Ich will sterben, meine Familie hasst mich 😭 - was soll ich nachen?

Support

Liebe/r shjthappen,

Deine Frage liest sich sehr beunruhind. Bitte bedenke aber: Selbstmord ist keine Lösung und wir können nicht zulassen, dass Du Tipps bekommst, die Dir selbst schaden können.

Vertraue Dich doch bitte nach Möglichkeit auch einem Menschen aus Deinem nÀheren Umfeld an. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule / Arbeit sein.

Du kannst Dich aber auch jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches GesprĂ€ch zu fĂŒhren. Telefon 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebĂŒhrenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Oder schau mal hier (dort gibt es auch extra eine Kinder- und Jugend-Rufnummer): http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche GrĂŒĂŸe

Ben vom gutefrage-Support

10 Antworten

1. Du bist ganz sicher nicht Schuld, Du hast alles richitig gemacht und falls Du doch etwas falsch gemacht hast, haben Deine Eltern Dich mit viel LIEBE auf den richtigen Weg zu bringen. Körperliche oder seelische Gewalt ist keine Lösung. Dir vorzuwerfen an allem Schuld zu sein ist seelische Gewalt.

2. Fakt ist, nach Deinen AusfĂŒhrungen kannst Du keine Minute lĂ€nger bei Deinen Eltern bleiben. Versuche bei Verwandten unter zu kommen, eine Tante oder eine Oma bei der Du gerne bist, Klassenlehrer, Vertrauensleher, dieses Kriesenzentrum in dem Du warst, gibts da niemanden zu dem Du Vertrauen gefunden hast? Ansonsten das Jugendamt, nochmal zur Polizei. Nimm auch UnterstĂŒtzung (Freundin, Eltern einer Freundin) mit wenn Du sie bekommen kannst.

Geh zum Jugendamt und sag ihn das alles dann kommst du wahrscheinlich ins heim was aber meiner Meinung nach immernoch besser ist als bei dir zuhause zu sein.
Hoffe ich konnte helfen und viel GlĂŒck dabei.

Eine Frage... hast du keine Geschwister ? Denn meine, wĂŒrden mich beschĂŒtzen, egal ob Ă€lter oder jĂŒnger. Am besten zum Jugendamt, denen alles sagen, was du in deinem Text erwĂ€hnt hast und sag auch das mit den Drohungen, das sie dich umbringen wollen und es mal versucht haben. Dann kannst du aidos mom und dad sagen, bekommst wahrscheinlich nen neuen Namen und wirst in Sicherheit gebracht, irgendwo weites sicheres. Deine Eltern kommen vermutlich ins GefĂ€ngnis oder ne andere Strafe. Aber du musst es mit den Morddrohingen sagen! Sag denen, wenn's zuspĂ€t, ist es eure schuld!

Hallo shjthappen,

deine Situation tut mir unendlich leid... :-(

Wenn ich das so lese, hat deine Mutter die Hosen zu Hause an und dein Vater ist ihr vollkommen hörig, sonst wĂŒrde er nicht einfach nur zusehen, wie deine Mutter dich wĂŒrgt oder hinterher sagen, du hast die Familie zerstört und bist an allem Schuld. Schrecklich, sich das allein nur vorzustellen...

So kann es nicht weitergehen fĂŒr dich. Nerve die Polizei, das Jugendamt, vertraue dich Verwandten an, ruf bei der Telefonseelsorge an, oder Nummer gegen Kummer, wenn das Jugendamt nichts macht. Sie alle mĂŒssen sehen, dass deine Notlage sehr ernst ist.

Leider ist es meist so, dass erst was passieren muss, bis mal jemand eingreift. Ich hoffe, du hast vorher Erfolg und kannst erreichen, dass du dort in der Familie nicht bleiben musst...
Sollte nochmal ein Übergriff deiner Mutter stattfinden (was ich nicht hoffe), musst du in jedem Fall evtl. Verletzungen, Male etc. dokumentieren, mach ein Foto mit dem Handy oder so. Und ich wĂŒrde jedes Mal zur Polizei gehen und Anzeige erstatten, wenn du geschlagen wirst.

Kannst du dich nicht einem Vertrauenslehrer öffnen?
Das alles hat doch sicher auch Auswirkungen auf die Schule, vielleicht ahnen die Lehrer auch schon was.

Die rÀumliche Trennung ist unumgÀnglich.
Vielleicht könnt ihr ja irgendwann wieder zueinanderfinden, durch eine Familientherapie o. Ä. Deine Eltern haben ein ziemlich großes Problem mit ihrer Psyche, das muss angegangen werden.

Aber jetzt musst du erstmal da raus. Ich hoffe, du schaffst das bald und man glaubt Dir.

Alles erdenklich Gute fĂŒr dich!

LG Kessy

Dein Beitrag ist genau in meinem Sinne. Sehr gut so.

1

Da schließe ich mich ohne Zweifel dem Gutefrage-Support an. Du hast absolut richtig reagiert und nichts falsch gemacht. Wenn du dich jetzt zuhause nicht mehr sicher fĂŒhlst, was absolut verstĂ€ndlich ist, dann versuche bei Verwandten unter zu kommen, bei denen du dich wohl und geborgen fĂŒhlst.