Nein, das sind keine richtigen Berufe, weil ...

Also Schauspieler, Sänger und Co auf beruflichen Niveau mit regelmäßigen Einkommen oder zumindest einer finanziellen Versorgung, die zum Leben reicht schon aber YouTuber ist aus meiner Sicht kein staatlich anerkannter Beruf sondern eher eine künstlerische Nebentätigkeit und somit ein Hobby. Ausnahmen bilden natürlich wieder die Personen, die damit ihren Lebensunterhalt bestreiten aber dennoch würde ich es nie als Beruf bezeichnen sondern eher als Leidenschaft. Natürlich gibt es aber auch Freiberufler, die mit ihrem Hobby viel erreicht haben aber für mich gehört zu einem Beruf auch immer eine Ausbildung auch wenn ich natürlich vor allen Künstlern, die ihren ganz eigenen Weg gegangen sind, meinen Respekt zolle. Außerdem habe ich ja selbst einen YouTube Kanal und bestreite somit hobbymäßig eine künstlerische Tätigkeit.

Mit den besten Grüßen

SANY3000

...zur Antwort
Er ist okay, aber das Original ist besser, weil

Man vor allem den Charme eines Zeichentrickfilms in einer Realfilmvariante nicht übertragen kann, da ansonsten einfach die Glaubwürdigkeit verloren geht. Außerdem fehlen viele bekannte Sprecher in der deutschen Fassung, die man einfach mit dem König der Löwen im Original verbindet und die den Film zumindest in der deutschen Fassung auch ausgemacht haben.

Mit filmischen Grüßen

SANY3000

...zur Antwort

Erstmal ist es die Art der Beziehung zwischen einer Minderjährigen und einem Mann im besten Alter aber auch die blutige Szene zum Ende hin, welche der FSK genügend Gründe für eine FSK 18 Freigabe zuspielt.

Mit filmischen Grüßen

SANY3000

PS.: Mir gefällt dieser Film jedenfalls mindestens genauso gut wie die Erstverfilmung Stanley Kubrick von 1962.

...zur Antwort
Gedanken lesen

Naja Zeitreisen interessiert mich nicht, da ich mit der Zeit in der ich lebe im Großen und Ganzen zufrieden bin und im Hier und Jetzt leben möchte.

Fliegen ist jetzt auch nicht so mein Ding, da ich ein bisschen Höhenangst habe und mir vielleicht schlecht werden könnte.

Unsterblichkeit spricht mich am wenigsten an, da eben alles vergänglich ist und somit auch Wir Menschen und ich glaube das man mit einem unendlichen Leben unglücklicher wäre als mit einem das ganz klassisch mit dem Tod endet, da wir somit auch all unsere geliebten Freunde überdauern würden und uns immer wieder anpassen müssten und ich glaube das Anpassungsfähigkeit beim Menschen nur bis zu einem bestimmten Maß möglich ist und wir nicht für eine vollkommene Veränderung geschaffen sind, die aber in der Zukunft irgendwann wie bisher immer üblich eintritt denn der Unterschied von der Urzeit bis hin zu unserer derzeitigen Zivilisation ist schon gewaltig.

Unsichtbar sein spricht mich persönlich auch nicht an, da ich gesehen werden möchte und man ansonsten möglicherweise vereinsamen würde.

Hohe Geschwindigkeit ist ebenfalls nicht mein Wunsch und ähnlich wie beim Fliegen hätte ich wohl mit Übelkeit und Schwindel zu kämpfen.

Und die Maximale Kraft kommt für mich ebenfalls nicht in Frage, da ich von Natur aus ein friedlicher Erdbewohner bin, der das gar nicht zum Einsatz bringen würde und es bei mir somit eine verschenkte Superkraft wäre.

Aber Gedanken lesen wäre eine Superkraft mit der ich mich gut anfreunden könnte und das nicht auf manipulative Weise sondern eher um manche Menschen besser verstehen zu können sowie ihnen zu helfen und somit vielleicht die Sorgen meiner engsten Freunde in deren Gedankenwelt besser nachvollziehen zu können um zu sehen wo genau das Problem liegt.

Mit den besten Grüßen

SANY3000

...zur Antwort

Das ist eine wirklich schwierige Frage aber wahrscheinlich Titanic denn mit dem mittlerweile dritterfolgreichsten Film aller Zeiten kann man nicht viel verkehrt machen.

Aber dann würde ich mich wahrscheinlich ärgern das ich ihm nicht Moderne Zeiten, Der Zauberer von Oz, Psycho, Network, Shining, Forrest Gump, The Sixth Sense, American Beauty, Catch Me If You Can oder A Star is Born von 2018 empfohlen habe.

Daher also für mich als Cineast ein fast schon unmögliches Unterfangen.

Mit filmischen Grüßen

SANY3000

...zur Antwort
Ariana Grande

Ariana Grande hat für mich hier ganz klar die Nase vorn und aus meiner Sicht einen hörbar größeren Stimmumfang. Es hört sich bei ihr auch kein bisschen angestrengt an und wirkt somit als würde Sie locker diese Höhen erreichen können, während es bei Demi Lovato eher mehr nach Anstrengung klingt.

Mit musikalischen Grüßen

SANY3000

...zur Antwort

Ja das kenne ich auch bei mir denn Filme spielen einfach mit allen Sinnen des Zuschauers wenn sie gut gemacht sind.

Mit filmischen Grüßen

SANY3000

...zur Antwort

Als Cineast empfehle ich ohne überhaupt einen Blick ins Buch geworfen zu haben, den Film anzusehen denn er ist ein Meisterwerk und Schauspielkino der absoluten Spitzenklasse. Sir Anthony Hopkins ist dort zwar im gesamten Film nur 16 Minuten zu sehen aber er spielt so eindringlich das einem das viel länger vorkommt und er damit völlig verdient den Oscar gewinnen konnte.

Mit filmischen Grüßen

SANY3000

...zur Antwort
Ein anderer Film mit ihm, und zwar...

Eddie the Eagle – Alles ist möglich hat mir mit ihm sehr gut gefallen:

https://www.wattpad.com/907792810-sanys-gesammelte-filmrezensionen-81-eddie-the

Mit filmischen Grüßen

SANY3000

...zur Antwort