Latexhandschuhe - Plastik- oder Papierabfall?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es handelt sich EINDEUTIG um Restmüll: Handschuhe sind KEINE Leichtverpackungen! Sollte eine biologische oder chemische Gefährdung von den Dingern ausgehen können, wären sie "Sondermüll" der ebenso wie benutztes Verbandmaterial oder Spritzen Medikamente als SONDERMÜLL Benutzte Einweghandschuhe sind RESTMÜLL; WAS ICH MEINEM pFLEGEPERSONAL immer wieder erklären muß. Ich bin als ehemaliger DSD-Angestellter vom Fach!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Latexhandschuhe gehören nie in den Papierabfall. Die sind immer aus Naturlatex (aber trotzdem nicht in den Bioabfall geben) oder aus Syntheselatex. Ob sie dann in den "einfachen" Gewerbeabfall gehören (ja wenn das Labor z. B. Inhaltsstoffe von Senf analysiert) oder in den Sonderabfall (analysieren von Gefahrstoffen) oder auch in infektiösen Abfall hängt eben vor allem daran, was aussen drauf sein kann, als am Material Latex. Frag mal nach ob Ihr einen "Abfallbeauftragten" habt. Das ist in mehr als nur ganz kleinen Laboren oft Pflicht. Der muss die Frage dann ganz speziell für Deinen Arbeitsplatz beantworten können. Falls nein, Mail an info@sguplus.de. Dann kann ich Dir weiter helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Latex gehört wie alle "Gummiarten" in den Plastikmüll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Latex gehört nicht in den Papiermüll und lässt sich auch nicht wie Papier wiederherstellen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Latexhandschuhe aus dem Labor gehören normal auf den Sondermüll (kommt drauf an was für ein Labor)

Ansonsten Plastik, da Latex aus elastischen Kautschuk besteht

Alicia32

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese gehören in Restmüll! Sonst wirf ihn zum Plastik!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?