lauter Fernseher der Nachbarin - Lärm zurückwerfen - geht das?

4 Antworten

Ihr könnt die entsprechenden Wärme schallisolieren lassen. Da die Lautsprecher eines Fernseher ja normalwerweiße nur wenig Bässe dafür aber viel Mitten und Höhen produzieren, lässt sich da bestimmt etwas machen. Wie wäre es denn mal mit einer Beratung bei einer entsprechenden Firma? LG

Polizei rufen nach 22 Uhr ist das Strafbar glaube ich...oder Funkkopfhörer kaufen für sie...

Ihr habt natürlich das Recht eure Wohnung nutzen zu können, OHNE von eurer Nachbarin dauerbeschallt zu werden. Vor Jahren hatte ich das gleiche Problem, da habe ich mir das noch gefallen lassen. Aktuell, vor ein paar Wochen, hatte ich erneut dieses Nachbarin-guckt-laut-TV-Problem. Laute Fernseher vom Nachbarn machen einen verrückt, ja, wer das selber schon erlebt hat, weiß, dass es die reinste Qual sein kann. Im aktuellen Fall bin ich dann auch rüber, konnte kein Auge zumachen, ständig der Sound vom Nachbargerät und jeder weiß, es ist ein Wechselspiel zwischen Reden/Brummen vom Programm und dann schießt Musik ein. Also ich rüber und habe sie sehr freundlich gebeten, den Fernseher leiser zu machen. Habe ihr die die Situation genau erklärt. Sie war auch einsichtig und auf einmal war Ruhe und einen Kopfhörer wollte sie sich auch kaufen. Dann war sie zwei Wochen weg. Als sie wieder zu Hause war, ging das ganze von vorne los. Es war wirklich irre laut. Herz in die Hand genommen, wieder rüber. Nochmal freundlich gebeten, das abzustellen. Seitdem ist Ruhe. Macht eurem Vermieter und/oder Hausverwaltung Feuer unterm Hintern, wenn eure Nachbarin nicht bzw. pampig reagiert. Euer Vermieter wird die Wohnung so wie es jetzt ist sowieso nicht weitervermieten können. Gegen den Schall kommt ihr nicht an, den kann man nicht zurückwerfen. Also müsst ihr tätig werden, eure Nachbarin muss das abstellen. Wehrt euch, das Recht ist auf eurer Seite. Sie verursacht den Lärm und sie kann ihn abstellen. http://de.wikipedia.org/wiki/Zimmerlautst%C3%A4rke Lasst euch nicht mit Argumenten abspeisen, ihr wärt lärmempfindlich oder man muss auch die arme Nachbarin verstehen, lass sie doch in Ruhe fernsehen. Es mag natürlich sein, dass eure Nachbarin einsam ist und der Fernseher die einzige Unterhaltung ist. Das allein ist schon schlimm genug. Aber auch ihr seid ja so, wie es ist, nicht glücklich. Drück euch die Daumen, dass ihr schnell eine Lösung findet.

ruhestörung durch getrampel und gepolter...

...halli hallo, nun mehr seit 2jahren werd ich durch getrampel und gepolter aus der wohnung über mir "terrorisiert". über die weihnauchtsfeiertage war wenigstens mal ruhe. aber sonst täglich. da werden scheinbar absichtlich gegenstände auf den boden geworfen und absichtlich rumgetrampelt. (da wohnen keine kinder). mein vermieter weiß bescheid. sagt aber das es ein nachbarschaftsstreit wär und ihm das nix an geht. hab auch schon viele kleine zettel mit beleidigungen an meiner wohnungstür hängen gehabt. und neuerdings wird laut im haus "assi" gerufen, wenn diese person an meiner tür vorbei geht.

ich weiß echt nich was ich machen soll. mein vermieter hat mir zwar jetzt ne neue wohnung angeboten, aber ich will hier nicht weg. würd mich wirklich über rat freuen.

thx. tyrze

...zur Frage

Akustik - Lärmschutzmaßnahmen?

Könnte mir jemand eine Sammlung an Lärmschutzmaßnahmen aufzählen, die er mir in primäre und sekundäre Schutzmaßnahmen gegen Lärm einteilen kann? Wenn ich jetzt zum Beispiel Ohrstöpsel habe, weiß ich nicht, ob ich es zu "primär" oder "sekundär" einteilen kann.

...zur Frage

Krach morgens um 5:30 Uhr Fall für die Polizei?

Neben uns ist ein sehr großes Grundstück wo jetzt Garagen und so was gebaut werden. Ich habe um 5:30 Uhr heute morgen laute Geräusche von dieser Baustelle gehört als würde da jemand arbeiten. Als ich nach draußen geguckt habe, ist ein Auto weggefahren und zwar von der Baustelle runter. Jetzt kommt mir das schon etwas unheimlich vor. Sollte ich das der Polizei melden? Den Grundstückeigentümer kenne ich nämlich nicht

...zur Frage

Nachbar klopft absichtlich gegen Wände und tritt Dinge kaputt. Was tun?

Die letzten Sonntage (teilweise auch in der Woche) macht der Nachbar nebenan (allerdings in einem anderen Haus wo wir nicht reinkommen) richtig Lärm. Er klopft so auf das Extremste gegen die Wände die an unserer Wohnung grenzen. Richtig mit Absicht. Über uns befinden sich außerdem Lagerräume aus Holzzäunen die er auch immer versucht kaputtzutreten. Warscheinlich sind Drogen im Spiel.

Wir sind Mitglied einer Wohnungsgenossenschaft. Ich will das dieser Kerl rausgeschmissen wird.

Was kann ich tun? Was würde es bringen wenn ich die Polizei rufe? Wann darf die zuständige Wohnungsgenossenschaft so einen Mieter rausschmeißen? Oder hab ich das Recht in eine andere Wohnung zu ziehen auf Kosten (Umzugskosten) der Wohnungsgenossenschaft?

Ich bin schon echt fertig mit den Nerven.

...zur Frage

kann ich als Mieter meinem Vermieter zwingen einen anderen Mieter zu kündigen ?

Hallo Wir ( meine Frau und ich ) wohnen in einem Drei Parteinenhaus und der Mieter über uns ist ein Mensch der regelrecht den Ärger bzw Streit sucht. Er lässt zb die Keller-Aussentür immer offen auch im Winter, knallt die Haustüre bzw seine Wohnungstür zu. Dann schreit der permanent seine Frau an ( mit üblen Beschimpfungen ) Wenn Paketet für die kommen, klingelt der Bote immer bei uns da der keinem die Tür aufmacht ( was für ne Logik wenn man was bestellt hat ). Dann bin ich schon mehrfach mit dem kerl an einander geraten ( fast zur Schlägerei ) und vieles mehr. Kurz gesagt ich und der andere Mieter wären froh wenn der weg wäre. Unsere Vermieterin weiß davon da sie auch schon mit ihm zutun hatte, aber trotz meiner bitte den Kerl zu kündigen, kommt von ihr nix. Meine Frage, kann ich als Mieter meinem Vermieter zwingen einen anderen Mieter zu kündigen oder hätte ich auch Anspruch auf Mietminderung ? Danke wenn ich dazu was sagen könnt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?