coup%C3%A9%20(408)&request=%7B%22lastModified%22:%22%22,%22vehicleId%22:%22CLS%20220%20d%20(408)%22,%22customerTypeId%22:%22private%22,%22calculationTypeId%22:%22leasing%22,%22price%22:%2254502%22,%22configuration%22:%22Serienausstattung%22,%22inputParameters%22:%7B%22deposit%22:4002,%22term%22:24,%22totalMileage%22:%2245000%22,%22depositAmountSelected%22:%22true%22%7D,%22contextParameters%22:%7B%22depositAmountSelected%22:%22true%22,%22ew%22:null,%22customerTypeId%22:%22private%22,%22totalMileage%22:%2245000%22,%22precalc%22:%22712,89%22,%22term%22:%2236%22,%22calculationTypeId%22:%22leasing%22,%22deposit%22:%224002%22,%22isVat%22:%22true%22%7D%7D

Mfg

...zur Frage

können selbstständige mit geringen einkommen Autos leasen?

Folgendes mein einkommen ist eigentlich nicht gering habe einen Brutto verdienst von ca 30.000,-€ im Jahr

Jedoch ein Garantie einkommen ohne eigenbemühungen von 1000,-€ den ersten 3 Monaten danach 1500,-€ jeden folgenden Monat. im schnitt mache ich 2.000,-€ zusatz verdienst im Monat aber das steht nicht im Vertrag das eine kann Variante die durch Provisionen geprägt wird.

Fest sind 1500 und die ersten 3 Monate vorab 1000 pro Monat.

Nun meine frage Auto kostet 25.000,-€ Laufzeit 4 Jahre also 48 Monate. Anzahlung sind 10.000,-€ Ich zahle proMonat 220,-€ ca für das Leasing des Autos.

Spielen da die AutoBanken mit oder ist das einkommen zu gering?

Bitte mich interessieren keine Angebote keine meinungen about leasing.

Sondern nur Fakten eventuell Daten.

LG

...zur Frage

Gewerbliches Leasing Auto für ca 300?

Hey,

ich suche ein Auto welches ich über mein Gewerbe (mit versicherung) für max 350 monatlich bei einer Laufzeit von 24 Monaten und einer jährlichen fahrleistung von ca 15.000 km leasen kann.

-Führerschein seit 7 Jahren

Die Marke ist mir eigentlich relativ egal soweit...Ich möchte mir soviele (auch wenn es nicht viele werden sollten) wie möglich ansehen :)

Ich freue mich auf die Antworten

Mfg :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?