Laut Verkaufsinserat läuft das Auto nur noch auf 3 Zylindern

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In den meisten Fällen liegt es an einem undichten Auslassventil. Du kannst es testen, wenn Du beim Anlassen darauf achtest, ob der Motor ein unregelmäßiges Geräusch macht. Das würde daher kommen, dass ein Zylinder schlechte Kompression hat. Am besten kann man das erkennen, wenn man das Hauptzündkabel abzieht, damit der Motor orgelt aber nicht anspringt. Wenn diese Unregelmäßigkeit auftritt ist es fast sicher, dass es an einem Auslassventil liegt. Ein Indiz dafür ist auch, wenn der Motor bei hoher Drehzahl normal läuft und der eine Zylinder nur bei niedriger Drehzahl auslässt. Generell kann ich Dir sagen, dass man mit so einem Motor beliebig fahren kann, ohne dass was kaputt geht. Die Leistung ist übrigens weniger als 75% weil der tote Zylinder nicht nur keine Leistung bringt, sondern Leistung verbraucht. Wenn es wirklich an einem Ventil liegt ist die Reparatur nicht allzu schlimm, vorausgesetzt man kommt gut an den Zylinderkopf ran und kann ihn runter machen. Dann muss man ein neues Ventil einsetzten und evtl. auch den Ventilsitz einschleifen.

Hilfreichste Antwort, weil sie am schönsten klingt? Aber ohne das Auto zu untersuchen, kann es alles sein vom defekten Zündkabel für 5 € bis zum Motorsteuergerät oder mototrschaden durch Riss im Zylinderkopf für hunderte Euro.

0

Der Schaden kann von einer defekten Zündkerze für 3,50€ über eine kaputte Zünd-oder Einspritzanlage bis hin zu einem abgerissenen Pleuel und damit einem warscheinlichen Motor-Totalschaden reichen.... Solche Autos kann man durchaus kaufen, aber nur wenn man genau weiß was einen erwartet oder jemanden dabei hat der sich auskennt. Einfach den Schaden ignorieren ohne ihn zu kennen und damit weiterfahren geht natürlich gar nicht....

Finger weg! Du hast ja auch nur noch 75% der normalen PS-Zahl! Ausserdem kann es sein, dass Sprit in den nichtfunktionierend Zylinder gepritzt wird!

Weniger als 75%.

Das einspritzen stört den Motor selber nicht - außer bei Diesel wo er versaufen kann. Aber den Kat und den Geldbeutel ruiniert das langfristig!

1

Zündaussetzer auf einem Zylinder auf Benzin; auf Autogas alles i.O.?

Hallo Leute,
Ich habe ein Problem mit meinem Hyundai Sonata 3.3 mit LPG-Anlage

Und zwar lief er im Benzinbetrieb sehr unruhig im niedrigen Drehzahlbereich und Standgas; Motorkontrollleuchte war auch an. Fehlerauslese ergab: "Zündaussetzer auf dem 2. Zylinder". Fehler wurde gelöscht, funktionierte auch für eine Fahrt normal, Fehler kam aber wieder. Daraufhin wurden alle Zündkerzen und eine Zündspule getauscht. Danach lief er auf allen Zylindern wunderbar, aber nur im Autogasbetrieb, auf Benzin besteht das Problem leider immer noch. Anscheinend läuft er dann nur auf 5 Zylindern statt 6, jedenfalls kommt es mir ruhiger vor als am Anfang. Werkstatt hat Motorsteuergerät im Verdacht, habe das Auto erstmal mit nach Hause genommen, da die Werkstatt weiter weg ist und ich zur Arbeit kommen muss.
Meine Frage, kann es wirklich das Steuergerät sein, oder ist es was anderes? Und mit welchen Kosten kann ich rechnen? Auto war 2 Jahre abgemeldet, vlt. spielt das eine Rolle...
Wollte den jetzt zu einer Werkstatt in meinem Heimatort bringen, ich bin grade nur sehr überfordert mit der Situation und kann nicht einschätzen wie schlimm der Fehler ist. Bitte um Hilfe :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?